Montag, 18.03.2019 14:34 Uhr

#Weltfrauentag in Stuttgart

Verantwortlicher Autor: Wolfgang Weichert Stuttgart, 09.03.2019, 22:09 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Politik +++ Bericht 5300x gelesen
Weltfrauentag Kundegebungin Stuttgart
Weltfrauentag Kundegebungin Stuttgart  Bild: Wolfgang Weichert

Stuttgart [ENA] Auch in Stuttgart gab es anlässlich des Weltfrauentags am 08.03.2019 auf dem Schlossplatz ab 16:00 Uhr eine Kundgebung und Informationsstände. Allerdings gab es auch zwei Organisatoren und somit zwei „Bühnen“. Cirka 1500 Teilnehmer haben an der Kundgebung teilgenommen.

Ein Teil der Kundgebung startete um 17:30 Uhr mit einem Demonstrationszug durch die Stuttgarter Innenstadt. Der andere Teil (mit rund 900 Teilnehmern) startete bereits um 17:00 Uhr und zog vor dem Primarkt in der Königstraße. Hier wurde mit einer „Darbietung“ auf die Zustände von Arbeiterinnen in Indien aufmerksam gemacht. Dann zogen die Teilnehmer zum Rotebühlplatz, wo eine weitere Kundgebung stattfand. Von hier zogen die Teilnehmer nach der Kundgebung durch die Stadt um vor dem neuen Schloss erneut eine Zwischenkundgebung abzuhalten.

Während des Demonstrationszuges filmte die Polizei diesen. Als Begründung war von den Beamten zu vernehmen, dass jemand im vorderen Bereich des Demonstrationszuges eine verbotene kurdische Fahne zeigen würde. Zu einer kleineren Rangelei mit den filmenden Beamten kam es, als eine Person ständig vor die Kamera der Pobschlusskudnlizisten lief um diese am Filmen zu hindern. Vom Schlossplatz zogen die Teilnehmer über die Bolzstraße und Theodor-Heuss-Str. zum Gewerkschaftshaus, wo gegen 20:00 Uhr die Abschlusskundgebung stattfand.

Laura Halding-Hoppenheit
Polizei filmte Demozug wegen angeblich verbotener Fahne
Aktion vor dem Primarkt in Stuttgart
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.