Montag, 06.12.2021 15:14 Uhr

Retro Classics Bavaria®: Zurück in die Zukunft

Verantwortlicher Autor: Retro Classics / Kirsten Ernst Nürnberg, 23.11.2021, 23:18 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Special interest +++ Bericht 2723x gelesen
Zurück in die Zukunft
Zurück in die Zukunft  Bild: © Retro Classics Bavaria

Nürnberg [ENA] Technik von gestern und morgen: Legendäre Filmautos, digitale Ausblicke und historische Traktoren auf der Messe für Fahrkultur. Wer wäre nicht gern auf dem Beifahrersitz gesessen, als „Doc“ Emmett L. Browns zur Zeitmaschine umgebauter DeLorean mit brennenden Reifen in die Vergangenheit jagt.

Die Zurück in die Zukunft-Filme mit Michael J. Fox gehören zu den großen Leinwand-Erfolgen der Achtzigerjahre, ließen weltweit die Kinokassen klingeln und machten ihren Hauptdarsteller zum international gefragten Star. In der Sonderschau „Retro Classics goes Hollywood“ auf der Retro Classics Bavaria® (3. bis 5. Dezember) werden Erinnerungen wach. Dort wetteifern ein rundes Dutzend legendärer Film-Autos um die Gunst des Publikums.

Neben dem eingangs genannten DeLorean ist etwa das Bluesmobil aus dem Musik-und-Karambolage-Streifen Blues Brothers zu sehen, mit dem sich das Brüderpaar Jack und Elwood einst auf haarsträubende Mission begab. In weiteren Rollen: der himmelblaue Trabant „Schorsch“ aus Go Trabbi Go, das sprechende Wunderauto KITT aus der US-amerikanischen Fernsehserie Knight Rider, Fahrzeuge aus den Filmen Jurassic Park und Jurassic World sowie bewegliche Figuren aus den Transformers-Straßenfegern (Halle 4, Stand 122).

© Retro Classics Bavaria
© Retro Classics Bavaria
© Retro Classics Bavaria

DeLorean-Fans dürfen sich auf noch mehr Highlights freuen. Mit vier Exemplaren des klassischen Flügeltürers DMC-12 ist der DeLorean Club Deutschland erstmals auf der Retro Classics Bavaria® vertreten (Halle 4A, Stand 331). In der Sonderschau „Classic Cars – Future Heartbeat“ wiederum präsentiert die Neckartailfingener Wunderkind Invest GmbH den e-Lorean, ein hypermodernes Fahrzeug auf Basis des DMC-12, das holografische 3D-Displays, Gestensteuerung, künstliche Intelligenz und zeitloses Design miteinander vereint – ein spannender Blick in die Zukunft der Fahrkultur (Halle 4A, Stand 321).

Wer sich für eher den Ackerbau vergangener Tage interessiert, kommt bei der Sonderschau „Landwirtschaft aus aller Welt“ auf seine Kosten (Halle 4, Stand 200): Auf rund 500 Quadratmetern Fläche zeigen die Oldtimerfreunde Zenngrund e.V. Landwirtschaftsschlepper und -geräte, darunter Traktoren der Marken Fendt, Massey-Fergusson, Güldner, Schlüter, Lanz, aber auch exotisch anmutende Gerätschaften, die längst vom Acker verschwunden sind. Verbindendes Element der drei Sonderschauen ist somit eine altbekannte und – vielleicht gerade heute – doch ermutigende Erkenntnis: Der technische Fortschritt ist nicht aufzuhalten.

Die Retro Classics Bavaria® findet vom 3. - 5. Dezember 2020 (nach Landesvorgabe) zum 5. Mal auf der NürnbergMesse statt. Bei der Schwesterveranstaltung der weltgrößten Messe für Fahrkultur, der Stuttgarter Retro Classics®, präsentieren nationale und internationale Automobilhersteller, Händler, Sammler und Spezialisten zum Saisonabschluss noch einmal die ganze Welt automobiler Klassiker: Oldtimer, Youngtimer, Neo Classics®, Teile und Zubehör auf rund 40 000 Quadratmetern Fläche. Als stilvoller Szene-Treffpunkt bietet die Messe zudem Gelegenheit für anregende Unterhaltungen und fachlichen Austausch. Hochkarätige Sonderschauen, ein informatives Rahmenprogramm sowie eine große Fahrzeugverkaufsbörse runden das vielfältige Angebot der Messe ab.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.