Dienstag, 24.11.2020 05:08 Uhr

Professioneller American Football zurück in Europa

Verantwortlicher Autor: Sven Wiese Hamburg, 16.11.2020, 10:21 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Sport-Nachrichten +++ Bericht 1946x gelesen
Commissioner der ELF, Patrick 'Coach' Esume
Commissioner der ELF, Patrick 'Coach' Esume  Bild: Sven Wiese

Hamburg [ENA] Nun ist es bestätigt, dass ab 2021 der professionelle American Football in Form der ‚ELF‘ -European League of Football - nach Europa zurückkehrt, nachdem die NFL Europe im Jahr 2007 eingestellt wurde. Commissioner wird ein bekanntes Gesicht der Branche in Deutschland: Patrick 'Coach' Esume.

14 Jahre hat es gedauert, bis es wieder eine professionelle Liga im American Football in Europa gibt. Ab 2021 geht die neu gegründete ELF, die European League of Football, an den Start, um im September 2021 den ersten Gewinner zu küren. In professioneller Franchisenehmer-Rolle werde Teams aus Hamburg, Berlin, Frankfurt, Hildesheim, Ingolstadt und Wroclaw, Polen, nach Vorbild der NFL aus den USA, teilnehmen. Die Gesellschafter der Liga sind die SEH Sports & Entertainment Holding, die mit ehemaligen Geschäftsführer der ProSiebenSat.1 Gruppe und Sport1 Zeljko Karajica den CEO stellt und mit dem bekannten Gesicht Patrick 'Coach' Esume, der z.Zt als Moderator und Experte bei ranNFL der ProSiebenSat.1-Gruppe aktiv ist, als Commissioner.

"Ziel ist es, in Europa eine Top-Liga zu etablieren, den größten Talenten eine Bühne zu bieten mit professionellen Strukturen." ist Esume sich sicher für die neue Liga großes Interesse wecken und sie etablieren zu können. Start ist im Juni 2021 mit 8 Mannschaften und Ziel ist es, die Liga bis auf 20 Mannschaften aus 10 Ländern in Europa aufzustocken. Auf Grund der über die Jahre gewachsenen Fanbase in Europa und vor allem in Deutschland, kann es trotz der Zweifel der nationalen Verbände funktionieren, denn das Volk will bespaßt werden und die ELF bietet eine Möglichkeit die Off-Season der NFL (Februar bis September) damit interessant zu füllen.

Auch kann diese neue Liga ein Sprungbrett für Talente sein, die es später mal in die NFL schaffen könnten. Z.B. besteht die Möglichkeit junge Spieler der Sichtungslehrgänge, die der deutsche ehemalige NFL-Linebacker der Idianapolis Colts Björn Werner mit seiner 2016 gegründeten Foundation 'Gridiron Imports' veranstaltet, einzubinden, aufzubauen und dann bei dem Sprung über den großen Teich zu unterstützen.

Der Mut eine solche Liga unter diesen Umständen der Pandemie und gegen die Zweifel der nationalen Verbände zu etablieren verdient Respekt. Man kann allen Beteiligten nur ein glückliches Händchen wünschen und dass die Covid-Umstände nicht weitere Striche durch die sportlichen Planungen macht, sondern sich die zukünftigen Sommer mit American Football der Spitzenklasse in Europa füllen lassen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.