Dienstag, 12.11.2019 13:03 Uhr

Kabarettist Wolfgang Trepper will „in Blumen baden“

Verantwortlicher Autor: Klaus Hantel Kamp-Lintfort, 06.11.2019, 15:35 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Lokale Nachrichten +++ Bericht 1330x gelesen
Wolfgang Roth, Prof. Dr. Christoph Landscheidt, Wolfgang Trepper, Kalli, Dr. Joachim Bonn und Heinrich Sperling
Wolfgang Roth, Prof. Dr. Christoph Landscheidt, Wolfgang Trepper, Kalli, Dr. Joachim Bonn und Heinrich Sperling  Bild: Imma Schmidt

Kamp-Lintfort [ENA] Der Kabarettist und Rundfunkmoderator, der aus Duisburg-Rheinhausen stammt, wurde zum 5. Laga-Botschafter ernannt. „Wir sind unserem Partner und Premiumsponsor, der Sparkasse Duisburg, namentlich Dr. Joachim Bonn, sehr dankbar, dass er den Kontakt hergestellt hat.

„Wer lacht, lebt gesünder. Und zu dem, dem es mal nicht so gut geht, sagt der Volksmund: ‚Lachen ist die beste Medizin‘. Viel zu lachen, tut einfach gut – ebenso wie das Umfeld einer Gartenschau mit schönen Blumen und toll gestalteten Gärten guttut. Das passt also!“, erklärt der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Duisburg und Laga-Premium-sponsor, Dr. Joachim Bonn. „Wir freuen uns, dass es gelungen ist, mit Unterstützung der Sparkasse Duisburg Wolfgang Trepper für das Botschafter-Ehrenamt zu gewinnen. Wir freuen uns auch, dass er dann zum Sparkassentag im kommenden Jahr im August auf der Laga gastieren wird!“

„Wir haben bei den bisherigen Auftritten in Neukirchen-Vluyn und Gelsenkirchen schon Werbung für die Laga gemacht“, sagt dazu Wolfgang Trepper. „Das setze ich gerne fort.“ Trepper weiter: „Ich freue mich sehr, als Botschafter für die Landesgartenschau Kamp-Lintfort meinen Humor einbringen zu dürfen! Lachen ist wie Blumen - lebenswichtig“, erklärt er. „Ich liebe Blumen und finde es immer schade, dass Männer so selten welche geschenkt bekommen. Ich freue mich deshalb besonders, bei der Landesgartenschau in Blumen baden zu können!"

Diesmal jedoch bekam Trepper nicht nur Blumen, sondern auch eine hölzerne „Männerhandtasche“ mit Geilingsbräu aus Kamp-Lintfort geschenkt. Heinrich Sperling, Laga-Geschäftsführer, gratulierte dem frisch gekürten Laga-Botschafter und überreichte ihm außerdem drei rote Taschen mit Werbematerialien. So vielseitig ausgerüstet könne der direkt seine Arbeit fortsetzen, so Sperling schmunzelnd. Dann stellte der Geschäftsführer kurz den Stand der Arbeiten im Laga- Gelände vor: „Jetzt kann man schon sehr viel deutlicher sehen als noch vor wenigen Wochen, wie das Areal mit nunmehr grünem Kleinen und Großen Fritz, mit dem Ausstellungsareal, dem mit Bäumen bestandenem Quartiersplatz oder Spielplätzen an Kontur gewinnt!“

Überall würden die Arbeiten nach Plan vorankommen, so Sperling. „Sehr viele Bäume sind bereits gepflanzt, in den vergangenen Tagen wurden erste Stauden und Tausende Blumenzwiebeln gesetzt, fast alle Wege sind gebaut und auch der WandelWeg, das Gelenkstück zwischen beiden Laga-Bereichen ist nun fast fertig – in dieser Woche wurden noch zwei Brücken eingebaut. Die Laga macht sich also bereit, ihre Gäste mit attraktivem Blumenschmuck zu empfangen und sorgt dafür, dass auch unser neuer Botschafter wunschgemäß in Blumen baden kann! “

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.