Dienstag, 24.11.2020 04:39 Uhr

Fernweh Spezial China Peking III

Verantwortlicher Autor: Ekkehard Boldt Peking (Beijing), 17.11.2020, 15:13 Uhr
Fachartikel: +++ Reise & Tourismus +++ Bericht 1522x gelesen
Weltwunder Große Mauer
Weltwunder Große Mauer  Bild: Ekkehard Boldt

Peking (Beijing) [ENA] Wie ein mythischer Drache windet sich die Große Mauer durch die Landschaft Nordchinas. Über Tausende Jahre hinweg wurde an der Chinesischen Mauer gebaut und sie diente als Verteidigungswall gegen fremde Eindringlinge und Feinde. Erst in der Mitte des 17. Jahrhunderts n. Chr. ...

...verlor die Mauer die Rolle der Verteidigung. Heute zählt das imposante Bauwerk zu den „Neuen sieben Weltwundern der Erde“. Vom Ostchinesischen Meer bis in die Wüsten im Westen Chinas, windet sich die große Chinesische Mauer über Bergregionen und durch Täler. Chinas staatliches Amt für Kulturerbe hatte 2016 einen Bericht über die Geschichte, den heutigen Zustand sowie den Schutz der Chinesischen Mauer veröffentlicht.

Laut Bericht ist die Mauer 21196,18 Kilometer lang und erstreckt sich über Beijing, Tianjin, Hebei, Shanxi, der Inneren Mongolei, Liaoning, Jilin, Heilongjiang, Shandong, Henan, Shaanxi, Gansu, Qinghai, Ningxia und Xinjiang sowie 404 Städte und Kreise. Sie ist kein im gesamten durchgehendes Bauwerk, sondern besteht aus einer Vielzahl verschieden langer Großer Mauern und Stücken. Die Mauer der Ming-Dynastie (1368–1644) ist relativ gut erhalten und besitzt eine Länge von 8851,8 Kilometer. In anderen Dynastien wurden auch Verteidigungsmauern gebaut. Ihre Länge beträgt 4010,48 Kilometer.

Wie üblich bei Besichtigungen dieser Dimensionen gilt auch hier: „Der frühe Vogel fängt den Wurm“, soll heißen: um hier den Touristenmassen zu entgehen, sollte der Besucher sich einen Teilabschnitt wählen, der etwas weiter von Peking entfernt gelegen ist und keine Seilbahnerleichterung anbietet. Die zu erklimmenden Stufen sind unerklärlich hoch und stellen konditionelle Anforderungen an den Körper. Die Belohnung ist ein Genießen der Landschaft mit unvergesslichem Ausblick.

Mauerimpressionen Bild:Ekkehard Boldt
Mauerimpressionen Bild:Ekkehard Boldt
Mauerimpressionen Bild:Ekkehard Boldt
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.