Mittwoch, 25.11.2020 17:43 Uhr

Wurm-Kalender mit Bildern vom Marchfeld

Verantwortlicher Autor: Walter Vymyslicky Österreich/Marhfeld, 15.11.2020, 19:09 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Mixed News +++ Bericht 1995x gelesen
Der neue Kalender von Wurm mit Bildern vom Marchfeld
Der neue Kalender von Wurm mit Bildern vom Marchfeld  Bild: Walter Vymyslicky

Österreich/Marhfeld [ENA] „Bei mir daheim“ unter diesem Titel erscheint für das kommende Jahr wieder ein „Gottfried "Laf" Wurm-Kalender“ - diesmal mit Glasradierungen. Die Bilder zeigen Motive aus dem unmittelbaren Umfeld des über die Grenzen hinaus bekannten Marchfelder Künstlers.

Der Erlös des Verkaufes des Kalenders kommt dem Verein „Solidarität.Marchfeld“ zu gute. Damit kann wieder vielen unschuldig in Not geratenen Menschen in der Region geholfen werden. Der Kalender ist zum Preis von 15,00 Euro in allen Zweigstelle der Raiffeisen Regionalbank Gänserndorf, der Raiffeisenkasse Orth/Donau. Im Kunstlokal Groß-Enzersdorf und bei Gottfried „Laf“ Wurm in Lassee, Bahnstraße 46 erworben werden.

Die Aktion wird auch von den Lionsclubs Gänserndorf und Marchfeld unterstützt. Diese Spende soll wenigstens einen Teil der durch die Absage des Marchfeldballes ausgefallenen Einnahmen ersetzen. In Anwesenheit von Obmann Walter Krutis (Bürgermeister von Raasdorf) und Stellvertreter Josef (Pepi) Buchleitner wurden die Kalender von Rudolf Achter übergeben. Begonnen hatte alles 2010 beim ersten Ball der Marchfelder. Ein Linolschnitt von Wurm wurde beim Tombola verlost. Und aus dieser spontanen Idee ist die Kunstaktion der Marchfelder Künstler entstanden, die jedes Jahr je ein Kunstwerk für die Tombola des Balles spendeten und die Einnahmen daraus sind ein Teil des Gewinnes für den „Sozialfond Marchfeld“.

Der Verein „Solidarität.Marchfeld“ hat seit 2010 aus den Erträgen der zehn Bälle auf Schloss Hof (Ball der Marchfelder) rund € 133.870,00 an in Not geratene Personen ausbezahlt. In 17 Gemeinden aus der Region Marchfeld konnte damit in 88 Fällen schnell und unbürokratisch geholfen werden.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.