Mittwoch, 24.04.2019 04:38 Uhr

Klimaschutz darf nicht baden gehen

Verantwortlicher Autor: Wolfgang Weichert Stuttgart, 19.03.2019, 22:37 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Politik +++ Bericht 4702x gelesen
Klimaschutz darf nicht baden gehen  BUND Aktion in Stuttgart
Klimaschutz darf nicht baden gehen BUND Aktion in Stuttgart  Bild: Wolfgang Weichert

Stuttgart [ENA] Die Landesregierung Baden-Württemberg bereitet momentan ein neues Klimaschutzgesetz vor. Noch hängt die Novelle an der Zustimmung der CDU-Fraktion. Die CDU wird sich an diesem Dienstag (19.03.2019) entscheiden. Deshalb hatte der BUND heute zu einer Aktion eingeladen.

Die Aktion stand unter dem Motto „Klimaschutz darf nicht baden gehen“. Und fand am heutigen Dienstag von 08:15 Uhr bis 09:00 Uhr am Eckensee in Stuttgart (vor dem Landtag) statt. Für die mutigen Demonstrationsteilnehmer hatte man Gummistiefel dabei um ins flache Wasser des Eckensees zu gehen. Allerdings hat die Versammlungsbehörde untersagt ins Wasser zu gehen. Begründung: Kolibakterien.

Bis 2030 soll im Südwesten der CO2-Ausstoß im Vergleich zum Referenzjahr 1990 um 42 Prozent reduziert werden. Bund-Umweltreferent Fritz Mielert betont: „70 Prozent wären besser, zu lange ist nichts geschehen.“ Zwar hänge manches vom Bund ab, doch ein Landesgesetz könne Punkte wie Mobilität oder Wärme für Kommunen regeln. Das Konzept für letzteres lobte er, indes es fehle an echten Sanktionen. „Das Gesetz darf kein zahnloser Tiger werden, aber es ist ein Anfang. Was fehlt, kann man in Einzelgesetzen nachregeln.“

Paul Nemeth von der CDU stellte sich den Demonstranten, erläuterte das Vorhaben der CDU und stellte sich auch den Fragen der Anwesenden. Information zu Paul Nemeth: 2006 wurde Nemeth mit 43,2 % der Stimmen direkt gewählt und vertritt den Landtagswahlkreis Böblingen im Landtag von Baden-Württemberg. Die Pressemitteilung vom BUND finden Sie hier: https://t1p.de/PM-BUND

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.