Mittwoch, 20.11.2019 06:15 Uhr

Van der Vaart verabschiedet sich mit vielen Freunden

Verantwortlicher Autor: A. Greven Hamburg, 14.10.2019, 18:55 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Sport-Nachrichten +++ Bericht 4749x gelesen
HSV-Allstars vs. Holland-Allstars
HSV-Allstars vs. Holland-Allstars  Bild: A.Greven ©event-fotos.net

Hamburg [ENA] Am 13.10.2019 durfte Fußballer Rafael van der Vaart seinen Abschied mit vielen Freunden und Wegbegleitern im Hamburger Volksparkstadion feiern. Vor der Kulisse von ca. 30000 Zuschauern gewann die Niederländische Auswahl mit 7:6 gegen eine HSV-Auswahl

Wenn ein Fußballer ein Abschiedsspiel 4 Jahre nach seinem Weggang bekommt, dann muss er für den einladenden Verein schon viel geleistet haben! So geschehen am Sonntagnachmittag in Hamburg. Rafael van der Vaart, der in 2018 seine Karriere in Esbjerg (DK) beendete, durfte noch mal in „seinem Wohnzimmer“, wie er selbst nannte, seine Freunde zu einem Abschiedsspiel einladen. Van der Vaart (36) lief von 2005-2008 und noch mal von 2012–2015 insgesamt 199 mal für den Hamburger SV auf und erzielte dabei 66 Tore.

Ehemalige Weltstars auf dem Rasen des Volksparkstadions

Fußball-Weltstars wie Ruud van Nistelrooy, Wesley Snijder, Giovanni van Bronckhorst, Patrick Kluivert, Marc Overmars, Robin van Persie, Michel Salgado und Torhüter Edwin van der Saar waren auf dem Platz genauso anwesend wie die ehemaligen Bundesligastars Heiko Westermann, Marcell Jansen, Änis Ben–Hatira, Benny Lauth, „kleines Dickes“ Ailton, Daniel van Buyten, Mark van Bommel, Arjen Robben und Torhüter René Adler. Dazu gesellte sich noch der neue Star am Comedy-Himmel, Chris Tall mit einem 10minütigen Einsatz. Als Trainer der beiden Mannschaften fungierten Louis van Gaal und für die Hamburger Bruno Labbadia/Thomas Doll.

E.van der Saar erwartet einen Schuss aufs Tor
Arjen Robben enteilt Benny Lauth
Rafael van der Vaart und Benny Lauth

Das Spiel war spannend, es gab auch kleinere Kabinettstückchen, aber anfänglich fehlten die Tore So musste erst ein Elfmeter in der 32.Minute herhalten für die 1:0 Führung des HSV. Ailton ließ Edwin van der Saar keine Chance. Bis zur Halbzeit schoss Robben noch den Ausgleich (35.) und Pjotr Trochowski die erneute Führung (43.). Nach der Halbzeit wurde kräftig durchgewechselt und es fielen nun die Tore wie reife Früchte. Dem 2:2 von van Persie (52.) folgte das 3:2 durch Bastian Reinhradt mit einem sehenswerten Seitfallzieher (54.) und das 3:3 durch Ruud van Nistelrooy (57.)

In der 65.Minute wurde es dann laut in der Arena. Der Mann des Tages hatte gerade getroffen! Van der Vaart schoss in seinem „letzten“ Spiel im heimischen Stadion den 4:3-Führungstreffer (65.)! Der hatte aber nur 4 Minuten bestand, da A.Robben in seiner unnachahmlichen Art das 4:4 erzielte (69) Van Nistelrooy (73.) und A.van der Meyde (76.) schraubten dann das Ergebnis auf 6:4 für die AllStars. Wiederum ist es van der Vaart,der dann das 5:6 mit einem feinen Schlenzer in den Winkel markierte (77.).Van der Meyde erzielte noch das 7:5 (79.), bevor es hochemotional wurde! Rafaels 13-jähriger Sohn Damian wurde eingewechselt und auf den Monitoren lief eine Bildergalerie mit den Beiden aus deren Leben, untermalt mit Cat Stevens „Father and Son"!

Arm in Arm mit seinem Sohn sah man einen ergriffenen Hauptakteur des heutigen Tages.4 Minuten lang Standing Ovations kamen von den Rängen und es flossen viele Tränen.Für die letzten Minuten durfte dann Damian noch mitwirken und hatte durch einen Sololauf die Chance zu seinem Tor.Heurelho Gomes hatte aber zunächst etwas dagegen und parierte 2 Schüsse vom Junior.Scheinbar bemerkte er,daß er einen besonderen Moment damit verhindert hatte und ließ sich dann im 3.Versuch doch noch ausspielen.So erzielte Damian unter lautem Getöse doch das Tor in der letzten Minute.Und so schloss sich dann der van der Vaartsche Kreis! Kurz danach pfiff der Schiri ab und es folgte die Ehrenrunde von Rafael van der Vaart ,die er mit beiden Kindern sichtlich genoss!

Damian v.d.Vaart schießt das letzte Tor
Father & Son
Die van der Vaarts auf der Ehrenrunde
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.