Samstag, 22.06.2024 05:51 Uhr

Supermoto in Moravský Krumlov CZ

Verantwortlicher Autor: Tina Burian Moravský Krumlov CZ, 24.07.2023, 11:27 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Auto und Motorsport +++ Bericht 10764x gelesen
SUPERMOTO Moravský Krumlov CZ
SUPERMOTO Moravský Krumlov CZ  Bild: Werner Burian

Moravský Krumlov CZ [ENA] SUPERMOTO Moravský Krumlov CZ, das südmährische Monte Carlo Vom 22. bis 23. Juli 2023 fand in Moravský Krumlov, Tschechien, ein Supermoto Rennen statt, das seinesgleichen in Europa sucht. Mit vollem Einsatz und Aufwand stellten die Veranstalter einen Stadtkurs auf die Beine.

Ein Rundkurs von 1.037 Metern, mitten durch die Altstadt von Moravský Krumlov, gesichert von ca. 850 riesigen Strohballen, befahren von Race-Quads, Supermoto Maschinen in zwei Klassen, Stunt Bikern und zwei Lamborghini Huracán Super Trofeo-Renn-Specials des Teams Mičánek Motorsport. Höchstgeschwindigkeiten bis zu 170 Km/h, mitten durch die engen Gassen der Stadt, nur keinen Strohballen touchieren - das war hier die Devise. Die unterschiedlichen Straßenbeläge von Asphalt und Kopfsteinpflaster bzw. der fordernde Offroadbereich machten die Strecke nicht gerade einfacher.

SUPERMOTO Moravský Krumlov CZ
SUPERMOTO Moravský Krumlov CZ
SUPERMOTO Moravský Krumlov CZ

In Moravský Krumlov wurde Supermoto im vergangenen Juli zum ersten Mal präsentiert und Rennveranstalter Tomáš Ševčík brachte auch dieses Jahr wieder die mitteleuropäische Supermoto Spitze an den Start, welche die Zuschauer mit Ihren waghalsigen Rennen begeisterten. Die beiden Lamborghini perfektionierten das Feuerwerk an Zuschauer Emotionen. Ein einzigartiges Rahmenprogramm, jede Menge Aussteller, Streetfood-Festival, Grid-Girls, spannende Rennen und Boxkämpfe im Startbereich nach den Rennen.

SUPERMOTO Moravský Krumlov CZ
SUPERMOTO Moravský Krumlov CZ
SUPERMOTO Moravský Krumlov CZ

Als Abschluss gab es am Samstag dann noch Livemusik vom Feinsten mit der tschechischen Band Ukulele Troublemakers, welche den vielen Fans noch einmal so richtig einheizte. In der Klasse S1 fighteten #69 Rudi Bauer/AT und der tschechische Lokalmatador #140 Erik Provazník in allen Läufen abwechselnd um den Sieg, welchen am Tagesende #69 Rudi Bauer/AT für sich entscheiden konnte. Gesamtergebnis der Klasse S1: 1. Rudolf Bauer #69 2. Erik Provazník #140 3. Petr Ludvík #109 Gesamtergebnis der Klasse S2: 1. Vlastimil Grygařík #139 2. Markus Spitzer #3 3. Maciej Wišniewski #528 Gesamtergebnis bei den Quads: 1. Rolandas Vaivada #88 2. Miroslav Sýkora #37 3. Normundus Cirulis #127

SUPERMOTO Moravský Krumlov CZ
SUPERMOTO Moravský Krumlov CZ
SUPERMOTO Moravský Krumlov CZ
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.