Freitag, 18.09.2020 13:24 Uhr

Für eine Welt in der niemand fliehen muss

Verantwortlicher Autor: Wolfgang Weichert Stuttgart, 08.12.2019, 17:12 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Politik +++ Bericht 13174x gelesen
Plakat mit Demo-Motto
Plakat mit Demo-Motto  Bild: Wolfgang Weichert

Stuttgart [ENA] Am Samstag, den 07.12.2019, demonstrierten mehr als 1.000 Menschen in der Stuttgarter Innenstadt. Unter dem Motto "Für eine Welt in der niemand fliehen muss", hatte ein breites Bündnis zu der Demonstration aufgerufen. Die Auftaktkundgebung fand um 14:00 Uhr in der Lautenschlagerstraße statt.

Einer der Redner war Dariush, Kapitän des Seenotrettungsschiffs Iuventa. Er ging auf die katastrophale Situation an den Außengrenzen der EU ein, deren Aufrüstung maßgeblich von Deutschland vorangetrieben wird. Für die musikalische Umrahmung sorgte die Ska Band „No Sports“. Nach den Reden begaben sich die Demonstranten auf einen Demonstrationszug durch die Stuttgarter Innenstadt. Am neuen Schloss wurden Holzkreuze aufgestellt, die symbolisch für die tausende Toten, die im Krieg oder auf der Flucht, gestorben sind. Die Rede von „Ende Gelände“ thematisierte die Umweltzerstörung als eine der Fluchtursachen.

Auf der Abschlusskundgebung berichtete der Arzt Michael Wilk von seinen Erfahrungen aus den Krankenhäusern in Rojava (Nordsyrien). Die Bevölkerung ist dort, trotz Waffenstillstand, Bombardierungen und Angriffen der türkischen Armee ausgesetzt. Tobias Pflüger, Mitglied des Bundestags für die LINKE, ging in seiner Rede darauf ein, wie der deutsche Imperialismus mittels Kriegen und Ausbeutung Menschen in die Flucht zwingt und mit Diktaturen, wie der Türkei zusammenarbeitet.

Chilenische Aktivistinnen zeigten einem Tanz aus der Chilenischen Protestbewegung, der nach den massiven Protesten in Chile um die Welt ging. Er richtet sich gegen sexualisierte Gewalt an Frauen und benennt den chilenischen Staat als mitschuldigen. Auch die Ska Band „No Sports“ erfreute mit ihrer Musik nochmals die Demonstranten bei der Abschlusskundgebung am Rotebühlplatz..

Ska Band "No Sports"
Arzt Michael Wilk
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.