Dienstag, 26.09.2017 09:22 Uhr

Vaclav Klaus zu Gast in Cottbus

Verantwortlicher Autor: Rainer K. Kämpf Cottbus 05.09.2017, 14.09.2017, 11:28 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Politik +++ Bericht 2059x gelesen

Cottbus 05.09.2017 [ENA] Der ehemalige Staatspräsident der Tschechischen Republik, Vaclav Klaus, besuchte in Cottbus eine beeindruckende Wahlveranstaltung der besonderen Art. Er folgte der Einladung von Marianne Spring-Räumschüssel, der Direktkandidatin der AfD für den Deutschen Bundestag im Wahlkreis 64. Begleitet wurde er vom Botschafter der Tschechischen Republik in der Bundesrepublik Deutschland, Herrn Tomás Jan Podivínský.

Herzlich und freundschaftlich erfolgte die Begrüßung durch den AfD-Landesvorsitzenden in Brandenburg, Andreas Kalbitz. Leider mußten die Anwesenden feststellen, daß der Oberbürgermeister der Stadt Cottbus der Einladung nicht folgte und die hochkarätigen Gäste in seiner Stadt auch nicht begrüßte. Dem Erfolg des Abends schadete dieser Affront jedoch nicht wesentlich. Vaclav Klaus hielt eine durchaus nachdenklich stimmende Rede, analysierte in seiner treffenden Art die politische Situation in Europa und speziell in Deutschland. Das wichtige Thema war selbstverständlich die Lage wenige Wochen vor der Bundestagswahl und die guten Aussichten eben der Partei, die er bewußt und deutlich mit seinem Besuch unterstützt

Klar analysierte er die Lage und sparte auch nicht mit einem ernstzunehmenden Appell an die Einheit und Geschlossenheit in den eigenen Reihen. Im Anschluß bot sich die Gelgenheit für einen kurzen persönlichen Meinungsaustausch mit einigen Gästen des Abends, in dessen Rahmen auch Andreas Schuffenhauer, ebenfalls AfD-Direktkandidat für den Bundestag aus Märkisch-Oderland, freundlich und mit besten Erfolgswünschen in die letzte Etappe des Wahlkampfes verabschiedet wurde. Es war ein interessanter und kurzweiliger Abend in Cottbus, gut organisiert und ruhig.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.