Donnerstag, 22.02.2024 20:54 Uhr

Ocean Race 2023

Verantwortlicher Autor: Bettina Keller Berlin, 18.03.2023, 13:05 Uhr
Kommentar: +++ Mixed News +++ Bericht 8059x gelesen

Berlin [ENA] 1. Start 1.Etappe: Alicante - Kapverden Start: 15. Januar; erwartete Ankunft: 20./21. Januar 1.900 Seemeilen bereits absolviert 2. Etappe: Kapverden - Kapstadt/Südafrika Start: 25. Januar. erwartete Ankunft: 9. Februar 4.600 Seemeilen bereits absolviert 3. Etappe: Kapstadt - Itajai/Brasilien Start: 26. Februar; erwartete Ankunft: 1. April 12.750 Seemeilen läuft derzeit

4. 4. Etappe: Itajai/Brasilien - Newport/USA Start: 23. April; erwartete Ankunft: 10. Mai 5. Etappe: Newport/USA - Aarhus/Dänemark Start: 21. Mai; erwartete Ankunft: 30. Mai 3.500 Seemeilen 6. Etappe: Aarhus/Dänemark - Fly-By Kiel - Den Haag/Niederlande Start: 8. Juni; Kiel; erwartete Ankunft: 11. Juni 800 Seemeilen 7. Etappe: Den Haag/Niederlande - Genua/Italien Start: 15. Juni; erwartete Zielankunft: 1. Juli

Teilnehmer sind die Mannschaften besetzt mit 5 Personen , dabei ist bei jedem Team eine Frau und ein On Board Reporter Teams sind: 11th Hour Racing Team mit Skipper Charlie Enright GUYOT environnemen Team Europe mit Skipper Benjamin Dutreux Team Holcim – PRB mit Skipper Kevin Escoffier Biotherm mit Skipper Paul Meilhat Team Malizia mit Skipper Boris Hermann Als Königsetappe gilt nun nach den ersten beiden schon absolvierten Abschnitten zu den Kapverden und weiter nach Kapstadt die längste Etappe der Renngeschichte. Diese Etappe führt von Kapstadt über 12.750 Seemeilen und etwa einen Monat nonstop ins brasilianische Itajaí.

Der Kurs lässt die Crews alle drei berühmten Südkaps das Kap der Guten Hoffnung (Südafrika), Kap Leuwin (Australien) und Kap Hoorn (Südamerika) passieren. Die Wertung ist einfach. Es gewinnt das Team mit den meisten Punkten. Etappensieger erhalten fünf Punkte so viele, wie Yachten teilnehmen. Der Zweitplatzierte bekommt einen Punkt weniger und so weiter. Auf zwei Etappen werden über Zwischenwertungen doppelte Punktzahlen vergeben. Außerhalb der Ocean-Race-Wertung bestreitet die zweite Flotte von sechs VO65-Yachten im The Ocean Race VO65 Sprint Cup nur drei der sieben Etappen.Diese haben ihr Ziel allerdings schon erreicht. Somit waren ab Kapstadt nur noch 5 Boote der Imoca Klasse am Start.

Das Team GUYOT environnement - Team Europe musste, da Schäden am Boot festgestellt wurden ,langsam nach Kapstadt zurück segeln .Inzwischen ist der Schaden behoben und das Team wird dann nach der Überführung nach Brasilien wieder in das Rennen einsteigen. Gewinnen können sie allerdings nicht mehr da Ihnen durch den Rückschlag natürlich Punkte fehlen. Das Team trägt die Botschaft A Race We Must Win – Climate Action Now! auf den Segeln ihrer 60-Fuß-IMOCA-Rennyacht mit der Mission, ambitionierte Klimaschutzmaßnahmen auf der ganzen Welt zu inspirieren. 

Mit ihrem wissenschaftlichen Programm kann das Team einen Schritt weiter gehen und wirklich zum Verständnis unseres Ozeans, der Auswirkungen des vom Menschen verursachten CO2 auf unseren Ozean, der wechselseitigen Abhängigkeit von Klima und Ozean und wo die Grenzen liegen, beitragen. Es gibt auf den jeweiligen Kanälen atemberaubende Drohnenaufnahmen, das muss man sich ansehen , einfach umwerfend und dazu die gute Stimmung an Bord. Grandios. https://malizia.kuehne-nagel.com/dashboard https://www.eurosport.de/segeln/the-ocean-race https://www.team-malizia.com/live

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.