Dienstag, 24.11.2020 04:07 Uhr

Corona Welt - Top News 14.11.2020

Verantwortlicher Autor: Uwe Hildebrandt Göttingen, 18.11.2020, 22:33 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Special interest +++ Bericht 3101x gelesen
Weltweit 53.2 Mill. Infektionen Deutschland 773.000 erreicht mit 12.281 Toten
Weltweit 53.2 Mill. Infektionen Deutschland 773.000 erreicht mit 12.281 Toten  Bild: Copyright Zahlenmaterial: Johns Hopkins University & Medicine Coronavirus Resource Center

Göttingen [ENA] TOP 4 Welt – Corona - Infektionsraten: USA 10.7 Million, Indien 8.7 Million Brasilien 5.8 Million, Russland 1.8 Million. Die größten 3 EU – Corona - Infektionsländer: Frankreich 1.9 Million, Spanien 1.4 Million, Italien 1.1 Million. Über 1.3 Million Todesfälle weltweit.

ACHTUNG. Leider wurde aus Gründen möglicher " verbotener Begriffe " in meinem neuen Bericht dieser derzeit blockiert. Sie können die aktuelle Berichterstattung aber auf meiner Homepage weiter verfolgen. Sie sollten sich vielleicht mal die Adresse notieren oder am besten gleich im Browser abspeichern, denn dort werden Sie JEDEN Bericht finden, da gibt es keine Sperre. Der Bericht vom 17.11. und auch 18.11. ist zu finden unter: www.corona-info.co Viel Spaß beim lesen. Abgesehen davon finden Sie dort ALLE bisherigen Berichte. Seit Januar 2020. Eine echte Dokumentation der Ereignisse.

Reiner Zufall das ich einen neuen Corona Bericht ausgerechnet am Freitag den 13. schreibe. Es dauert manchmal einfach etwas länger, bis ich wieder interessantes Material zusammengetragen habe. Damit meine ich gar nicht die täglich steigenden Zahlen in allen Bereichen, sondern allgemeine Infos. So zum Beispiel eine Info von unserem heissgeliebten Finanzminister Scholz, der bei einer Pressekonferenz kürzlich gesagt hat, das der Staat genügend Geld hat, um notfalls auch im nächsten Jahr finanzielle Hilfen für die Wirtschaft nachzulegen.

Klang bei der letzten Hartz IV Erhöhung um Centbeträge oder Verlängerung des Kurzarbeitergeldes aber ganz anders. Klar, wenn man nächstes Jahr wieder an die 100 Milliarden Neuschulden macht, ist Geld da. Ganz so entspannt sieht das die CDU keinesfalls, da wird von angespannter Haushaltslage des Bundes gesprochen und Schuldenbremse, die wieder kommen soll. Zusammen regieren nicht leicht gemacht kann man dazu sagen.

Endlich kann ich Ihnen nachliefern, was ich vor einer Woche versprochen hatte: Die Corona Toilettenbriefmarke aus Österreich, genau gesagt eine Zuschlagmarke mit Geld für einen Hilfefond in Sachen Corona, tatsächlich auf Toilettenpapier gedruckt. Manchmal mahlen die Genehmigungen für eine Bildveröffentlichung eben langsam. Und noch eine schlechte Nachricht: Entgegen meiner Einlassung kann man aus Deutschland die Marken nicht in Österreich bestellen, da die österreichische Post nicht nach Deutschland liefert, lt. tel. Auskunft direkt aus Wien. Es gibt aber im Internet wenige Anbieter dieser Marken, wer also Interesse hat, eine solche zu besitzen. Es gibt 3 Varianten: Postfrisch, gestempelt und Ersttagsbrief. Letzteres ist ausverkauft.

Big Thema seit gut einer Woche: Da hat doch eine deutsche Firma, Biontech, mit Hilfe eines US Unternehmens wohl (fast) einen Impfstoff gefunden, wer schon bei 90 % der Probanden positive Reaktionen zeigt. Er steht wohl sozusagen in den Startlöchern, denn nach dieser Nachricht wurden in Deutschland und der EU einige Personen ganz nervös: Spahn hat angeblich einen Vertrag gemacht in dem er für Deutschland 100 Millionen Dosen vorbestellt hat. Und die EU hat eine größere Menge reserviert. Jetzt denken alle, super, 100 Millionen Dosen, dann bekommt ja jeder in Deutschland eine. Völliger Quatsch. Spahn bekommt diese Menge auch nicht annährend in den ersten Monaten ausgeliefert.

Denn es können erst einmal nur 300 Millionen Dosen produziert werden, und wer dann glaubt, das Deutschland rund 50 % bei alleine 27 EU Ländern bekommt, glaubt an den Weihnachtsmann, denn für die EU sind Anfang des nächsten Jahres rund 200 Millionen Dosen geplant. Viele wissen auch gar nicht, was es besonderes mit diesem Impfstoff auf sich hat. Nach Angaben des Firmenchefs muß dieser bei – 70 Grad gelagert werden und nach Entnahme aus den Kühlschränken schnell verbraucht werden, abgesehen davon muß die Person, die die erste Impfung erhalten hat, innerhalb 2 Wochen eine weitere bekommen. Keiner weiß also wieviel Impfdosen wann für welches Land verfügbar sind, aber es werden schon heftig Verteilermechanismen diskutiert.

Wer denn zuerst wieviel bekommt usw. Aber natürlich hat sich das Ganze Getue rund um den Impfstoff Hype für Biontech schon dick gelohnt. Die Firma wurde 2008 gegründet, 2019 in eine europäische AG umgewandelt, hat 2019 aber wenig geglänzt, bei einem Umsatz von 109 Millionen Euro ein Betriebsergebnis (EBIT) von minus 182 Millionen Euro hingelegt. Das wird Ende 2020 noch nicht ganz ausgeglichen sein, da die Lieferungen ja noch nicht gestartet sind, jedoch für 2021 ff wird nach Hochrechnungen mit einem Verzehnfachen des Umsatzes gerechnet.

Und natürlich mit Spitzenwerten bei den Renditen von knapp 80 %, kommend von minus 167 % 2019. Und die Presse ? Spricht von einem Riesenerfolg, von historischen Momenten. Vielleicht sollte man erst einmal abwarten, bis die historischen Momente auch bei den Menschen angekommen sind und wirken, dann kann Lob ausgesprochen werden. Anderes Thema: Gratulation an den Herrn, der vor wenigen Tagen in Düsseldorf gegen die Maskenpflicht auf öffentlichen Straßen und Plätzen vor dem Verwaltungsgericht geklagt und Recht bekommen hatte.

Jedoch war die Freude nur von kurzer Dauer. Zum einen gilt das Urteil NUR für den Kläger, zum anderen hat die Stadt Düsseldorf angekündigt, die Regelung entsprechend des Urteils des Gerichtes zu ändern und anzupassen. Doch sollte es dazu kommen, ist die nächste Klage schon in Aussicht gestellt. Was in Düsseldorf klappt, wird in vielen anderen Orten leider nicht umgesetzt, letztlich aus Kostengründen, denn auch eine Klage vor dem Verwaltungsgericht kann je nach Streitwert schnell mit allen Kosten rundherum mehr als 1000 Euro kosten, und das ohne Anwalt, den braucht man übrigens nicht, weil man sich selber vertreten kann.

Und genau darauf läuft auch die Regelung in Göttingen hinaus: Die Begründung der Stadt Göttingen ist im großen und ganzen ähnlich wie in Düsseldorf, lediglich in Sachen Abgrenzung war man schlauer; alle „ Eingänge „ zur Innenstadt wurden entsprechend mit Maskenpflichtschildern markiert. Allerdings auch hier keine Straßendifferenzierung nach Betrieb und Pauschalisierung, was nicht zulässig ist. Ein Kläger ist bisher nicht gefunden. Der Höhepunkt am heutigen Tag: Trotz der sinkenden Zahlen unter 50/100.000 Einwohner im 7 – Tages Schnitt hält die Stadt Göttingen einfach an der Regel fest, die NUR gelten sollte, wenn eben diese Marke überschritten wird.

Und das das Maskentragen im freien öffentlichen Raum absurd ist, zeigt auch folgendes Beispiel: In einem Einzelhandelsgeschäft müssen die Mitarbeiter Masken tragen, sofern sich Kunden im Geschäft aufhalten. Vor- und nach Ladenschluß gibt es keine Maskenpflicht, auch im Pausenraum sitzen Mitarbeiter zusammen ohne Maske. Komisch, ist denn die Ansteckung mal da und mal nicht oder was soll diese aus meiner Sicht wirklich dumme Regelung ohne Sinn und Verstand ? Anderes Beispiel, das auch nicht geklärt ist: Sie dürfen sich in der Wohnung maximal mit einem weiteren Haushalt aufhalten mit max. 10 Personen. Nun habe ich einen Handwerker bestellt der eine Deckenlampe auswechseln soll.

Der Fachmann kommt mit einem Gesellen, der lernen und helfen soll. Moment, jetzt sind es ja 3 Haushalte. Muß der Geselle vor der Tür bleiben ? Das dritte Beispiel werden 90 % von Ihnen kennen: Die letzte Demo von Querdenken und Co. in Leipzig. Erst von der Stadt Leipzig als stationäre Demo ausgelegt, vom Verwaltungsgericht so genehmigt, dann auf Antrag gekippt vom OVG Bautzen, das weder die Anzahl noch das Verhalten der Demoteilnehmer richtig einschätzte. Da haben sich doch manche Politiker, Journalisten und andere gefragt, wie die Richter eine solche Fehleinschätzung machen konnten. Von Sympathien zu den Verschwörungstheoretikern war die Rede.

Aber eines ist klar: Mit ein wenig Fingerspitzengefühl und dem Einsatz von vorhandenem Wissen bei ZAHLREICHEN vergangenen Querdenker Demos hätten die Richter wissen müssen, das sich noch nie an die Regeln gehalten wurde. Die haben ja gerade so getan, als ob das die erste Demo war und noch keiner Erfahrungen gemacht hätte. Berlin gleich mehrfach, Stuttgart und andere Orte lassen grüßen. Und als dann erwartungsgemäß nichts eingehalten wurde, kaum Abstand, kaum Maskenträger, zu hohe Teilnehmerzahl, da löst die Polizei die Demo auf, zumindest verbal, aber kaum jemand hält sich dran. Warum auch, die Polizei ist und war hilflos und schaute zu. Und einige Richter in Deutschland ? Haben wieder nix gelernt, die nächste Querdenkerdemo läßt grüßen.

Aber ich als Einzelperson soll in einer Stadt auf einer leeren Straße eine Maske tragen, wo weit und breit keine Person vor- neben- und hinter mir läuft und wehe das Ordnungsamt sieht das, dann ist ein Bußgeld fällig. Das hier manche Bürger ausrasten oder bockig werden, kann ich voll verstehen. In diese Schiene fuhr auch der Ministerpräsident Kretschmar in Sachsen mit seinen schlauen Reden, er setze auf Eigenverantwortung statt strenger Regeln. Jetzt hat auch er die passende Quittung, die Coronazahlen sind auch in Sachsen deutlich über den Wert von 100 gestiegen.

Inzwischen sind knapp 22.000 Intensivbetten in Deutschland belegt, einige Orte in Deutschland melden bereits seit Tagen voll belegte Betten, Patienten müssen auf andere Orte ausgelagert werden. Knapp 3300 Patienten davon sind Coronapatienten. Die Belegungszahlen steigen derweil täglich deutlich an, alleine vom letzten Tag sind über 800 Coronapatienten dazugekommen. Schlechte Nachricht für alle gesetzlich Krankenversicherten: Da die Zuschüsse der Regierung zu den jetzigen explodierenden Coronakosten und immer mehr wegbrechenden Beitragszahlungen längst nicht mehr ausreicht, wird nun ein Zusatzbeitrag angestrebt, der weit über dem bisher angekündigtem liegen soll.

Statt der geplanten 1.3 % Erhöhung soll der Betrag auf bis zu 2.5 % steigen. Und ob das schon das Ende ist wenn wir auf die weiter gespannte Lage schauen, bleibt abzuwarten. Zum Schluß möchte ich mal etwas zu den vielen Videos, Kommentaren, Büchern von schlauen und weisen Personen sagen, die sich zumindest in ihren Reden, egal wo diese publiziert werden, gegen Coronamaßnahmen als vermeintliche Experten aufspielen. Ich höre dann immer Sätze wie: Die Regierung soll doch mal Beweise vorliegen das … oder: Viele andere sagen auch das …. Es ist bewiesen das .. usw. usw.

Fakt dagegen ist und bleibt: Ein Anwalt ist sicherlich ein Experte in Sachen Gesetzestexten, nicht aber in Virologie oder anderen ärztlichen Bereichen, denn die wenigsten Anwälte haben dahingehende Ausbildungen. Haben Sie sich nicht einmal gefragt, woher die das publizierte Fachwissen haben, was gut und was schlecht für Sie ist ? Angelesen, einfach eigene Meinung oder woher sonst ? Und glauben Sie einem praktizierenden Tierarzt mehr als einem niedergelassenen Lungenfacharzt ?

Wenn Sie von einem bestimmten Buchverlag für wenige hundert Euro Bücher kaufen, müßten Sie eigentlich der gesündeste, fitteste, immunste Mensch auf der Welt sein. Warum ? Weil Sie dort Bücher kaufen können, die angeblich Inhalte vermitteln, wie Sie Alzheimer stoppen, ohne Brille wieder lesen, die Leber heilen oder Haarausfall stoppen können. Viele weitere Bücher machen vom Titel her Versprechen anderer gesundheitlicher Genesung. Wenn das aber so einfach wäre, würden viele die Euros gerne ausgeben. Oder einfach zum Arzt gehen, der die geschilderten Praktiken einfach anwendet. Denken Sie mal darüber nach.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.