Sonntag, 26.06.2022 15:41 Uhr

Die eingebettete Welt der Diinge

Verantwortlicher Autor: Joachim Scheuermann Nürnberg, 22.06.2022, 09:48 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Wirtschaft und Finanzen +++ Bericht 1131x gelesen

Nürnberg [ENA] Embedded World ist eine Kombination aus Kongreß mit Fachmesse, die einen hohen Stellenwert in der Branche aufweist. Vom 21. bis 24 Juni treffen sich Entwickler und Anwender für die eingebetteten elektronischen System in Nürnberg um sich analog über die Entwicklungen und Lösungen für Endanwender auszutauschen. Die Verbindung aus Kongreß und Messe schafft den Mehrwert für den Besucher.

Bei der Embedded World mag es scheinbar, da es sich um digitale Produkte handelt, weniger auf den direkten Austausch ankommen. Dennoch ist die direkte Kommunikation einer Videokonferenz vorzuziehen. Das Schlagwort Internet der Dinge verdeutlicht den Inhalt der Branche, die sich mit der Vernetzung von Produkten und das einbetten autonomer Minirechner beschäftigt. Bei dieser Messe werden Aspekte der Sicherheit elektronischer Systeme, die verteilte „Intelligenz“ beleuchtet. Hier werden von Bauelementen, Modulen oder Komplettsysteme über Betriebssysteme spezieller eingebetteter Komponenten bis zu Software sowie Dienstleistungen präsentiert.

In dem parallel stattfindenden Kongreß werden in zahlreichen Vorträgen Inhalte zur Sicherheit eingebetteter Systeme betrachtet. Weitere Themen, die im Vordergrund stehen, sind: Open Source Anwendungen in der Fertigung bei KMU's; Open Source Anwendungen mit Linux und Kubernetes; Lernen bei Maschinen; sichere Leistungselektronik bei automobilen Leistungsverteilung; maßgeschneiderte Android-Geräte; Angriffe auf das Internet der Dinge.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.