Donnerstag, 22.02.2024 21:21 Uhr

Der linksradikale Verfassungsschutz gegen Maaßen und Co.

Verantwortlicher Autor: Jochen Behr Berlin, 12.02.2024, 18:11 Uhr
Kommentar: +++ Politik +++ Bericht 1884x gelesen

Berlin [ENA] Exklusiv und nur in Deutschland gibt es einen so genannten Verfassungsschutz, der die linke Regierung schützt, davor abgewählt zu werden von anderen Parteien, die rechts davon politisch einzuordnen sind wie der ehemalige Präsident genau diesen Verfassungsschutzes, Herr Hans-Georg Maaßen. Wer fühlt sich hier von wem bedroht? Wer sollte eigentlich beobachtet werden? Sicher nicht, Herr Maaßen!

Die originäre Aufgabe dieses so genannten Verfassungsschutzes ist es bisher gewesen, unsere Verfassung, auch Grundgesetz genannt, zu schützen. Tut dies der Verfassungsschutz noch? Laut unserer Verfassung gilt eine Meinungsfreiheit in Deutschland, die aber derzeit durch von der Regierung organisierte Demonstrationen gegen Rechts oder was auch immer diese als Recht empfinden, in Teilen nicht mehr vorhanden ist. Die derzeitige Regierung in Berlin arbeitet hier fest mit dem so genannten Verfassungsschutz zusammen, um ihre Konkurrenten zu beseitigen. Dabei ist sich der so genannte Verfassungsschutz auch nicht mehr schade, seinen eigenen ehemaligen Präsidenten als scheinbarenVerdachtsfall einzustufen und über ihn Dossiers angeblich zu führen.

Bei so einem Geschäftsgebaren frage ich mich, wer schützt uns eigentlich vor dem Verfassungsschutz? Ist der Bürger unbequem ist er gleich mal rechts extrem! Das fühlt sich so an, wenn man die gleichgeschaltete linke Presse und die Politiker der linken Regierung anhört, beziehungsweise liest, wie diese denken. Jeder, der es wagt, Kritik an der linken Regierung zu äußern, sei es berechtigt oder nicht, wird gleich Als rechtsextrem eingestuft und mit dem bösen N Wort überzogen. Meinungsfreiheit, ade! Derzeit schlägt das Pendel nicht nur nach links, nein es schlägt so weit nach links, dass es so stark überreizt beziehungsweise anspannt zum Gegenschlag, dass es dann mit zu viel Schwung in die andere Richtung ausschlägt. Beide Extreme sind Mist!

So wie ein extrem linkes Pegel für Deutschland schlecht ist, weil zu viel Sozialismus für den deutschen Bürger finanziell nicht tragbar ist in einer Marktwirtschaft, wir sehen dies an drastischer Inflation für Grundnahrungsmittel und dem Energiesektor, aber auch in anderen Bereichen, weil zu viele Schulden gemacht werden, um nicht nur in Deutschland, sondern vor allem weltweit andere Staaten mit deutschem Steuergeld zu beglücken. Massen Einwanderung ohne Begrenzungen, direkt in das deutsche Sozialsystem sind ebenso fatal, wie wenn Millionen von Menschen Deutschland verlassen müssten, nur weil diese migrantische Vorfahren haben. Wo bleibt die Politik der vernünftigen Mitte? Ein Herr Maaßen würde sicherlich hier politisch einzuordnen sein!

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.