Donnerstag, 05.12.2019 23:50 Uhr

Prinzenproklamation mit Blindenreporter von Schalke 04

Verantwortlicher Autor: Landschaftsverband Rheinland Bonn, 29.11.2019, 19:41 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Mixed News +++ Bericht 1599x gelesen

Bonn [ENA] Prinzenproklamation mit Blindenreporter von Schalke 04. Festausschuss Bonner Karneval spendiert kostenfreie Karten für Sehbehinderte / LVR finanziert Blindenreportage / Blindenreporter vom FC Schalke 04 am Mikrofon / Angebot der LVR-Initiative „Karneval für alle“. Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) vergibt Freikarten an blinde Jecken für die Prinzenproklamation am 10. Januar 2020 im Maritim Hotel Bonn.

Spendiert werden die Karten vom Festausschuss Bonner Karneval. Die LVR-Initiative "Karneval für alle" finanziert die Livebeschreibung für Blinde. Am Mikrofon steht Jochem Schlömer, Blindenreporter vom FC Schalke 04. Auf der Prinzenproklamation – eines der begehrtesten Highlights der Bonner Karnevalssession – werden Prinz Richard I. und Bonna Katharina III. im Rahmen eines festlich-jecken Programms als Tollitäten inthronisiert werden. Die Veranstaltung des Festausschusses ist weitgehend barrierefrei. Neben der Livebeschreibung für blinde Menschen gibt es auch Plätze für Gäste im Rollstuhl.

Menschen mit einer Hörbehinderung können die Musik- und Wortbeiträge drahtlos über Induktionsschleifen empfangen und über Schriftdolmetschung verfolgen. Außerdem wird das Bühnenprogramm in Kooperation mit der Aktion Mensch in Gebärdensprache übersetzt. Der LVR macht sich mit seiner Initiative „Karneval für alle“ bereits in der siebten Session dafür stark, dass auch Menschen mit Behinderung im Sitzungs- und Straßenkarneval mitfeiern können. Es gibt zahlreiche weitere Angebote für Menschen im Rollstuhl, für hör- und sehbehinderte Jecken sowie für Menschen mit geistigen Einschränkungen. Mehr Informationen unter: www.karneval-fuer-alle.lvr.de

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.