Freitag, 30.10.2020 07:55 Uhr

Magdeburg erzielte gegen 1860 München 1:1-Unentschieden

Verantwortlicher Autor: Ulrich Behrens München, 26.09.2020, 18:11 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Sport-Nachrichten +++ Bericht 3831x gelesen
Spieler des TSV 1860 München
Spieler des TSV 1860 München  Bild: Sportfoto TSV 1860 München

München [ENA] In der Grünwalder Straße erreichte der 1. FC Magdeburg im Drittliga-Spiel gegen 1860 München ein 1:1-Unentschieden. Es gelang ihm eine gewisse Wiedergutmachung zum Spiel gegen den Halleschen FC durch eine 0:2-Niederlage. Damit erzielten die Elbestädter...

...in München den ersten Liga-Treffer in dieser Saison 2020/2021 und einen Punkt in der Tabelle. Mit Beginn des Spiels zeigten sich die Magdeburger in den ersten Minuten sehr angriffslustig und stets um ein Pressing bemüht. Gerade das hatte ihr Trainer Thomas Hoßmang von der Mannschaft verlangt. Bis zum Ende der Halbzeit spielten beide auf Augenhöhe. Ausgesprochen gefährliche Torraumszenen spielten sich bei beiden Mannschaften nicht ab.

Keine großartigen Torraum-Szenen

Bei den Magdeburgern zeigte sich ein besseres Defensivverhalten gegenüber dem Spiel gegen Halle vor einer Woche. Stets wurde gegen den Ballführenden auf beiden Seiten ein starkes, besonders im Mittelfeld, Pressing geführt. Zumeist wurden auch viele eroberte Bälle jeweils hoch in die Sturmspitze gespielt, doch sie konnten nicht torgefährlich umgewandelt werden, obwohl in der Münchner Sturmspitze besonders der 35-jährige Mölders in Erscheinung trat.

In der 2. Halbzeit fielen die beiden Tore

Auch nach dem Wechsel zeigten sich bei den Münchnern keine gefährlichen Angriffsszenen. Bei den Magdeburgern fiel dann in der 56. Minute das 1:0 durch Raphael Obermeir. Diesem Tor war ein Pass von Jürgen Gjasula vorausgegangen. Er hatte den Ball Obermeir zugespitzelt, der den Ball durch die Beine des Torwarts aus 5 Metern einschoss. Auf der Gegenseite hatte Mölders in der 66. Minute die beste Gelegenheit zum Ausgleich, doch Morten Behrens verhinderte den Balleinschuss nach einer klasse Reaktion.

Mit der Führung zogen sich die Magdeburger weitgehend ins Mittelfeld zurück. Sie versuchten weiterhin mit einem intensiven Defensivverhalten den Ausgleich zu verhindern. Doch der trat in der 76. Minute ein (1:1) durch den Münchner Erik Talligs, der durch einen Drehschuss aus etwa 20 Metern ins linke obere Eck traf, der Ball wurde jedoch durch den Magdeburger Verteidiger Koglin noch abgefälscht . Danach eröffneten die Münchner einen Power-Angriffs-Fußball. Sie hatten sehr viele weitere Torchancen. Und in der 87. Minute verhinderte Morten Behrens bei den Schwarz gekleideten Magdeburger mit einer tollen Reaktion eine Niederlage.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.