Mittwoch, 01.02.2023 09:17 Uhr

Wiedergeburt der Funktechnik - Teil 3

Verantwortlicher Autor: Jochen Behr Würzburg, 08.12.2022, 13:28 Uhr
Fachartikel: +++ Internet und Technik +++ Bericht 5503x gelesen

Würzburg [ENA] Im Bereich des CB Funkes auf dem 11 Meter Band gibt es generell 3 Möglichkeiten zu funken, die ich hier mal kurz vorstellen möchte. Die Abkürzungen dafür sind AM, FM, SSB - was steckt da dahinter? Im AM Betrieb darf man in Deutschland auf 40 Kanälen funken, ist in den USA sehr beliebt, in Deutschland weniger, da nutzen nur die Fernfahrer den Kanal 9 AM als allgemeinen Notrufkanal für Pannenhilfe und so.

Auf FM hat man in Deutschland 80 Kanäle zur Auswahl, das ist je nach Land in Europa unterschiedlich, gesendet werden darf auf AM und FM mit maximal 4 Watt Ausgangsleistung, die Hersteller drosseln aber meist so ab, dass nur 3,5 Watt entstehen um keinesfalls über die 4 Watt zu kommen, dann wäre CE Konformität weg und Allgemeinzulassung auch und Strafen fällig, Geräte müssten zurückgerufen werden.

Im SSB Betrieb gibt es USB und LSB, hier hat man max. 12 Watt Sendeleistung, aber hier wird moduliert alles auf ein Seitenband, entweder das Obere (U-S-B) oder das Untere (L-S-B), man spricht hier von PEP Leistung, bei AM und FM von ERP, mit SSB kann man schon sehr weit kommen, auf einem Berg mit perfekter Antenne über hundert Kilometer, gerade jetzt wo Sonnenflecken das Band "öffnen", sind Überreichweiten möglich, aber auch viel "Matsch", da man auf 1 Kanal sehr viele Funker hat, meist wird gewartet bis die Sonne untergeht, dann ist der "Matsch" auf den Kanälen nicht so stark, man nimmt hier auch eher die einstelligen Kanäle im SSB Betrieb und auch bei FM im unteren Bereich und nicht über 40. Im nächsten Teil zum Thema Antenne!

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.