Mittwoch, 24.04.2019 04:06 Uhr

“step-kickt!” Projekt der DFL-Stiftung

Verantwortlicher Autor: Ulrich Behrens Magdeburg, 28.03.2019, 20:14 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Sport-Nachrichten +++ Bericht 6019x gelesen
KidsClub - 1.FC Magdeburg
KidsClub - 1.FC Magdeburg  Bild: Sportfoto 1. FCM

Magdeburg [ENA] In enger Verbindung mit der DFL Stiftung und der Cleven-Stiftung setzt sich der 1. FC Magdeburg im Rahmen des Bewegungsprojektes “step-kickt!” für Kinder und Jugendliche ein. Die DFL Stiftung setzt sich für eine aktivere und gesündere Lebensweise...

...von Kindern ein. Gemeinsam mit der Cleven-Stiftung bietet sie das Projekt “step-kickt!” an. In enger Kooperation mit den Profiklubs Hannover 96, FC Schalke 04 und dem 1. FC Magdeburg werden Schülerinnen und Schüler zu mehr Bewegung inspiriert. Als Partnerschulen konnte der 2. Ligist aus der Landeshauptstadt die Grundschule am Glacis, Grundschule am Umfassungsweg und die Schule am Wasserfall in Magdeburg gewinnen.

3.- und 4.- Klässler erhalten Schrittzähler

Zusätzlich vermitteln Ausflüge zu lokalen Lebensmittelerzeugern, Koch-Workshops, mit Ernährungsberatern der Profiklubs und die Webseite www.step-kickt.de Wissen rund um eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Als Begleiter für die Kids aus Magdeburg steht der erfahrene Kicker Timo Perthel zur Verfügung. Aus der Bundesliga nehmen FC Schalke 04 und Hannover 96 am Projekt teil.

Stefan Kiefer, Vorstandsvorsitzender der DFL Stiftung

“Bewegung und eine gesunde abwechslungsreiche Ernährung sind für Kinder enorm wichtig. Mit “step – kickt!” wollen wir erreichen , dass Kinder ihren Idolen beim Sport nicht nur zuschauen, sondern sich auch selbst bewegen und gut ernähren”, sagte Stefan Kiefer, Vorsitzender der DFL Stiftung. Bei “step-kickt!” erhalten die 3.- und 4.- Klässler Schrittzähler. Im Klassenverbund sammeln die Kinder Schritte und messen sich mit den anderen Klassen und Schulen der Projektstandorte.

Mario Kallnik - Geschäftsführer 1. FC Magdeburg

Einschätzung durch Kallnik – Geschäftsführer des 1. FCM

“Das übergeordnete Ziel ist es, Kinder in Bewegung zu bringen - mit Spaß. Dank des interaktiven Ansatzes und der umfangreichen Zusatzangeboten, waren wir sofort bereit, die Initiative im Magdeburger Raum umzusetzen. Wir freuen uns auf viele spannende Aktionen und wünschen unseren Partnerschulen viel Erfolg im Wettbewerb”, so die Meinung von Mario Kallnik, Geschäftsführer des 1. FC Magdeburg.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.