Sonntag, 21.07.2019 06:36 Uhr

Leben - um welchen Preis?

Verantwortlicher Autor: Florian Gnad München, 23.06.2019, 13:54 Uhr
Kommentar: +++ Politik +++ Bericht 4072x gelesen

München [ENA] Die Gattung Mensch vermehrt sich in geradezu erschreckender Geschwindigkeit. Wie lange noch kann der Planet das noch verkraften ohne selbst Schaden zu nehmen? Die Wüsten werden größer. Sandwüsten, der ehemaligen Meeresboden nimmt sich immer mehr Land. Gletscher schmelzen und hinterlassen Steinlandschaften, überschwemmen Inseln und Küsten der Kontinente. Grundwasser wird immer weniger, selbst in tieferen Erdschichten.

Ist es nicht so, das die natürlichen Grundlagen auf denen die menschliche Zivilisation fußt weltweit beständig geringer werden? Wie lange kann mit Hilfe künstlicher Mittel der Ackerboden noch Erträge liefern, bis das überreizte System umkippt und zusammenbricht? Überfischung der Meere, Raubbau an der Natur überall wo eine Rendite ersichtlich ist! Alle wissen es, viele reden und streiten darüber aber nichts hoffnungsvolles geschieht. Denn jeder erwartet von den jeweils anderen die notwendigen erste Schritte. Tragisch dabei ist, das jede Person und jede Gruppe aus ihrer Sicht durchaus Recht hat.

Solidarität war einmal ein großes Hoffnung verbreitendes Schlagwort. Ein Gesellschaftssystem dessen Grundwerte aus vorgeschichtlicher Zeit stammen und eine Weltsicht die jede Eigenverantwortung an das Wirken höherer Mächte delegiert hilft da nicht weiter. Wer nicht ALLES auf den Prüfstand stellt - Kapitalismus, Gottesbilder, Gesellschaftsordnung und Familienbilder wird in spätestens 50 Jahren im Chaos untergehen. Leben ist nur dann ein wertvolles Gut wenn eine solide Grundlage vorliegt. Freiheit heißt ein Zauberwort aber man muss Fragen welche Freiheit, wessen Freiheit und wozu!

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.