Montag, 17.06.2019 04:05 Uhr

Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus 2 Personen gerettet

Verantwortlicher Autor: Klaus Köhnen Essen, 12.06.2019, 12:42 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Mixed News +++ Bericht 1025x gelesen
Symbolbild: Drehleiter
Symbolbild: Drehleiter  Bild: Klaus Köhnen

Essen [ENA] Am Dienstagnachmittag (11. Juni) meldeten Anwohner, um 17:11 Uhr, eines Mehrfamilienhauses an der Heidhauser Straße einen Kellerbrand. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehreinsatzkräfte drang bereits Rauch aus dem Keller in den Treppenraum, der dadurch nur unter Atemschutz nutzbar war.

Bis auf zwei Mieter im ersten Obergeschoss hatten die übrigen Bewohner das Haus bereits verlassen. Die beiden Personen machten am offenen Fenster zur Straßenseite auf sich aufmerksam und konnten über eine Drehleiter in Sicherheit gebracht werden. Der Brand in einem der Kellerräume wurde von einem Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr gelöscht, während zwei weitere Trupps mit Atemschutzgeräten die übrigen Wohnräume kontrollierten.

Während der Rettungs- und Löscharbeiten blieb die Heidhauser Straße für ca. 1 Stunde voll gesperrt. Da Teile der Hausinstallation durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen wurden, mussten Gas und Strom abgestellt werden. Insgesamt wurden 5 Bewohner rettungsdienstlich untersucht, konnten jedoch unverletzt nach dem Einsatzende wieder in ihre Wohnungen zurück. Nach Lüftungsmaßnahmen und abschließenden Schadstoffmessungen übernahm die Kripo die Ermittlung der Brandursache. Die Feuerwehr war mit zwei Löschzügen der Freiwilligen Feuerwehr und der Berufsfeuerwehr sowie mit drei Rettungswagen und einem Notarzt im Einsatz.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.