Montag, 06.12.2021 16:41 Uhr

Triage auf Intensiv in Deutschland - wer darf leben?

Verantwortlicher Autor: Jochen Behr Würzburg, 20.11.2021, 16:43 Uhr
Kommentar: +++ Special interest +++ Bericht 3131x gelesen

Würzburg [ENA] Menschen sterben in Deutschland durch Selektion! Im Krieg wurden Menschen eingeteilt durch Ärzte und Helfer, wer die meisten Aussichten hatte zu überleben bei begrenzten Ressourcen. Zu Beginn der Corona Pandemie hieß es noch, dass sowas in Deutschland undenkbar sei. Bilder wie etwa aus Italien werde es hierzulande nicht geben wurde gesagt. Nun stehen wir auch in Deutschland vor der sogenannten Triage.

Die begrenzte Ressource heißt Mensch, die Ärzte und das Pflegepersonal auf Intensivstationen. Diese sind bereits an ihren Grenzen längst angekommen. Neuzugänge werden abgelehnt, auch Notfälle, Rettungswägen fahren mit lebensbedrohlich erkrankten Menschen von einem Krankenhaus zum Nächsten und versuchen ihr Glück, oft wird auch schon vorab über die Rettungsleitstelle mit Anfunken der Häuser eine Absage erteilt, der Patient verstirbt im Krankenwagen. Kriegszustände nun auch in Friedenszeiten und unsere "tollen" Politiker schwadronieren im Plenarsaal herum und schwingen ihre Reden, in dieser Zeit sterben draußen Menschen wegen derem eklatanten Versagen. Was ist die letzten Jahrzehnte schief gelaufen?

Privatisierungen von Krankenhäusern zu Aktiengesellschaften, deren maximaler Profit darin besteht die Ressource Mensch (Ärzte und Pflegepersonal) maximal auszubeuten um die Personalkosten so gering wie möglich zu halten. Miserable Arbeitsbedingungen führten dazu, dass immer mehr Intensivpersonal kündigten, neue kamen fast nicht hinzu. Statt einer 2:1 Betreuung (2 Intensivpatienten - Intensivkraft) kommt es zu einer 4:1 Betreuung oder noch schlimmer, darunter leidet die Qualität, Konzernen ist das egal, es geht nur um Gewinne um die Aktionäre zu befriedigen. Dazu kommt der Druck durch die Pandemie - physisch durch Überstunden ohne Ende und der psychische Druck durch die Hilflosigkeit bei Covid, Beatmung bis zum Tod!

Menschen bezahlen diese Entwicklung mit ihrem Leben! Politiker haben die letzten Jahre und Jahrzehnte versagt und diese Entwicklung zugelassen, das Gesundheitssystem wurde auf Sparflamme getrimmt, Betten abgebaut, kein Personal mit positiven Arbeitsbedingungen auf Intensiv angeworben. Man ließ es darauf ankommen und nun stehen wir hier in Deutschland da wo letztes Jahr Italien stand, die Todeszahlen werden rasant steigen, aber nicht nur von Covid-Erkrankten, sondern auch von anderen Menschen, die nicht adäquat behandelt werden können. Triage in Deutschland - ethnisch vertretbar? Meiner Meinung nach nein? Es entscheidet kein Ethikrat, wer überleben darf und wer nicht, das entscheiden einzelne Personen ohne Abwägung von pro und contra!

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.