Donnerstag, 05.12.2019 23:36 Uhr

Raw Wine Messe in Berlin 2019

Verantwortlicher Autor: Lukas Humpe Berlin, 28.11.2019, 10:16 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 1847x gelesen
Herbst im Weingarten
Herbst im Weingarten  Bild: L.Humpe

Berlin [ENA] Am 1. und 2. Dezember treffen sich in der Markthalle Neun wieder namhafte Winzer aus aller Welt. Wie auch die Jahre zuvor können exklusive, biologische und natürlich produzierte, Weine verkostet werden. Insgesamt werden rund 150 Winzer ihre Weine vorstellen und dabei den Produktionsverlauf.

Viele dieser Weine überzeugen durch ein Minimum an Schwefel, einige sind sogar frei von Sulfiten. Statt mit konventionellen Düngern und Monokulturen, werden in den Weingärten der Erzeuger vielfach natürliche, selbst angesetzte Dünger aufgebracht. Das stärkt nicht nur die Reben, sondern den Weingarten an sich. Vielfach wird gefragt, welches die größten Unterschiede bei der Erzeugung biologischer Weine im Vergleich zu herkömmlichen Weinen sind, beziehungsweise, ob es überhaupt signifikante Unterschiede gibt.. Die Antwort ist einfach. Bei einem Anbau in Monokulturen wird in der Regel so gepflanzt, dass die Ernte möglichst einfach und mit dem Einsatz von Maschinen bewerkstelligt werden kann.

Dazu werden auch Pestizide und chemische Dünger eingesetzt. Die Erntemenge ist dann häufig deutlich größer pro Hektar als bei einer biologischen Erzeugung. Die Selektion der Trauben kann dabei natürlich nicht „handverlesen“ erfolgen. Qualitätsverluste sind dabei nicht immer zu vermeiden. Darüber hinaus werden konventionell erzeugte Weine regelmäßig gefiltert. Weinliebhaber erkennen dabei einen Unterschied im Geschmack. Nicht unerwähnt bleiben soll aber gerade auch der Aspekt des Umweltschutzes.

Es wird kaum verwundern, aber der höhere Aufwand findet natürlich einen Niederschlag im Preis. In der Markthalle Neun ist die Raw Wine besonders gut aufgehoben. Diese schöne Gründerzeit-Markthalle, die zu den natürlichen Weinen auch exklusive Feinkost anbietet, ist ein idealer Ort zum Wohlfühlen und zu Genießen. Probieren Sie einen Chablis von der Domaine de Beru mit einer Auster vom dortigen Fischstand.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.