Mittwoch, 21.08.2019 21:57 Uhr

Schritt Inbetriebnahme des BER

Verantwortlicher Autor: Ulrich Behrens Berlin, 25.07.2019, 18:33 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Reise & Tourismus +++ Bericht 5289x gelesen
Flughafen Berlin-Tegel
Flughafen Berlin-Tegel  Bild: foursquare.com

Berlin [ENA] In den letzten Monaten ist ein weiterer Schritt in Richtung BER-Inbetriebnahme unternommen worden/ Die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) schuf mit ihren Dienstleistern und Baufirmen die Voraussetzung, um die übergreifenden Wirk-Prinzip-Prüfungen (WPP)...

...des Fluggastterminals T1 zu starten. Diese Wirk-Prinzip- Prüfungen wurden damit termingerecht begonnen. Von den insgesamt 12 prüfpflichtigen Anlagengruppen waren bereits 10 mit positivem Ergebnis durch die Prüfsachverständigen bescheinigt und damit bereit zur WPP. In den letzten Tagen wurde die Prüfung der Anlagengruppe 05 – das sind die Brandmelde- und Arlamierungsanlagen erfolgreich abgeschlossen.

Prof.-Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup

Auch in der Anlagengruppe 06 – dazu gehören die Sicherheitsstromversorgung und die Sicherheitsbeleuchtung - ist die Mängelabarbeitung so weit fortgeschritten, dass der Beginn der WPP erfolgen kann. Prof.-Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH erklärte dazu: “Der Beginn der übergeordneten Wirk-Prinzip-Prüfungen noch im Juli bestätigt unseren Terminplan bis zur Eröffnung des BER im Oktober 2020. Mein Besonderer Dank gilt der Projektleitung des FGT und den Kompetenzteams, die in den letzten Wochen mit aller Kraft die Voraussetzungen für den Beginn dieser abschließenden Prüfung geschaffen haben.”

Neuer elektrischer Carsharing-Anbieter

Seit kurzem kann auf den Flughäfen Schönefeld und Tegel durch Reisende der Carsharing-Anbieter WeShhare genutzt werden. Die Flotte des neuen Carsharing-Service von Volkswagen besteht derzeit aus 1500 e-golf-Fahrzeugen, die vollkommen elektrisch betrieben werden. Anfang 2020 soll die Flotte um 500 e-Up!-Fahrzeuge erweitert werden. zur Neueinführung entfällt für die Nutzer zunächst die einmalige Registrierungsgebühr sowie die Gebühr für den Flughafen.

Standorte der Elektro-Fahrzeuge

Damit gibt es an den Flughäfen Schönefeld und Tegel mit WeShare erstmals einen rein elektrischen Carsharing- Anbieter zusätzlich zu den bestehenden Anbietern: Car2Go, Drive New, MILES und Sixt-Share. Die Standorte der Elektrofahrzeuge von WeShare befinden sich auf den Carsharing-Parkplätzen. Am Flughafen Tegel befinden sich diese auf der Ebene 2 des Parkhauses P2 vor Terminal D. Am Flughafen Schönefeld sind sie auf dem nördlichen Teil des Parkplatzes P6. Es stehen jeweils 35 Stellplätze zur Verfügung.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.