Donnerstag, 09.07.2020 09:04 Uhr

Corona Schulung Südkorea Neuinfektionen Bußgelder 30.05.

Verantwortlicher Autor: Uwe Hildebrandt Göttingen, 30.05.2020, 02:03 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Special interest +++ Bericht 6389x gelesen
Weltweit 5.916 Mill. Infektionen ??? Gestern waren es noch über 6 Millionen
Weltweit 5.916 Mill. Infektionen ??? Gestern waren es noch über 6 Millionen  Bild: Christian Daum / www.pixelio.de Copyright Zahlenmaterial: Johns Hopkins University & Medicine Coronavirus Resource Center

Göttingen [ENA] TOP 3 Infektionsraten:USA 1.7 Million, Russland 387.000 Fälle, Großbritannien 270.000 Fälle. Die größten 3 EU – Infektionsländer: Spanien rund 238.000, Italien rund 232.000 Fälle und Deutschland 182.000 Fälle mit 8497 Toten. Brasilien explodiert bei 438.000 Fällen. Über 364.000 Todesfälle weltweit.

DAILY NEWS 30.05.2020: Heute kurz vor Pfingsten hatte ich ja angekündigt, auf einige Schulungsseiten im Internet einzugehen, die sich mit dem Thema Corona befassen, kostenlos sind und dazu eine Bescheinigung / Zertifikat personalisiert anbieten, um einen Nachweis der erfolgreichen Schulung zu haben. Der Landesverband DRK Sachsen hat auf der Webseite www.drksachsen.de gleich 4 Schulungen im Angebot, 3 davon können auch von jeder Privatperson, Mitarbeiter oder Führungskraft einer Firma in dessen Auftrag oder als Vorbereitung auf bestimmte medizinische Aufgaben kostenlos genutzt werden.

In der ersten Schulung „ Hygiene- und Desinfektionsschulung „, die sich an Helfer in dieser Krise richtet, erfahren Sie in dem rund 30 Minuten – Online – Kurs grundsätzliches zum sicheren und korrekten Umgang mit Infektionsgefahren. Dieser Kurs kann im übrigen auch über Handy, z.B. unterwegs, absolviert werden. Im zweiten Kurs mit Thema „ Pflegeschulung-Grundwissen „, der sich an die gleiche Zielgruppe wendet, lernen Sie in 35 Minuten grundsätzliches, was beim Umgang / Betreuung mit pflegebedürftigen Menschen zu beachten ist, welche Aufgaben auf Sie zukommen, die Sie unterstützen können und was für die Ausführung wichtig ist. Ebenfalls auch auf Handy nutzbar.

Die 3. Schulung „ Seelische Gesundheit für die Nachbarschaftshilfe „ behandelt in ca. 20 Minuten Grundwissen darüber, wie Sie psychische Belastungen bei sich und anderen erkennen und welche Möglichkeiten es gibt, damit umzugehen. Die 4. Schulung richtet sich speziell an geschulte ehrenamtliche Rotkreuz-Einsatzkräfte mit Hauptthema „ Hygieneschutz zum Coronavirus „ und dient als Auffrischung und Festigung bereits erlangter Kenntnisse und Erfahrungen.

Die Firma Bibliomed Medizinische Verlagsgesellschaft mbH aus Melsungen geht hier noch etwas tiefer in die Materie ein. Die frei zugängliche Schulung auf https://campus.bibliomed.de/corona-schulung/ ist speziell auf die derzeitige Corona – Pandemie zugeschnitten und vermittelt neben einem fundierten Basiswissen in Hygiene zum Beispiel auch umfassende Informationen in Sachen Schutzausrüstung. Die Online Schulung dauert nach offiziellen Angaben ca. 15 – 20 Minuten und erfordert dann doch mehr Fachwissen und Vorkenntnisse als die der DRK, die zwar sehr informativ waren, aber vieles allein durch logisches Denken und Wissen beantwortet werden konnte.

Bei den DRK Schulungen ergaben sich unter den Antworten immer welche, die man von vorneherein ausschließen konnte. Nach einer Anmeldung bei Bibliomed mit Name und Email bekommen Sie den Zugangslink und Zugangscode zu der Schulung zugemailt. Die Bibliomed – Schulung geht in die Tiefe und man erfährt auch viel fachliches Wissen, da hier auch medizinisches Personal angesprochen wird. Es ist aber allemal interessant, auch Hintergründiges zu erfahren, da das häufig gar nicht behandelt wird. In den Lernzielen erfahren Sie erst einmal grundsätzliches zu Corona, wie wird es übertragen, was löst es aus, wann zeige ich welche Symptome, wer ist besonders gefährdet.

Zertifikat von Bibliomed Campus

Neben Basishygienemaßnahmen was wir alle derzeit ausüben geht es auch um spezielle Maßnahmen wie Umgang mit Gegenständen und Kontaktflächen bis hin zu den versch. Arten von Desinfektionsmitteln, die sinnvoll sind oder auch nicht. Ein Thema ist auch die Schutzausrüstung PSA: Was wird benötigt beim Umgang mit Patienten, in welcher Reihenfolge legt man die einzelnen Ausrüstungsteile an und wieder ab. Hierbei geht es um medizinische Betreuung wie im Krankenhaus: Die Schutzausrüstung besteht aus Haube, Mund/Nasenschutz, Kittel, Handschuhe und Schutzbrille. Es gibt nicht nur einen Abschlußtest am Ende der Schulung, sondern es tauchen hier und da Zwischenfragen auf.

Hier ist es schon erforderlich, sich mit den Informationen zu befassen bzw. diese zu lesen. Die Schulungsdauer 15 – 20 Minuten halte ich für viel zu kurz, wenn man sich umfassend damit beschäftigt. Hier kann man viel lernen und erfährt so manches Neues. Ich habe z.B. nicht gewußt, welche Desinfektionsmittel gar nicht sinnvoll sind. Ein wichtiger Punkt auch im privaten Bereich. Wissen Sie z.B. welche Tätigkeiten zur sogenannten Basishygiene zählen: Hände waschen würde man sagen, vielleicht Mundschutz, aber mehr ? Wichtig bei der Schulung: Sie dürfen nicht nur im privaten Bereich denken, sondern es geht auch um den medizinischen beruflichen Bereich.

Deshalb zählen z.B. zur Basishygiene lt. KRINKO (Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention des RKI) Händewaschen und Händedesinfektion, med. Einmalhandschuhe, Schutzkleidung, räumliche Barriere (Einzelzimmer) und Hygiene-/Desinfektionsmaßnahmen lt. Hygieneplan. Nochmal: Sie werden schnell merken, das hier fundiertes Fachwissen vermittelt aber auch bei den Fragen abgefragt wird. Gehen Sie also zu schnell auf den Abschlußtest, werden Sie scheitern. In einem gesonderten Bereich wird auch der private Bereich behandelt, was muß ich z.B. beachten wenn ich von der Arbeit in den Bus steige, nach Hause fahre bis hin zum Betreten der Wohnung und was dann zu beachten ist.

Wenn man die Informationen gründlich durchliest und alle Punkte abfragt würde ich eher mit ca. 45 Minuten gesamte Schulungsdauer incl. Test rechnen, aber es lohnt sich. Der dritte Anbieter, den wir hier vorstellen möchte, ist die DMS Deutsche Mittelstandsschutz GmbH aus Rösrath. Hier werden 2 verschiedene Online – Schulungen angeboten, zum einen kann man sich zum Infektionsschutzhelfer zertifizieren lassen, zum anderen eine Schulung zur Gefährdungsbeurteilung zum Infektionsschutz absolvieren, die sich aufteilt in eine Schulung für Unternehmen allgemeiner Art, um Infektionsgefahren in einem Unternehmen lokalisieren und bekämpfen zu können.

die andere Schulung richtet sich an Hotels und Pensionen unter Berücksichtigung der DEHOGA Verbandsrichtlinien für Hotels, Pensionen und andere Beherbergungsstätten und den SARS-COV-2 Arbeitsschutzstandards. Wichtig bei der 2. Schulung ist, das Sie Kenntnisse über Ihr Unternehmen haben sollten. Idealerweise sind Sie eine Führungskraft oder kennen sich als Arbeitnehmer über vorhandene Sicherheits-/Hygieneeinrichtungen aus und können beurteilen, welche Möglichkeiten bestehen, etwas einzurichten oder abzufragen. Bei beiden Schulungen, Infektionsschutzhelfer oder Gefährdungsbeurteilung erhalten Sie ein auf Wunsch auf Ihren Namen und Angabe des Unternehmens erstelltes Zertifikat als Nachweis.

Bei der 2. Schulung bekommen Sie am Ende zusätzliches Material per Email, das Sie direkt in Ihrem Unternehmen einsetzen können. Darunter fallen Maßnahmepläne, Umsetzungspläne, Unterweisungsformulare, Hygieneplan usw. Diese Materialien sind sozusagen blanke und für jedes Unternehmen anwendbar. Wie gesagt, auch diese Schulungen sind allesamt kostenlos. Die erste Schulung dauert ca. 15 Minuten, die 2. Schulung rund 30 Minuten. Sie erreichen die Schulungen der Deutsche Mittelstandsschutz GmbH unter: www.infektionsschutzhelfer.de

Falls jemand noch andere kostenlose Online – Schulungen rund um das Thema Corona kennt, bei der am Ende eine Teilnahme-/Zertifikatsbestätigung erstellt werden kann, bitte einfach eine Email mit dem Link im Internet an mich senden. Im übrigen wurden alle Schulungen von mir selbst absolviert. Wenn z.B. von einem Helfer die Rede ist, ist auch die Helferin oder diverse Personen gemeint. Jetzt noch ein paar andere Themen zum heutigen Tag. Nanu, nachdem ja kürzlich noch von großzügigen Lockerungen in Berlin gesprochen wurde und grünen Ampeln und roten Ampeln, wo man aber nicht reagieren müsse, nun ein kleiner „ Rückschritt „ entgegen der Aussagen:

Die Kontaktbeschränkungen werden nun bis zum 4. Juli erst einmal verlängert. Allerdings dürfen sich bis zu 5 Personen draussen treffen. Und wieder ein neuer Hotspot in Sachen Coronaausbruch. Nachdem ja nun die Lockerungen knapp 2 Wochen alt sind, sehen wir einmal mehr, das immer mehr Betriebe in den Fokus von Coronaausbrüchen kommen, diesmal trifft es die Firma UPS. Beim Logistikzentrum Hannover Langenhagen sind rund 70 Mitarbeiter mit Corona infiziert, einige weitere Tests stehen noch aus. Und wir lesen auch von starken Coronainfektionen in den USA, die ebenfalls immer mehr in fleischverarbeitenden Unternehmen verzeichnet werden.

Alle Verschwörungstheoretiker bekommen ein wenig Wind auf ihre Mühlen, denn die Erkenntnisse verdichten sich, das die Behauptung, Corona sei erstmals auf dem Fischmarkt in Wuhan aufgetreten, nicht mehr haltbar ist. Dort sei lediglich eine Verteilung passiert. Wo nun der erste Verbreitungsort war, ist weiter unklar bzw. wird verschwiegen. Derweil führt der Weg in Südkorea langsam wieder zurück in die strengen Quarantänemaßnahmen, denn die Fälle mit Corona – Infizierungen steigen wieder deutlich an. Erste nicht systemrelevante Einrichtungen müssen wieder schliessen. Der Gesundheitsminister rief die Bevölkerung auf sorgsamen Umgang und wenig Kontakte auf, um nicht wieder den großen Isolierhammer auspacken zu müssen.

Warten wir mal ab, wie sich das über Pfingsten entwickelt. Focus Online berichtet heute von einer 3er Gruppe Jugendlicher Fussballspieler, die beim gemeinschaftlichen Joggen erwischt worden sind und erst zu je 200 Euro Bußgeld verdonnert worden sind. Das aber haben die Eltern nicht eingesehen und bei der Stadt Gelsenkirchen Einspruch eingelegt, woraufhin das Bußgeld auf 75 Euro reduziert wurde. Aber auch das wollen die Eltern nicht akzeptieren, Begründung: Das übersteigt die Zahlungsmöglichkeiten der Kids erheblich. Ausserdem gibt es ja die Regelung erst wenige Tage.

Dazu kann ich nur sagen: Wenn die Regelung gilt, gilt sie – ab dem Stichtag, da gibt es nicht eine Kulanzzeit. Und ob man Bußgeld bezahlen kann oder nicht, kann nicht das Verhängen eines solchen beeinflussen bzw. Verstösse automatisch erlauben. Ob das bei 16-jährigen so angewendet werden muß, sei dahingestellt. Aber alle Kiddies wollen ja heute immer als erwachsen gelten und deren Rechte ausüben – die Pflichten eher weniger.

Und zuletzt noch eine Meldung von ntv.de, das das Lokal in Leer, wo sich bei einer Feier einige Besucher infiziert hatten, nun endgültig schließt. Aber nicht aus Gründen der Coronainfizierungen von letzter Woche, sondern aus Gründen von Betreiberproblemen in Person. Ist auch gar nicht auffällig, so plötzlich und zufällig nach dem Vorfall, der ja offensichtlich keiner war. Denn es wurde ja immer beteuert, alles sei gemäß Hygiene-/Abstandregel abgelaufen, entgegen der Aussagen des Landrats. Sei´s drum. Der nächste Bericht erfolgt erst nach Pfingsten am kommenden Dienstag, bis dahin sammle ich ein wenig und nehme auch gleich die Pfingstnews mit, die sich sicherlich aufgrund der Reisefreuden über den Feiertag ergeben.

ACHTUNG liebe Leser: Leider kann ich meinen Komplettbericht über Corona nicht mehr aktualisieren. Daher muß ich jeden Tag einen Einzelbericht machen. Sie können ab sofort alle Corona - Berichte komplett auf meiner Webseite abrufen. Bitte notieren Sie sich UNBEDINGT diese Web - Adresse: www.foto-web.eu. OHNE Werbung, reine Infos und Fotos aller Art. Ebenso finden Sie dort alle meine Berichte seit 2015 zum Lesen und Download. Sie finden alle Berichte in Kürze unter: www.foto-web.eu.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.