Dienstag, 24.11.2020 03:53 Uhr

US-Außenminister Mike Pompeo

Verantwortlicher Autor: Carlo Marino Rom, 30.09.2020, 17:25 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Politik +++ Bericht 4525x gelesen

Rom [ENA] US-Außenminister Mike Pompeo ist in Rom, wo er heute den vatikanischen Außenminister Pietro Parolin und Msgr. Gallagher, Sekretär für die Beziehungen zu den Staaten getroffen hat . Seine politische Zukunft als Chef der amerikanischen Diplomatie wird auch bei den nächsten US-Wahlen entschieden. Es sollte nicht schwer vorstellbar sein, was sie im Staatssekretariat des Vatikans denken, nach dem Artikel in “First Things”

https://www.firstthings.com/web-exclusives/2020/09/chinas-catholics-and-the-churchs-moral-witness in dem Pompeo dem Heiligen Stuhl vorschlug, das Abkommen mit Peking über die Ernennung von Bischöfen zu kündigen. Aber die Diplomatie funktioniert auch dann weiter, wenn der Dialog anstrengend erscheint. US-Außenminister Mike Pompeo hat heute den italienischen Außenminister Luigi Di Maio in Rom getroffen.

Auf der Tagesordnung steht die Frage von 5G: USA gegen Huawei und chinesische Technologie wegen Problemen der strategischen Sicherheit unter Verbündeten. Weitere Themen auf der Tagesordnung: Einwanderung, Lybien, östliches Mittelmeer und der Krieg zwischen Armenien und Aserbaidschan. Der amerikanische Verbündete hat bekannt gemacht, wo die Grenzen liegen und was Italien kann und was nicht. Die italienische Regierung hat gezeigt, dass sie sich mit den USA miteinander auskommen will und 12.000 amerikanische Truppen wurden aus Deutschland abgezogen, ein Teil der Truppen wird in Aviano stationiert.

AFRICOM könnte auch seine Basis in Italien finden. Sie sind alle wichtige Schritte, um Italien vom wirtschaftlichen und politischen Einfluss Chinas zu befreien. Amerika hat mehrere Dinge verstanden . Sie verstanden auch, dass diese Regierung eine stabile Regierung an der Macht bleiben wird weil die Mitte-Rechts-Partei keinen Willen zur Regierung zu haben scheint. Deshalb braucht man Kompromissbotschaften. Schließlich ist klar, dass Italiens nationales Interesse darin besteht, den USA verbunden zu bleiben. https://youtu.be/4-6Layvi4Jg

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.