Donnerstag, 22.02.2024 21:36 Uhr

Mehr als Musik

Verantwortlicher Autor: Sharon Oppenheimer London, 11.02.2024, 20:41 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Special interest +++ Bericht 2156x gelesen
Kaka Mohanwalia
Kaka Mohanwalia  Bild: Sharon Oppenheimer

London [ENA] Kaka Singh Mohanwalia ist nicht nur ein hervorragender Schriftsteller, Komponist, Musiker und Promoter – er ist auch ein äußerst talentierter Sänger. Am 11. Februar veröffentlichte er sein Album „Lets Hear You Singh!?“ Seine Musik entführt in die spirituellen Sphären des Sikhismus.

Kaka Singh Mohanwalia ist kein Unbekannter in der Musikindustrie. Er arbeitete mit Bhangra-Stars wie Sukhshinder Shinda, Jazzy B und Bollywood-Superstar Diljit Dosanjh und reiste mit Ihnen auf Musiktourneen um die Welt in verschiedene Länder. Etwa ein Jahr lang lebte er sogar in New York. Während dieser ganzen Zeit lebte er seinen Traum. Obwohl er seinen Traum gelebt hatte, die Welt zu bereisen und mit großen Stars zusammen zu sein, fehlte ihm etwas. Er suchte tiefgreifend nach Inspiration, die er in meinem Leben anwendete und fand sie im Shabad, die heiligen Verse im Guru Granth Sahib.

Er wollte es nutzen, um sein Leben zu verändern. Er meint es ernst, es ist seine Inspiration. Wenn er liest, worüber die Gurus reden und lässt es ihn über Gott und die Gurus nachdenken – und es lässt ihn über seine Seele nachdenken. Es geht ihm darum, Waheguru näher zu kommen. Die Worte in Gurbani sind heute sein Leitfaden und er kann jede Bewegung in seinem Leben mit irgendeiner Anleitung von Sri Guru Granth Sahib Ji nachvollziehen. Für ihn wurde es eine Selbstverständlichkeit, den Sikhi-Pfad zu beschreiten.

Heute sagt er, dass der Takt der Dholki (indische Trommel) sein Einstieg in die Spiritualität war. Die Musik entführt in spirituelle Sphären und er lernte dadurch, wie wichtig Kirtan, also das Singen von Gebeten ist, und es erklärt auch, warum Gurbani in musikalischer Poesie geschrieben ist. Gurbani ist eine Zusammenstellung von Werken der Sikh Gurus und hat Eingang gefunden im Sri Guru Granth Sahib Ji, die zentrale Heilige Schrift der Sikhs.

Kaka Mohanwalia betreibt seit Jahren "Dharam Seva Records". Der Grund für den Namen "Dharam Seva Records" ist, dass Gurbani besagt, dass es einen Dharam gibt. Ein kosmisches Gesetz von Dharam und Kaka Mohanwalia liebt alle Religionen und deren Gläubige. Er urteilt nicht. Er versteht. Er weiss, dass in jedem Menschen Gutes und Schlechtes steckt. Er ist Freund von allen und Feind von niemand.

Musik ist die universelle Sprache der Menschheit, so beschrieb es der amerikanische Dichter Henry Wadsworth im 19. Jahrhundert. Musik kann glücklich machen, beruhigen, entspannen und sogar Schmerzen lindern. Die emotionalen Ausdrücke der Musik sind universell und überwinden sprachliche und kulturelle Barrieren.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.