Mittwoch, 30.09.2020 08:09 Uhr

Sehnengebrumm in Eime

Verantwortlicher Autor: Hartmut Butt Eime, 22.01.2020, 18:59 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Sport-Nachrichten +++ Bericht 5551x gelesen
Bogenturnier mit Tradition
Bogenturnier mit Tradition   Bild: Hartmut Butt

Eime [ENA] Die Bogenschützen tummeln sich derzeit in den Sporthallen. Meisterschaften und Ligawettbewerbe stehen auf der Tagesordnung. In beiden Wettbewerben beginnt die so genannte heiße Phase. Es lohnt sich trotzdem schon einmal auf die näher rückende Freiluftsaison zu schauen.

Ein interessantes Turnier für alle Bogenschützen ist zum Saisonauftakt im Freien das Pfingstturnier der KKS Eime-Dunsen. 2020 richten die Bogensportler im niedersächsischen Eime die Veranstaltung bereits zum 24. Mal auf einer der schönsten Bogensport-Anlagen Niedersachsens aus. Die erste Startgruppe beginnt am 30. Mai um 9 Uhr, die zweite um 13.30 Uhr. Nachdem sechs Trainingspfeile geschossen worden sind, schließen sich 72 Wettkampf-Pfeile an.

Die meisten Bogensportler müssen die erste Hälfte der Pfeile auf Scheiben schießen, die in 50 Metern aufgebaut sind. Für die andere Hälfte der Pfeile werden die Scheiben in 30 Metern Entfernung platziert. Geschossen wird in unterschiedlichen Altersklassen. Die jüngsten Aktiven gehen in der Schüler-C-Konkurrenz an den Start, die älteren Semester bei den Senioren. Zugelassen sind sowohl Recurve- als auch Compoundbögen. Auch Blankbogenschützen sind willkommen. Anmeldungen werden bis zum 3. Mai 2020 angenommen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.