Montag, 06.12.2021 14:49 Uhr

Corona News Neue 2H – Coronavariante Hirn- und hilflos

Verantwortlicher Autor: Uwe Hildebrandt Göttingen, 21.11.2021, 03:11 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Special interest +++ Bericht 3490x gelesen
Corona breitet sich weltweit ungehindert aus zu einer Weltpandemie größten Ausmaßes
Corona breitet sich weltweit ungehindert aus zu einer Weltpandemie größten Ausmaßes  Bild: Image by Pete Linforth from Pixabay

Göttingen [ENA] Ich muß heute mal mit einer aufregenden Überschrift beginnen. Mit einer Wahrheit. Sie und ich wissen ja – ab nächste Woche geht es in Deutschland richtig ab. Je nachdem in welchem Bundesland Sie ansässig sind, dürfen Sie als Ungeimpfter nicht mehr zum Friseur, in Gastronomiebetrieben und Saunas.

Auch Clubs, Diskotheken, Theater, Konzerte, Veranstaltungen innen und aussen, Shisha – Bar usw. können Ungeimpfte nur noch von aussen betrachten. Stufe 1 der Regelungen. Aber es gibt diverse Bundesländer, wo schon Stufe 2 eigentlich gelten müßte, die bedeutet das auch Geimpfte und Genesene einen gültigen negativen Tagestest bei sich führen müssen, sonst gilt da gleiche wie bei Ungeimpften. Und in Stufe 3, die auch schon von wenigen Bundesländern wir Thüringen gerissen wird, kommen Kontakteinschränkungen dazu, bedeutet Sperrstunde für gewisse Zeiten. Dazu soll überall im Bundesgebiet 3G in Busse Bahnen und ÖPNV gelten und natürlich die Abstandregel.

Das neue Infektionsschutzgesetz ist im Bundesrat beschlossen, so klar war die Abstimmung dann auch nicht. Aber die Politiker reden doch immer davon, wie wichtig alles sei und schimpfen auf Ungeimpfte. Warum dann keine Einigkeit, wenn die Wichtigkeit erkennbar groß ist: Gerade mal 398 Ja – Stimmen bei 254 Nein – Stimmen und 36 Enthaltungen. So klar erkenne ich hier gar nichts, es sind auf jeden Fall mehr Prozent Neinstimmen als die Ungeimpften bei der Bevölkerung ausmachen, also mehr Verweigerer sogar im Bundestag ? Guck da.

Coronazahlen im Vergleich
Nebenwirkungen der Impfstoffe im Vergleich
Alle Inzidenzzahlen über 1000 in Deutschland im Vergleich

Alles ganz wichtig, alles ganz richtig, Wieler zeigt in dieser Woche mehrere Grafiken in die Pressemenge, wie dramatisch alles sei und es sei schon 10 nach 12. Dann aber mal schnell Uhren nachstellen, besonders bei Politikern, denn die haben mal wieder im Sommer und Frühherbst geschlafen und auf die vielen Warnungen von vielen echten Gesundheitsexperten wie Prof. Lauterbach, Prof. Kekule, Prof Streeck, Prof. Drosten und andere nicht gehört. Und jetzt fliegt denen alles um die Ohren, und da sind die Ungeimpften immer noch die schuldige Gruppe, anstatt die Fehler mal bei sich selber zu machen.

Denn nun erkennt diese Elitegruppe, das sie auch schnellste Massenimpfungen und Boostern nicht vor noch steigenden Zahlen retten wird, man erwartet hier in Deutschland noch Inzidenzzahlen von über 100.000. Herzlichen Glückwunsch. Höchstwerte von über 65.000 hatten wir ja gestern schon; aber wen interessiert das schon ? Hospitalisierung über 17, wo Frau Merkel davon redet, ab 9 gelte die höchste Alarmstufe ? Merken sie das ? Ich merke nur, das sich Spahn und Ampelpolitiker immer noch gegenseitig an den Karren pinkeln, weil die sich nicht einig sind. Die Dummen sind aber nicht die Politiker, sondern Sie und ich.

Denn die Bürger müssen das ausbaden, hat gar nix mit Ungeimpft oder Geimpft zu tun. Beide Gruppen sind ansteckend, die Ungeimpften holen sich ihre Ansteckung von Geimpften, die Geimpften verteilen die Viren ohne Maske und Abstand unter sich. Klar, die stecken sich weniger an, das gibt denen aber nicht das Recht, das zu tun, denn alle tragen zur weiteren Verbreitung bei. Kapieren aber manche Politiker und andere Möchtegernexperten einfach nicht. Prof. Streeck und Prof. Kekule halten so gar nicht viel von 2G, aber was macht die Politik ? So weiter wie bisher, dabei sind die gar keine Experten und müßten eigentlich auf Mediziner hören. Pustekuchen. Hirn- und Hilflos, das trifft die ganze Situation absolut.

Das beste aktuelle Beispiel, was ich derzeit zu bieten habe, kommt aus Göttingen. Genau aus dieser Kategorie. Ausgerechnet von einer gerade neu gewählten Oberbürgermeisterin Frau Broistedt. Wir kennen ja verschiedene Regelungen von Weihnachtsmärkten in Deutschland, da gelten 3G oder 2G, aber wird ein Weihnachtsmarkt wie in Hamburg mal geteilt in 2 Bereiche, aber was hier in Göttingen abgeht ist die Krönung. Hier dürfen alle auf den Weihnachtsmarkt und zwischen die Buden. Allerdings müssen Ungeimpfte einen aktuellen Test mitführen. Soweit noch in Ordnung. Jetzt aber die supertolle Rettungsidee zur Minderung von Infizierungen:

Ungeimpfte dürfen sich zwar auf dem Platz und Wegen aufhalten, aber nichts an den Ständen kaufen oder verzehren. Bitte ? Ich darf also mit Geimpften reden, ich trage eine Maske, der Geimpfte nicht, er kauft sich währenddessen eine Bratwurst, ich packe mein mitgebrachtes Wurstbrot aus, denn in der Regelung steht nix vom Verzehr mitgebrachter Lebensmittel. Und das nächste: Der Geimpfte muß ja keinen Mindestabstand einhalten, ich schon. Er kommt näher, ich gehe weiter zurück, ein tolles Spiel bis zum Rande des Marktes. Wußte gar nicht, das Ansteckungen nur beim Kauf von Waren stattfinden können. Wenn ich also eine Bratwurst möchte, muß ich einen Geimpften finden, der die für mich kauft.

Da hätte ich Frau Broistedt, die in Göttingen den Krisenstab Corona geleitet hat oder vielleicht noch tut, das ist mir wirklich egal, wirklich mehr zugetraut. Aber wie schon mehrfach erwähnt, Posten haben nix mit Intelligenz zu tun. Anderes Thema, bevor mir wieder so richtig schlecht wird. Herr Spahn erklärt zu Recht auf einer Pressekonferenz diese Woche, die Krankenhäuser seien teilweise mit ihren Intensivstationen mit Beatmungsplätzen schon so überlaufen, das Patienten in Nachbarstädte oder gar Nachbarbundesländer gefahren oder geflogen werden müssen.

Inzwischen ist diese Regelung sogar auf das gesamte Bundesgebiet ausgeweitet worden. Man stände in ständigem Kontakt. Und dann so ganz am Rande erwähnt er die Option, im Ausland bei Ländern, die an kritische Bundesländer in Deutschland angrenzen, doch mal anfragen zu können, ob die nicht welche aufnehmen können. Bitte ? Aus wieviel Ländern haben wir denn letztes Jahr Schwerstinfizierte aufgenommen, zuhauf und diverse Male ? Sogar vor kurzer Zeit haben wir noch aus Rumänien 18 Personen nach Deutschland gekarrt mit der Bundeswehr, so eng kann es ja auf den Intensivstationen nicht sein, oder hat da jemand wieder das Hirn auf Pause gehabt ?

Sei´s drum, ich höre immer von v.d.Leyen, Baerbock, Scholz, Spahn, Göring Eckhardt und vielen anderen das Wort Solidarität, Humanität, gemeinsames Handeln in der EU. Wo denn ? Jetzt, wo Deutschland mal Hilfe braucht und ja bekannt ist, das viele EU Länder noch gut durch die Pandemie kommen, kommt FAST kein Land auf die Idee, mal zu helfen. Solidarität sieht aber anders aus. Da bunkern andere EU Länder ihre Betten auf mögliche spätere Engpässe im eigenen Land auf Kosten von Todesfällen in Deutschland, so sieht das aus. Warum FAST ? Italien hat sich bereit erklärt, Patienten aufzunehmen. Die Anzahl ist noch unbekannt. Immerhin.

Aber die Begründung hat mit Solidarität nix zu tun, denn die lautet: Weil die Bundesregierung letztes Jahr auch italienische Bürger aufgenommen hat will sich Italien revanchieren. Aha, hätten wir also keine aufgenommen, dann hätten wir jetzt Pech gehabt. Echt toller Zusammenhalt in der EU, dazu muß ich nix mehr sagen. Anderes Thema. Wir hören ja immer wieder von Lieferengpässen und möglichen dramatischen leeren Regalen in der Weihnachtszeit. Der Einzelhandel keucht, manche Produktbereiche, in der Regel keine Lebensmittel, scheinen hier und da Probleme zu haben, Mengen werden gekürzt, Liefertermine verschoben, die Container brauchen viel länger mit der Verschiffung und Abfertigung als sonst, dazu sind die Kosten extrem gestiegen.

Alles kar. Aber dann höre ich zu dieser dramatischen Lage der Lieferengpässe einen Händler auf NDR Info bei einem Interview, wie der seine Not klagt. Bevor ich davon erzähle: Wenn wir keine anderen Sorgen als dieser Mann haben, können wir die Aktion Leben retten Pandemieregeln mal eben abbrechen. Dieser Händler berichtet quasi unter Tränen, er habe für nächstes Jahr jetzt schon Sonnenschirme bestellt. Aufgrund der Lieferprobleme habe er jetzt einen Liefertermin erst für August 2022 erhalten, und auch die Menge wurde gekürzt. Nein, wie oberdramatisch. Da muß man staatlich helfen, und zwar mit einem Sofortprogramm. Für solche Notfälle sind in der Asklepios Klinik immer Notfallzimmer frei.

Dann gibt es noch einen Herrn Finkelnburg. Herr Finkelnburg ist Hauptgeschäftsführer vom Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) e. V. Und dieser Herr möchte gerne eine rechtliche Absicherung dafür, das es 3G Pflicht am Arbeitsplatz gibt. Und eine Abfrage des Impfstatus für den Arbeitgeber. Zum Schutz der Arbeitnehmer an der jeweiligen Arbeitsstätte. Jetzt hat er seine Wünsche erfüllt bekommen, seine Einlassung dazu (Zitat aus der Pressemitteilung des BGA): …dass Arbeitgeber nun auch rechtlich abgesichert nach dem Impf-, Genesenen- und Teststatus fragen dürfen. Dies ist im Sinne aller Beschäftigten. Es ist vor allem eine wichtige Voraussetzung, um den innerbetrieblichen Infektionsschutz zu gewährleisten.

und die Mitarbeiter zu schützen.“ (Zitatende). Wie jetzt ? Was ist im Sinne aller Beschäftigten und warum müssen alle Beschäftigten wissen, wer geimpft ist und wer nicht ? Was soll sich denn mit diesem Wissen seiner Meinung nach ändern an den Arbeitsplätzen ? Isolierung des Arbeitnehmers, der ungeimpft ist, in einem 1 Mann -Büro, Pause solo und Teamarbeit ausgeschlossen oder was ? Ich habe dahingehend die Pressestelle angeschrieben und warte auf Antwort, die ich hier veröffentlichen werde. Also 3G am Arbeitsplatz ist beschlossen und kommt ab 24.11.2021, wer das bezahlt, ist nicht klar. Der Test darf mitgebracht oder unter Aufsicht von Personal vor Ort durchgeführt werden. Ein freier Bürgertest steht derzeit jedem pro Woche zu.

Die Bundeslänger können aber nach oben von dieser Regel abweichen. Thema Krankenkassen: Schon vor Monaten hatten ja diverse Krankenkassen alleine schon wegen der deutlich höheren Coronabegleitkosten und Nebenkosten angesagt, den Zusatzbeitrag teilweise drastisch zu erhöhen, Höhen von 1 % und mehr waren da im Gespräch. Einige Krankenkassen haben schon vollzogene Erhöhungen durchgesetzt, ich selber habe vor wenigen Wochen deswegen meine Krankenkasse gewechselt.

Jetzt wird von der MPK bekannt, das die Bundesregierung den Krankenkassen unter die Arme greifen will, mal wieder. Diesmal sollen es 28.5 Milliarden Euro Steuergeld sein. Damit die ihre Beitragshöhe stabil halten. Wie jetzt ? Die sind doch schon erhöht. Glaubt eigentlich nur eine Person, das die Krankenkassen die bereits durchgesetzten Erhöhungen wieder zurück zu nehmen ? Die stecken das Geld ein um nächstes Jahr wieder zu jammern, denn Corona verschlingt ja jetzt durch die dramatische Hospitalisierung noch mehr Gelder als letztes Jahr.

Lockdown nein. So war das lange Zeit die Position der Bundesregierung und allen anderen Parteien im Bundestag, doch nun bröckelt dieses Versprechen nicht nur, die ersten Bundesländer haben wieder einen Lockdown beschlossen, nicht für die gesamte Bevölkerung, versteht sich. Bayern gibt ab nächste Woche den Lockdown für alle Landkreise über 1000 Inzidenz vor (also Inzidenz ist nicht mehr wichtig und sagt gar nichts aus, Herr Söder und andere Politiker vor 3 Monaten). Weihnachtsmärkte in Bayern werden abgesagt. Im Handel gibt es wieder eine qm Kundenbegrenzung, ab 22 Uhr haben Gastronomiebetriebe zu schließen.

Dazu werden Kultur- und Sportveranstaltungen nur noch mit 25 % der möglichen Auslastung mit Zuschauern zugelassen, dazu nur unter 2G+ Regel. Gilt auch für die Fussballspiele der Bundesliga. Gerade rechtzeitig, denn beim FC Bayern München soll es schon wieder 3 neue Coronafälle geben, nicht nur über den Fussballprofis. Diese zusätzlichen Regeln sollen erst einmal bis Mitte Dezember gelten. Der Landtag muß noch am Dienstag zustimmen, was aber als sicher gilt in dieser Lage. Auch Sachsen zieht in Sachen Lockdown nach mit ähnlichen Zusatzregeln. Zudem wird die Pflichtteilnahme am Schulunterricht ausgesetzt.

Herr Kretschmer, Ministerpräsident in Sachsen, sieht mit den 2G und 2G+ Regeln nicht das nötige Potential der möglichen Schutzmechanismen ausgeschöpft. Er untersagt gleich Feste, Messen und Großveranstaltungen komplett, ebenso gibt es keine Ausflugsfahrten mehr. Landkreise, die über Inzidenz 1000 liegen, haben zudem ab 22 Uhr eine Ausgangssperre für Ungeimpfte. In Österreich gibt es dagegen einen Mega – Lockdown. Alle sind betroffen, ausserdem plant er noch im Dezember eine Impfpflicht für alle.

STOPP – Eilmeldung. Herr Wieler in einer Pressekonferenz in dieser Woche. Diese Nachricht geht an alle geimpften Wichtigtuer und Verbreiter von Schuldansprüchen an die Ungeimpften. Ich sage nur: Pech gehabt. Ihr (Die Geimpften) habt bis heute immer noch den Irrglauben gehabt, Ihr habt so viel für Deutschland, eurer und anderer Sicherheit getan das es Euch zusteht, Sonderrechte zu bekommen, mehr Rechte als die Ungeimpften. Weil Ihr ja jetzt geschützt seit, besonders nach der dritten Impfung, der jetzt alle hinterherrennen. Das glaubtet Ihr bis heute, doch Herr Wieler macht Euch nun einen Strich durch Eure Rechnung.

Klar, das Ungeimpfte ein höheres Risiko haben, schwer zu erkranken, klar, das Ungeimpfte eher auf die Intensivstation kommen, klar, unter einer Gruppe, wo mehr Schwerkranke sind, sind auch mehr Todesfälle. Aber jetzt zu Euch (Wortlaut Herr Wieler): Die Immunität ist eben noch nicht so lang anhaltend, sie ist nur eine Grundimmunität für eine gewisse Zeit darum muß man sie auch mit Boostern weiter erhöhen, das ist völlig normal. Ich weiß nicht Herr Sander wird vielleicht noch mehr dazu sagen können, an was für Abstände man denkt. Wir werden selbstverständlich alle Menschen AUF DAUER boostern müssen, um ihnen einen guten Schutz zu geben.

Es sei denn sie wollen sich infizieren und holen sich darüber einen Immunschutz aber das halten wir für eine schlechtere Option, ganz klar. (Ende Wortlaut). Klingt für mich nicht mehr besonders überzeugend, ausser, das alle Geimpften regelmäßig weiter geimpft werden müssen, das ist klar. Und jetzt zurück zu den Chancen einer Erkrankung. Die bei den Ungeimpften kennen wir jetzt schon. Ich finde es absolut verkehrt und unangebracht, darüber zu diskutieren, wer eher wann warum verstirbt, um damit jemand zum Impfen zu bekommen, was ist das für eine antisolidarische kranke Gesellschaft geworden, aber wenn ihr das so wollt:

Jedes erneute Impfen birgt erneut die Gefahr, eine der schweren oder tödlichen Nebenwirkungen eines Impfstoffes zu bekommen. Dazu kommt bei den Geimpften das auch die weiterhin erkranken können, auch schwer, wenn auch zu geringeren Chancen. Dafür doppelte Chance. Und wer weiß heute schon was von den Langzeitschäden von Impfstoffen. Keiner. Jeder der etwas behauptet lügt. Denn übliche Langzeitstudien dauern ca. 3 Jahre. Und bei 3x Impfen sind wir ja schon. Mal sehen wann die 4. Impfung notwendig wird; sicher noch vor Ostern. Eigentlich schade, über diese Maßnahme, man brauche mehr als 3 Impfungen, hatte ich erst vor kurzem noch als MÖGLICHES Szenario geschrieben, wie schnell das die absolute Wahrheit geworden ist.

Da hilft es auch keinem, wenn die beiden Biontech Gründer in Mainz nun Ehrenbürger werden sollen, nachdem Sie schon letztes Jahr das Bundesverdienstkreuz bekommen haben und sogar einen Nobelpreis erhalten sollten was zum Glück nicht eingetreten ist. Die sollten lieber mal nach einem Jahr und Milliarden von Euro dafür sorgen, das ein neuer Impfstoff mit dauerhaftem Wirkstoff, zumindest für ein paar Jahre, auf den Markt kommt: Herr Prof. Lauterbach hatte noch vor wenigen Monaten unverblümt davon geredet, man könne einen vorhandenen Impfstoff innerhalb von 3 Monaten verändern und anpassen.

Wo ist der denn nach einem Jahr ? Aber gut, Herr Prof. Lauterbach hat auch noch vor einigen Wochen behauptet, ein Pharmaunternehmen könne an Impfstoff nix verdienen, nee, was ? Milliardengewinne bei Biontech, die nun Mainz seine Steuerkassen zum Überlaufen bringt. Ah, daher auch die Ehrenbürgerschaft, nicht wegen der Leistungen beim Impfstoff, sondern wegen der zusätzlichen Steuereinnahmen. Ich habe natürlich bei der Stadtverwaltung Mainz nachgefragt, warum Ehrenbürgerschaft. Keine Antwort, waren gerade am Feiern wegen der zusätzlichen Steuergelder.

Ein weiteres Thema, was auch bewußt ausgespart wird. Die Politik und die Medien verbreiten auch Falschinformationen, indem sie einfach Themen bewußt verschweigen. Wie das geht ? Sie hören nun schon monatelang von den bösen Ungeimpften. Aber haben sie jemals etwas gehört von den bösen Pendlern aus anderen EU Ländern, die jeden Tag ungehindert nach Deutschland kommen und Abends wieder zurückfahren, sogenannte Berufspendler. Aber auf denen will ich gar nicht rumreiten, es geht mir um eine andere Gruppe, die der Migranten, Asylanten, Schleuser und Konsorten.

Die täglich in großen Zahlen, damals Afghanistan, jetzt Polen, über offizielle Grenzen, die sie vorher gerne mal einreißen, ohne Maske, Test, logischerweise teilweise auch mit Corona einfach in die EU und letztlich auch nach Deutschland kommen. Interessiert aber keinen, obwohl hier im Monat eine große Gruppe ungeschützter hochwahrscheinlich ungeimpfter und teilweise erkrankter Personen rüberkommen. Aber Göring Eckhardt und Co. interessiert ja nicht der Schutz der eigenen Bevölkerung, sondern viel mehr die der gewalttätigen und straftatenbereiten Migranten, die über Polen Grenzanlagen einreisen und dann nach Aufklärung ein Asylschild hochhalten.

Die Abwicklung des Asyl ist eben wichtiger als die Gesundheit der Bürger, das glaube ich. Passend dazu sickert wieder eine Information durch, das eine Landesaufnahmestelle in Bremen wegen Corona – Ausbruch unter Quarantäne steht, eine weitere in Bremen ist ebenso betroffen. Von rund 200 Personen gut 25 % infiziert, aber erst die Hälfte erst gecheckt. Die Wichtigkeit, wie man sieht, ist nicht besonders groß, das Bundesland Bremen schafft es noch nicht einmal, 200 Personen innerhalb kurzer Zeit, d.h. 1 – 2 Stunden, zu testen. Tage dauert das. Und die Senatorin redet sich raus, verstösst gegen eigene Gesetze und Richtlinien, die vom Senat erlassen worden sind, und erklärt damit dann noch die hohen Zahlen. Wie dreist muß man denn sein ?

Sie erklärt allen Ernstens, beide Einrichtungen hätten mehr Migranten aufgenommen als eigentlich aufgrund der Vorgaben durch die Corona Pandemie hätten aufgenommen werden dürfen. Grund seien erhöhte Asyl- und Duldungszahlen. Der Ausbau der Einrichtungen habe nicht mit den Zuzügen hätte mithalten können. Aber Schilder hochhalten und Klappe aufreißen, wir haben Platz, wir nehmen auf. Noch im April 2021 hatte die grüne (klar, was sonst) Senatorin Stahmann freiwillig 100 weitere syrische Familienangehörige aufgenommen. Noch am 10. November 2021 hat der Bremer Flüchtlingsrat die Stadt aufgefordert, alle einschränkenden Maßnahmen zur Aufnahme und Regelungen fallen zu lassen. Da war bereits die Infizierung voll im Gange.

So, der Bericht ist lang genug. Wir bis hierhin durchgehalten hat, merkt nun, das in dieser dramatischen Coronazeit die Meldungen quasi nicht abreißen, ich könnte noch weitere 5 Seiten schreiben. Der nächste Bericht erscheint am Dienstag kommende Woche. Durchhalten. Spannende Themen werden wieder auftauchen. Aber einen habe ich noch zum Schluß, kurz und knackig: Es ist nicht die Aufgabe der Ungeimpften, Geimpfte zu schützen. Das ist Aufgabe der Impfstoffe. Mal darüber nachdenken. Und ich möchte noch was ergänzen, meine persönliche Meinung.

Ich halte die Corona – Pandemie derzeit für ausser Kontrolle. Denn man muß ja bedenken, letztes Jahr hatten wir beim Lockdown 16..12.2021 weitaus niedrigere Zahlen, und jetzt haben wir 3 – 4x so hohe Zahlen, aber 60 Millionen Menschen sind geimpft. Ist doch nicht logisch. Und das ist in der ganzen Welt so. Es sind 7.370.153.271 Impfdosen weltweit verimpft (Quelle Johns Hopkins University & Medicine Coronavirus Resource Center), vor einem Jahr war keiner geimpft. Und trotz des Erfolges steigen die weltweiten Zahlen JEDEN TAG um teilweise über 1 Million !!!. Täglich. Und jeden Tag rund 10.000 !!! Tote mehr. Wie erklärt sich das angesichts der vielen Impfungen ?

Doch nicht mit den Ungeimpften, ist doch Schwachsinn, letztes Jahr waren alle ungeimpft. Mal nachdenken. Und noch einen gleich nachgeschoben, um mal den Behauptungen entgegenzutreten, die Coronaimpfstoffe seien in der Wirkung nicht schlechter wie die anderen Impfstoffe, ganz im Gegenteil. Also bei Masern, Pocken, Mumps, Windpocken, Gelbfieber, Röteln hält der Impfstoff ein Leben lang, bei Tuberkolose ca. 20 Jahre, bei Hepatitis B, Tetanus, Diphterie und Kinderlähmung ca. 10 Jahre, Lungen-/Mittelohrentzündung ca. 6 Jahre, Tollwut und Gürtelrose ca. 5 Jahre, Malaria und Ebola ca. 2 -4 Jahre.

NUR bei Grippe immer nur 1 Jahr, weil die Grippeviren immer wieder neue Arten hervorbringen. Die Coronaimpfstoffe sind nicht nur die Schlechtesten im Bezug auf Wirkungsdauer, sondern auch im Bezug auf Nebenwirkungen, kann jeder bei der EMA nachsehen, kein Impfstoff hat so viele Nebenwirkungen, selbst die Grippeimpfungen nicht. Weitermachen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.