Mittwoch, 14.04.2021 21:50 Uhr

Corona Göttingen EU Gelder Bonds Konjunkturpaket 05.06.

Verantwortlicher Autor: Uwe Hildebrandt Göttingen, 05.06.2020, 01:08 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Special interest +++ Bericht 7453x gelesen
Weltweit 6.6 Mill. Infektionen
Weltweit 6.6 Mill. Infektionen  Bild: Christian Daum / www.pixelio.de Copyright Zahlenmaterial: Johns Hopkins University & Medicine Coronavirus Resource Center

Göttingen [ENA] TOP 3 Infektionsraten:USA 1.8 Million, Russland 440.000 Fälle, Großbritannien 283.000 Fälle. Die größten 3 EU – Infektionsländer: Spanien rund 240.000, Italien rund 234.000 Fälle und Deutschland 184.000 Fälle mit 8635 Toten. Brasilien explodiert bei 584.000 Fällen. Über 388.000 Todesfälle weltweit.

DAILY NEWS 05.06.2020: Beginnen möchte ich heute wieder einmal mit Göttingen. Gestern berichtete ich ja etwas länger. Wie begeistert einige Bewohner des Iduna Zentrums über die Medienwirksamkeit ist zeigt sich bei einem Kamerateam, das vor Ort berichtete und neben Tomaten, die geflogen sind, auch verbal angegangen worden sind. Nicht nur geistig scheinen hier Defizite vorzuliegen sondern auch in Sachen Anstand. Lt. der Stadt Göttingen sind aktuell 162 Personen in Stadt und Landkreis Göttingen am Coronavirus erkrankt, im Zusammenhang mit den verbotenen Familienfeiern 120 Personen, davon 102 aus der Stadt und 18 aus dem Landkreis.

3 davon sind stationär aufgenommen, 1 mit Beatmung. Hoffentlich haben die auch ihre EC Karte dabei. Besonders dramatisch ist die Zahl der erkrankten Kinder, von den 57 getesteten sind 49 infiziert, davon 28 Jugendliche an weiterführenden Schulen, 11 Kinder an Grundschulen und 10 Kleinkinder in Kitas. Tolle Leistung von den Erwachsenen. Erst großkotzig einfach alle Regeln mißachten, jetzt zu Hause um das Leben der Kinder jammern, das passt. Im Zuge dieses Ergebnisses wurden nun auch 4 Kitas in der Stadt geschlossen, erst einmal nur bis 7. Juni. Wie weitsichtig vom OB Köhler, der ja am Sonntag erst mit den Tests abschließen will und wie er ja sagte, am Wochenende hätte er dann keine Ergebnisse.

Dann muß ich mal was zu einer Umfrage vom Meinungsforschungsinstitut YouGov sagen, die rund 2050 Personen online gefragt haben, was sie von der Maskenpflicht halten. Das Ergebnis ist völlig uninteressant, die sollten lieber mal fragen wieviel der Personen überhaupt eine Ahnung haben, welche Vorgänge sich in einer Maske abspielen, die man länger vor Mund und Nase trägt. Da haben nämlich 98 % gar keine Ahnung. Insofern kotzen mich die Umfragen zur Zeitverschwendung einfach nur noch an und bringen einfach nix, null Information, null Wissenswertes. Leute, verbringt eure Zeit mit sinnvollen Aufgaben.

Dann muß ich einmal auf die Gelder der EU eingehen, die ja verschiedenen Ländern zugute kommen sollen; andere dagegen sind Zahlmeister der Nation. Hier die einzelnen EU Länder mit den geplanten Summen (in Milliarden Euro): Die Kassiererstaaten: 1. Spanien: +82,2 - 2. Italien: +56,7 - 3. Polen: +36 - 4. Griechenland: +33,4 - 5. Rumänien: +21 - 6. Portugal: +20,1 - 7. Kroatien: +12,1 - 8. Bulgarien: +11,7 - 9. Slowakei: +9,9 - 10. Ungarn: +7,3 - 11. Litauen: +4,1 - 12. Lettland: +3,6 - 13. Slowenien: +1,2 - 14. Zypern: +1,1 - 15. Estland: +0,7 - 16. Malta: +0,1.

Die Zahlerstaaten: 17. Tschechien: -0,6 - 18. Luxemburg: -3,4 - 19. Finnland: -7,7 - 20. Dänemark: -12,2 - 21. Belgien: -13,5 - 22. Österreich: -14 - 23. Irland: -15,7 - 24. Schweden: -16,6 - 25. Niederlande: -31 - 26. Frankreich: -52,3 - 27. Deutschland: -133,3. Merken Sie was ? The EU Zahlmeister Winner is: Deutschland. Von wegen das Gerede von Maaß, wir profitieren und bekommen ja auch Geld von der EU. Super, wenn ich 200 Milliarden Euro zahlen muß um 50 zu bekommen. So rechnet und agiert die Bundesregierung, deshalb ist die auch ständig pleite. Was aber viel schlimmer ist: sehen wir uns mal Italien an, seit Jahren extrem defizitäres EU Land. Hat mit Corona gar nix zu tun. Viele lassen sich täuschen von den einstmals hohen Coronazahlen.

Das heisst aber noch lange nicht, das ein Land deshalb besonders schlecht ist. Italien war es schon vorher und kann jetzt erst einmal Altschulden abbauen. Apropo Altschulden. Kennen Sie eigentlich Government Bonds ? Nein ? Sollten Sie aber. Bringt für Sie zwar nix, Sie können keine kaufen, dafür aber die reichen Italiener, und die gibt es auch während Coronazeiten. Was interessiert das mich, sagen Sie ? SIE sind der Sponsor der Bonds, in dem die EU dicke Geldsummen nach Italien transferiert. Diese Bonds sind nämlich mit garantierten 1.413 % PLUSZINS vergeben, und zwar egal wie hoch die Inflation ist. Zum Vergleich haben ähnliche deutsche Papiere fast alle überhaupt keine Zinsen, dazu kommt aber noch die jährliche Inflation.

Also verlieren Sie in Deutschland jedes Jahr Geld in dieser Anlageform. Über 22 Milliarden Euro hat der italienische Staat bei der Ausgabe eingenommen. Gratulation und herzlichen Dank, das Sie als deutscher Bürger mit Ihre großzügigen Spende das möglich machen: Wie sagte Ursula in der EU Kommission: Damit Italien schnell wieder auf die Beine kommt – und – aus Solidaritätsgründen. Iss klar Ursula. Dazu kommt, das alleine die Kosten für Zinsen das Land über 1.5 Milliarden Euro kosten. Und bei einer Finanzierung der Summe über den Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) würden nur 100 Millionen Euro Kosten anfallen. Aber warum denn, wenn die EU sowieso zahlt ?

Dann wurde ja noch von der Bundesregierung das große Konjunkturpaket beschlossen, wieder 130 Milliarden Euro verteilt, wir haben´s ja. Und dann die Begründung: Arbeitsplätze sichern, die Wirtschaft wieder zum Laufen bringen. Arbeitsplätze sichern: Es sind doch schon fast eine Viertel Million weg, bei mir im Betrieb über 10 % entlassen, dazu noch bis zu 80 % Kurzarbeitergeld Null, für alle die arbeiten dürfen 2 Stunden verkürzte Öffnungszeit des Betriebs. Und da kommt die Bundesregierung JETZT mit einem Konjunkturpaket, ich fasse mich an den Kopf. Und was heisst hier Wirtschaft ankurbeln ? Haben die nicht schon das 5. Oder 6. Paket erhalten ?

Die meisten Milliarden / Billionen haben doch die Wirtschaft erhalten, die werden doch quasi von allen Kosten und Einbußen auf Kosten der Steuerzahler freigestellt, für wie dumm hält die Bundesregierung denn die Bürger ? Die dummen sind und bleiben die Arbeitnehmer, die mit ihrem geringen Kurzarbeitergeld auskommen müssen und dann nächstes Jahr nochmal zur Kasse gebeten werden bei der Steuernachzahlung.

Wie wäre es denn, der Staat erließe den Kurzarbeitergeldbeziehern die Steuern ? Da hört man nix, passt nicht in den Kram der Regierung, hier ist auch die Gewerkschaft untätig. Die ist sowieso in Sachen Arbeitnehmerrechten ziemlich still geworden die letzten Wochen. Verstehe ich auch die wirtschaften ja irgendwie und wollen erst einmal an sich denken. Nächster Punkt: Die Mwst wird ab dem 1. Juli – 31.12.2020 von 19 % auf 16 % gesenkt, der verminderte Satz von 7 auf 5 %. Hört sich toll an, aber glauben Sie allen Ernstens, das jetzt die Produkte 2 – 3 % billiger werden ? Glauben Sie an den Weihnachtsmann ? Dann passiert es. Das stecken sich schön die Unternehmen als Sonderbonus ein, wenige Ausnahmen abgesehen.

ACHTUNG liebe Leser: Leider kann ich meinen Komplettbericht über Corona nicht mehr aktualisieren. Daher muß ich jeden Tag einen Einzelbericht machen. Sie können ab sofort alle Corona - Berichte komplett auf meiner Webseite abrufen. Bitte notieren Sie sich UNBEDINGT diese Web - Adresse: www.foto-web.eu. OHNE Werbung, reine Infos und Fotos aller Art. Ebenso finden Sie dort alle meine Berichte seit 2015 zum Lesen und Download. Sie finden alle Berichte in Kürze unter: www.foto-web.eu.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.