Montag, 17.06.2024 15:49 Uhr

Neustart Kultur, drei Lesungen in der Stadtbücherei Wesel

Verantwortlicher Autor: Filmteam goldecken.tv R. Majchrzak Wesel (Niederrhein), 03.06.2023, 09:17 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Lokale Nachrichten +++ Bericht 4970x gelesen
Autorin Anja Fröhlich zu Gast in der Bücherei
Autorin Anja Fröhlich zu Gast in der Bücherei  Bild: Stadtbücherei Wesel

Wesel (Niederrhein) [ENA] Dank des Projekts „Neustart Kultur – Tausende literarische (Wieder-)Begegnungen mit Autorinnen und Autoren“ konnte die Stadtbücherei Wesel in der vergangenen Woche einige weiterführende Schulen zu interaktiven Lesungen einladen. Gebannt lauschten am Montag, 22. Mai,

Fünftklässler*innen des Konrad-Duden-Gymnasiums der Autorin Gerlis Zillgens, die aus ihrem Buch „Anna und Anto – Plötzlich anders“ – einer Zwillingstauschgeschichte - vorgelesen hat. Begeistert von der Lesung, beschenkt mit einem Lesezeichen und einem persönlichen Autogramm der Autorin ging es danach wieder zurück zur Schule. Am Dienstag, 23. Mai, war die Autorin Anja Fröhlich zu Gast in der Bücherei. Die Schüler*innen der fünften Klassen der Ida Noddack-Gesamtschule erlebten eine lustige Lesung aus dem Buch „Das ungeheimste Tagebuch der Welt!“. Anja Fröhlich schreibt an dieser Buchreihe gemeinsam mit ihrem Mann Patrick Krause.

Die Zeichnungen des Comic-Romans unterstützten die Erzählung und die Jugendlichen stellten viele Parallelen zu ihrem Alltag fest. Abgeschlossen wurde die Veranstaltungsreihe am Mittwoch, 24. Mai, mit der Autorin Barbara Zoschke und ihrem Buch „Sonnengelb & Tintenblau“. Zu Gast waren Schüler*innen der sechsten Klassen des Andreas-Vesalius-Gymnasiums. Die Autorin regte das Publikum zu spontanen Schreibübungen an und sammelte dabei selbst Impulse für ihr neues Buch. Alle vorgestellten Jugendromane handeln von der Identifikation und der Suche nach dem eigenen Platz. Die drei Kölner Autorinnen berichteten im Gespräch mit den Jugendlichen über das Büchermachen:

Wie kann man zu zweit ein Buch schreiben? Was machen Sie bei Schreibblockaden? Können Sie vom Schreiben leben? Freuen Sie sich, wenn ein Buch fertig ist oder sind Sie dann traurig? Solche und ähnliche Fragen interessieren die Schüler*innen. Die Veranstaltungsreihe war eine besondere Werbung für das Lesen und Schreiben von Geschichten. Das Projekt wurde in vollem Umfang gefördert im Rahmen von „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V. Quellen: 2. Stadtbücherei Wesel (für die Fotos der Lesung mit Anja Fröhlich)

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.