Montag, 06.12.2021 14:51 Uhr

"Unsere Besten" aus Rheinhessen

Verantwortlicher Autor: Karl J. Pfaff Mainz, 22.11.2021, 18:39 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 2846x gelesen

Mainz [ENA] Bei der Landesprämierung 2021 wurden erneut große Leistungen der rheinhessischen Betriebe gewürdigt. Der Fokus lag auf den besten Erzeugnissen aus Rheinhessen und deren Erzeuger, die mit Ehrenpreisen, Staatsehrenpreisen und Großen Staatsehrenpreisen ausgezeichnet wurden. Die traditionelle Prämierungsfeier für das Anbaugebiet wurde in der historischen „Alten Lokhalle“ gefeiert.

„Die mit einer Kammerpreismünze ausgezeichneten Erzeugnisse gehören zur qualitativen Spitze und haben für den Markt eine Leitfunktion. Umso wichtiger ist es, diese großen Leistungen entsprechend zu würdigen“, zeigten sich Landwirtschaftsministerin Daniela Schmitt und der Präsident der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Ökonomierat Norbert Schindler, bei der Verleihung überzeugt. Insgesamt wurden im abgelaufenen Prämierungsjahr 15.194 Weine, Sekte und Perlweine bewertet. 1.077 Betriebe haben sich an der Prämierung mit ihren Erzeugnissen beteiligt. Dabei verliehen die Prüferinnen und Prüfer im abgeschlossenen Prämierungsjahr (endet jeweils mit den Anstellungen im Juli) 4.169 Mal die Goldene, 6.750 Mal die Silberne Medaille.

Mit dem Jahrgang 2020 könne man durchaus zufrieden sein, stellte Präsident Schindler fest: „Es war ein Jahrgang mit gesunden und reifen Trauben. Trotz der hohen Temperaturen im Spätsommer konnten die Winzerinnen und Winzer eine klare Aromatik und ausreichend Säure in die Flasche bringen. In Verbindung mit der hohen Handwerkskunst sind so wieder sehr hochwertige Produkte entstanden“, erklärte Schindler auch mit Blick auf die Siegerweine. Die Weinmajestäten, voran Juliane Schäfer als rheinhessische Weinkönigin, nebst den Prinzessinnen Mirjam Bäßler, Cinderella Britzius, Julia Deißroth und Marlee Ebling charakterisierten im frischen Stil die prämierte Weinprobe. Musikalisch konnte Jessica Born überzeugen.

Für besondere Leistungen bei der Landesprämierung für Wein und Sekt 2021 erhielten Staatsehrenpreise und Ehrenpreise im Anbaugebiet Rheinhessen: Große Staatsehrenpreise des Landes Landes Rheinland-Pfalz für langjährige besondere Leistungen erhielten: Weingut G&M Machmer Inh. Markus Machmer, 67595 Bechtheim Weingut Burghof Oswald Fred Oswald, 67583 Guntersblum Weingut Bungert-Mauer Matthias Bungert, 55437 Ockenheim Weingut Dorst GbR Eric, Judith u. Katrin Dorst, 55286 Wörrstadt Darüber hinaus wurden 15 Staatsehrenpreise sowie Ehrenpreise verliehen. Eine Übersicht ist unter www.praemierung-rlp.de zu finden.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.