Sonntag, 13.06.2021 16:08 Uhr

Die OSZE-Vorsitzende Ann Linde in Serbien und Montenegro

Verantwortlicher Autor: Carlo Marino Rom, 24.05.2021, 17:20 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Politik +++ Bericht 3638x gelesen

Rom [ENA] Die amtierende OSZE-Vorsitzende, die schwedische Außenministerin Ann Linde, wird am 24. und 25. Mai Serbien und am 25. und 26. Mai Montenegro besuchen. Der OSZE-Vorsitz wird jeweils für ein Kalenderjahr von dem OSZE-Teilnehmerstaat wahrgenommen, der durch einen Beschluss des Ministerrats dafür bestimmt wurde. Die Funktion des Amtierenden Vorsitzenden übt der Außenminister des betreffenden Staates aus.

Die Sicherheit im OSZE-Raum ist untrennbar mit jener der Nachbarregionen verbunden und kann durch Dialog und gegenseitigen Austausch über Normen,Verpflichtungen und Expertise erhöht werden. Die OSZE unterhält privilegierte Beziehungen zu elf Kooperationspartnern in Asien und im Mittelmeerraum, um besser auf gemeinsame Herausforderungen im Sicherheitsbereich reagieren zu können. Der Besuch von Linde wird sich auf Kernaspekte der Arbeit der OSZE und die Unterstützung konzentrieren, die die OSZE-Missionen für die Entwicklung ihrer Gastländer in Bezug auf regionale Sicherheit, Grundfreiheiten, Rechtsstaatlichkeit und Gleichstellung, die Stärkung der Friedens- und Sicherheitsagenda

für Frauen und die Bedeutung der wirtschaftlichen Stärkung von Frauen. Sie wird auch die Bedeutung von Good Governance, Korruptionsbekämpfung und der Bekämpfung der grenzüberschreitenden organisierten Kriminalität hervorheben. In Serbien wird Linde mit Präsident Aleksandar Vučić, Premierministerin Ana Brnabić und Außenminister Nikola Selaković, dem Parlamentarischen Netzwerk der Frauen, und Ivica Dacić, Sprecherin der Nationalversammlung, zusammentreffen. Auf das Treffen mit Außenminister Selaković folgt am 24. Mai um 18:00 Uhr eine Pressekonferenz. Linde wird am Jugendrundtisch mit der Zivilgesellschaft bei der Mission der OSZE in Serbien teilnehmen und sich mit Vertretern der internationalen Gemeinschaft in Serbien treffen.

In Montenegro wird Linde mit Präsident Milo Đukanović, Premierminister Zdravko Krivokapić, dem stellvertretenden Premierminister Dritan Abazović, Außenminister Đorđe Radulović und der Präsidentin des Parlaments Aleksa Bečić zusammentreffen. Auf das Treffen mit Außenminister Radulović folgt am 26. Mai um 10:00 Uhr eine Pressekonferenz. Die Vorsitzende Linde wird sich auch mit Vertretern des Frauenparlamentarischen Clubs treffen und an einem Jugendrundtisch mit der Zivilgesellschaft teilnehmen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.