Sonntag, 19.01.2020 20:41 Uhr

Piet Klocke auf der Suche zur Wahrheit

Verantwortlicher Autor: Dieter Theisen Bonn-Beuel, 09.01.2020, 17:23 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 2025x gelesen

Bonn-Beuel [ENA] Lange ist es her ,das man den Komödianten Piet Klocke in der Öffentlichkeit sah. Auftritte im Fernsehen machten sich rar,sowie Events auf der Bühne. Jetzt, nach langer Auszeit tritt er wieder auf. Unter dem Titel: Kann ich hier mal eine Sache zu Ende?! sucht er nach Wahr – und Klarheit um vieles in ein reales Licht zu bringen. Er beginnt in diesem Zusammenhang mit Fragen die die Menschheit angeht, die Evolution.

Das dies nicht ohne Verwicklungen abgeht kann man sich denken. Klocke selbst:“ Ungeheuer komisch und erhellend,um nicht zu sagen etwas weise“. Die Kunstfigur des immer erklärenden Professors konnte immer vermerken;“ „Dass ich mehrere bin, weiss ich, Hauptsache es wirkt sich nicht steuerlich ungünstig....!“) Der Abend des Kabarettisten Filmusiker, Autor und Hobbyfußballer hält es grundsätzlich mit dem Relativitätstheoretiker Alfred Einstein der mal sagte:“ Die Räume sind zeitweise extrem zugestellt.“

Der Allroundkünstler wurde in Bremen geboren. Im Ruhrgebiet aufgewachsen arbeitete er aktiv als Musiker, Autor und eben Kabarettist. Nachdem er sein Abitur gemacht hatte zog es ihn nach Amsterdam, wo er zwei Jahre lang in diversen Funk- aber auch Soulbands als Gitarrist spielte. Erfolgreich wurde er mit der Gründung des avantgardistischen Musiktheaters „Kamikaze Orkester“. Seine Impulsivität beweist er mit seiner Film- und Fernsehmusiktätigkeit (Komposition und Produktion).

Den Beweis hierfür zeigt er zu dem zweiteiligen TV-Thriller „Der Leibwächter“ (WDR, 1989), dessen Regisseur Adolf Winkelmann mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet wurde. Piet Klocke nahm 35 Film -und Fernsehmusik-Produktionen auf sowie mehrere Tonträger. Die Fans kennen ihn sicherlich als den zerstreuten Professor Schmitt-Hindemith,der ja keine Sätze zu Ende bringt und durch vielfach grotesken Gesten das Publikum zu Lachen brachte,. Sein damaliger Spruch lautet stehts:“Das geht alles von ihrer Zeit ab“ Das Event findet statt am Sonntag den 26.Januar um 20.Uhr im Pantheon Theater in Bonn Siegburgerstrasse.42

Piet Klocke mit neuem Event
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.