Mittwoch, 06.07.2022 20:29 Uhr

Fünf Grand Slam-Champions in Bad Homburg

Verantwortlicher Autor: Karl J. Pfaff Bad Homburg, 26.05.2022, 10:58 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Sport-Nachrichten +++ Bericht 5345x gelesen

Bad Homburg [ENA] Die Turnierbotschafterin Angelique Kerber freut sich auf ein Wiedersehen mit Halep, Azarenka, Bencic, Andreescu & Co., die ihre Zusage zur zweiten Turnierauflage in den Kurpark ausgesprochen haben. Ein Jahr nach der geglückten Premiere verspricht auch die zweite Auflage der Bad Homburg Open presented by Engel & Völkers dank eines erlesenen Teilnehmerinnenfeldes jede Menge Spitzentennis mit Wimbledon-Flair.

Fünf Grand Slam-Gewinnerinnen mit insgesamt neun Major-Titeln - dazu zwei Olympiasiegerinnen von 2021 und drei ehemalige Weltranglistenerste versprechen Tenniserlebnisse auf höchstem Niveau. Dabei startet Turnierbotschafterin Angelique Kerber ihre Mission Titelverteidigung im geschichtsträchtigen Kurpark äußerst optimistisch - und bereits gleich zu Wochenbeginn am Montag (20. Juni) oder Dienstag (21. Juni). Die Wimbledonsiegerin von 2018 hatte erst vor ein paar Tagen in Straßburg ihren insgesamt 14. Turniersieg auf der WTA-Tour geholt. Auch in Paris hat sie die erste Runde mit enormem Kampfgeist sichtlich erleichtert geschafft.

Im vergangenen Jahr krönte sich Angelique Kerber durch einen Finalerfolg gegen Katerina Siniakova (r.) zur Premierensiegerin und feierte ein Happy End im Kurpark. Beide sind auch diesmal wieder dabei. „Ich freue mich schon riesig auf Bad Homburg. Die Erinnerungen vom letzten Jahr sind noch sehr präsent. Es war eine Woche voller Emotionen und toller Eindrücke, in der alles gepasst hat“, schwärmte Kerber, die unmittelbar nach ihrem Erfolg in der Kurstadt das Halbfinale von Wimbledon erreicht hatte.

Die 34-Jährige ist nur eine von insgesamt fünf Grand Slam-Siegerinnen, die auf der namhaften Meldeliste der Bad Homburg Open stehen. Simona Halep hat ebenso wie Kerber bereits das bedeutendste Tennisturnier an der Church Road in London gewonnen. Und die Rumänin will es noch einmal wissen. Bester Beweis: Vor ein paar Wochen verpflichtete Halep Starcoach Patrick Mouratoglou, der jahrelang Serena Williams betreut hatte. Simona Halep zählt zu den erfolgreichsten Spielerinnen der WTA-Tour. Die Powerspielerin aus Rumänien grüßt als zweimalige Major-Gewinnerin (Wimbledon 2019, French Open 2018) und ehemalige Nummer eins der Welt.

Ihre Premieren in Hessen feiern Bianca Andreescu und Sloane Stephens, die US Open-Champions von 2019 beziehungsweise 2017. Andreescu hatte durch ihren Triumph vor knapp drei Jahren in New York Geschichte geschrieben, als sie als erste Kanadierin überhaupt einen Grand Slam-Triumph (Einzel) verbuchte. Zwei Jahre zuvor war Stephens beim „Heimspiel“ in Flushing Meadows ebenfalls ein spektakulärer Coup gelungen. Bencic schwärmt von „super schönem“ Turnier – Für „Petko“ war‘s perfekt! Ein Wiedersehen gibt es in Bad Homburg mit der zweimaligen Australien-Open Siegerin Victoria Azarenka, die 2021 das bislang längste Match des Turniers nach 3:02 h für sich entscheiden konnte.

"Marathonfrau" Victoria Azarenka begeisterte das Bad Homburger Publikum bereits im letzten Sommer. Neben ihren beiden Triumphen beim "Happy Slam" in Melbourne stand sie unter anderem schon zweimal im Wimbledon-Halbfinale. Auch Olympiasiegerin Belinda Bencic aus der Schweiz („Von anderen Spielerinnen habe ich gehört, dass das Turnier super schön ist“) hat ihre Zusage gegeben. Die Goldmedaillengewinnerin von Tokio 2021 (Einzel) freut sich besonders auf das „Wimbledon-Flair“. Ebenso wie Katerina Siniakova: Die amtierende Doppel-Olympiasiegerin und -Weltranglistenerste aus Tschechien hat an Bad Homburg spezielle Erinnerungen. Im vergangenen Jahr war Siniakova überraschend ins Finale gekommen.

Bereits zu Beginn der Turnierwoche starten die Topstars ins Turnier. Angeführt wird das starke Feld von Aryna Sabalenka. Die Weltranglistensiebte stand 2021 in der Vorschlussrunde von Wimbledon. Und auch Publikumsliebling Andrea Petkovic („Die Turnierpremiere im vergangenen Jahr war perfekt!“) wird erneut bei den Bad Homburg Open presented by Engel & Völkers aufschlagen. Für die Matches am 20. Juni (Montag) und 21. Juni (Dienstag) sind ebenso noch Tickets erhältlich wie für den 22. Juni (Mittwoch). Wenige Restkarten stehen auch für den 23. Juni (Donnerstag) noch zur Verfügung. Die Tickets können in Kooperation mit Reservix auf der Turnier-Homepage sowie in autorisierten Vorverkaufsstellen erworben werden. (P.S.)

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.