Montag, 06.04.2020 11:08 Uhr

Deutschland im Krisenmodus

Verantwortlicher Autor: Dr. Mark von Buch Potsdam, 20.03.2020, 08:06 Uhr
Kommentar: +++ Politik +++ Bericht 3674x gelesen

Potsdam [ENA] Nach längerer, zu langer Zeit, des Lavierens oder anfänglichen Abwartens kam auch bei den Verantwortlichen an, daß sich etwas zusammenbraut. Und Deutschlands führende Politiker wachten auf. Es war an der Zeit, etwas zu tun. Nur, was? Eine Strategie, ein klares Konzept, ein erkennbares Management ist bis dato nicht erkennbar. Wie meistens hinkt das politische Establishment den Ereignissen hinterher.

Ich wage zu behaupten: der vielgepriesene Förderalismus steht sich selbst im Weg. Während in einem Bundesland die Schulen geschlossen werden, herrscht im fünf Kilometer entfernten Nachbarort, gelegen im benachbarten Bundesland, noch reger Betrieb. Wann und wie Entscheidungen getroffen werden, liegt naturgemäß in der Zuständigkeit der Landesregierungen und die glänzen mit unkoordiertem Gegacker und widersprüchlichen Maßnahmen. Keine guten Voraussetzungen für einen erfolgreichen, vertrauensbildenden und nachhaltigen Kurs. Unsicherheit macht sich Bahn. Über die Verkehrsbetriebe bis in die Familien, wenn zum Beispiel die Kinder in Brandenburg zu Schule gehen und die Eltern in Berlin arbeiten. Es gibt Dinge, die grausen einen.

In der Bildungseinrichtung einer brandenburger Kleinstadt ließ das Lehrpersonal die Schüler abstimmen, ob der Unterricht fortgesetzt werden soll. Erwartungsgemäß stimmten die demokratisch geforderten Schüler für eine Aussetzung der täglichen Qual der Beschulung. Vielleicht in diesem Fall ja ganz nützlich. Wie die Eltern mit dieser unsicheren und kaum planbaren Vorgehensweise zurechtkommen, sei deren Kreativität überlassen. Es soll ja welche geben, die feste Arbeitszeiten haben und deren Arbeitgeber die Planungssicherheit seiner Beschäftigten wissen möchte. Aber nun gut. Gewusel und Hektik von oben bis hinunter. Vielleicht soll das ablenken von der realen und natürlichen Unsicherheit, der teilweisen Angst.

Fakt ist: egal wie es ausgehen mag. Unser Land wird und muß sich verändern. Helfen wir mit, daß es zum Guten geschieht. Planlosigkeit, Hektik und Panik können eine unüberschaubare Lage nur und in jedem Fall verschlimmern. An diesem kleinen Beispiel ganz am Rand des Geschehens wollte ich aufzeigen, daß wir in Deutschland auf Ereignisse solcher Tragweite wie diese Epidemie in keiner Weise eingestellt sind. Sollten wir daraus lernen, wäre schon ein Gutes getan.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.