Freitag, 21.02.2020 07:06 Uhr

Wir werden Sie aus ihren Redaktionsstuben vertreiben.

Verantwortlicher Autor: Wolfgang Weichert Baden Baden, 05.01.2020, 02:52 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Politik +++ Bericht 7760x gelesen
AfD Demo vor dem SWR in Baden Baden
AfD Demo vor dem SWR in Baden Baden  Bild: Wolfgang Weichert

Baden Baden [ENA] Stefan Räpple (AfD Baden Württemberg und MdL) rief am Samstag 04.01.2020 zu einer Demonstration vor dem SWR in Baden Baden auf. Auf seiner facebook-Seite war zu lesen: „Es reicht jetzt! Genug geschimpft und in die Tasten gehauen.Wir müssen auf die Straße!“

Weiter heißt es auf facebook: „Und zwar genau dorthin, wo die linksextremen Medienleute in ihren warmen Stuben sitzen und ungestraft ihr wirres Weltbild auf die Bürger niederprasseln lassen, und als die moralische Wahrheit präsentieren.“ Rund 150 Leute folgten dem Aufruf von Räpple und versammelten sich vor dem SWR in Baden Baden. Redner waren unter anderem: Doris von Sayn-Wittgenstein (ehemals AfD Schleswig-Holstein), Dubravko Mandic (AfD), Stefan Räpple, Dirk Spaniel (Vorsitzender AfD BaWÜ), G. Tegetmeyer (Pegida Nürnberg) und weitere. Bei den Reden wurden heftige Worte gegen den SWR und seinen Mitarbeitern gerichtet.

So sagte Mandic in seiner Rede (an die am Fenster stehenden Mitarbeiter des SWR gerichtet): „… Ich sage ihnen da oben, das hier ist nur der Anfang. Wir werden Sie aus ihren Redaktionsstuben vertreiben. Wir werden uns ihre Lügen nicht mehr anhören. Das ist erst der Anfang des Sturms …“ Aber auch die Gegenseite machte mobil. So riefen ver.di und Die Linke zu einer Gegendemonstration auf, die ebenfalls vor dem SWR stattfand. Diesem Aufruf folgten mehr als 400 Leute. Hier zeigte man sich solidarisch mit den SWR-Mitarbeitern und forderte den Erhalt der Pressefreiheit. Die Demonstrationen verliefen ohne Zwischenfälle.

Aufruf von AfD Mitglied Räpple auf facebook
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.