Samstag, 14.12.2019 05:57 Uhr

Marc Marquez holt sich seinen 8. WM Titel

Verantwortlicher Autor: Frank Eisold Buriram / Thailand, 08.10.2019, 16:52 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Auto und Motorsport +++ Bericht 5433x gelesen
Weltmeister Marc Marquez
Weltmeister Marc Marquez  Bild: Tobias Linke

Buriram / Thailand [ENA] Marc Marquez holt sich vorzeitig den 8. WM Titel in der MotoGP, obwohl noch 4 Rennen zu fahren sind, dies schaffte vor ihm nur Valentino Rossi, allerdings ist Marc Marquez der jüngste 8-fache Weltmeister und Zweifels ohne einer der besten Rennfahrer überhaupt.

Nach der Europatour ging es am vergangenen Wochenende für die MotoGP nach Thailand und obwohl noch 4 Rennen zu fahren sind holte sich Marc Marquez seinen 8. Weltmeisterschaftstitel. Er gilt damit als jüngster 8-facher Weltmeister überhaupt. Man sollte meinen das es für ihn ein leichtes ist die Pole zu holen oder Bestzeit zu fahren bzw. ein Rennen zu gewinnen, trotzdem sagte er in der Pressekonferenz das es sehr schwer für ihn war und er alles geben musste, um zu gewinnen.

Zweifelsohne ist er ein Ausnahmetalent, vieler seiner Kollegen staunen wie er in einem Winkel von über 60 Grad in die Kurve fährt, ohne zu stürzen. Aber auch das kam natürlich vor, Marc probiert an jeder Strecke sein Limit und überschreitet es. Natürlich gab es auch im Rennen die ein oder andere Situation, bei der man sah, dass Marquez unbedingt gewinnen wollte. Er spielt auch gerne mit seinen Gengnern, studiert die Schwächen des anderen und vor allem was man oft sieht er gibt anderen nicht die Gelegenheit ihn zu studieren, oft brach er eine Runde ab wenn er merkte das im Training ein potenzieller Gegner hinter ihm war der versuchte hinter die Schwächen von Marc Marquez zu kommen.

Es wird auch im kommenden Jahr schwer werden ihn zu schlagen, denn seine beeindruckenden Fahrkünste sind derzeit einmalig in der Motorrad Weltmeisterschaft. Aber ein Fabio Quattararo auch El Diablo genannt zeigte beim letzten Rennen, das auch mit ihm zu rechnen ist.

© Tobias Linke
© Tobias Linke
© Tobias Linke
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.