Samstag, 24.02.2018 12:45 Uhr

Treudt-Gösser und Brinkmann dominieren in Leverkusen

Verantwortlicher Autor: Horst-Peter Nauen Leverkusen, 22.01.2018, 14:26 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Sport-Nachrichten +++ Bericht 8641x gelesen

Leverkusen [ENA] Degenfechterin Kim Treudt-Gösser vom Fechtzentrum Solingen e.V. überzeugt beim "10. Leverkusener Degen-Pokal 2018" der Aktiven mit einem grandiosen Turniersieg. Die 19-jährige Klingenstädterin schlägt im Finale Isabelle Bürger (20) vom TSV Bayer Leverkusen klar mit 15:6. Bei den Herren gewinnt Marco Brinkmann (20) vom TSV Bayer Leverkusen in einem Vereinsinternen Final-Duell gegen Robert Styn (22) knapp mit 15:14.

Am 20. und 21. Januar 2018 fand in der Kurt-Rieß-Sportanlage des TSV Bayer 04 Leverkusen der "10. Leverkusener Degen-Pokal 2018" statt. Im Schatten der ehrwürdigen BayArena kämpften Degenfechterinnen und Degenfechter aus den Niederlanden und aus ganz Deutschland zwei Tage lang, in zum Teil hochkarätigen und schweißtreibenden Begegnungen, um die begehrten Plätze auf dem Podest.

Die Solingerin Kim Treudt-Gösser kämpfte vom ersten bis zum letzten Duell konzentriert und sehr entschlossen - mit 15:6 gegen Luisa Emilia Spierzak, 15:9 gegen Jana Liebig und 15:12 Paria Mahrokh - stand sie im Halbfinale und gewann den Kampf gegen Joanna Hesdahl (Eintracht Frankfurt) mit 15:10. Im Finale gegen Isabelle Bürger (TSV Bayer Leverkusen), die bis dahin ausgezeichnete Leistungen gezeigt hatte, konnte Treudt-Gösser dann endgültig den Sack zumachen und holte sich mit 15:6 den Turniersieg bei den Aktiven.

Kim Treudt-Gösser (Fecht Zentrum Solingen)
Marko Brinkmann (TSV Bayer Leverkusen)

Für Marco Brinkmann vom TSV Bayer Leverkusen lief es zu Anfang ähnlich gut, mit 15:8, 15:7, und 15:11 fegte er seine Gegner von Planche und zeigte überragende Kämpfe. Das Halbfinale gegen Thomas Stand (Neußer SV) konnte Brinkmann knapp mit 15:14 gewinnen und das Finale gegen seinen Vereinskollegen Robert Styn wurde dann zum Krimi - zum Schluss aber behielt Marko Brinkmann die Konzentration und wurde mit 15:14 Turniersieger bei den Aktiven-Herren.

Elena Kirschner (Fecht Zentrum Solingen) konnte an ihren vorherigen Erfolgen anknüpfen und sicherte sich wieder unter 58 Degenfechterinnen einen unstrittigen Turniersieg bei den U17 - nach einer fehlerfreien Leistung konnte sie dann auch im Finale Lara Goldmann (TSV Bayer Leverkusen) klar mit 15:12 besiegen. Bei den U17 Herren war an diesem Tag Dietrich Bopp (Fechtring Hochwald) unbesiegbar und schlug im Finale Niels Hagen Poeten (TUS Hamm) kompromisslos mit 15:3.

In der B-Jugend dominierten Ian-Etienne Kolditz (TSV Bayer Leverkusen) und Joelle Courouble (Lüdenscheider TV) sowie Maya Bienefeld und Jakob Stange (beide Fecht Zentrum Solingen).

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.