Donnerstag, 17.01.2019 20:03 Uhr

Die Kreis-CDU zu „Windkraft und Gesundheit“

Verantwortlicher Autor: Klaus Posser Leer (Ostfriesland), 05.03.2016, 13:05 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Special interest +++ Bericht 4980x gelesen
v.l.n.r.: Matthias Elsner, Dr. Thomas Stiller, Dr. Dirk Lüerßen, Prof. Dr. Dr. Lothar Meyer
v.l.n.r.: Matthias Elsner, Dr. Thomas Stiller, Dr. Dirk Lüerßen, Prof. Dr. Dr. Lothar Meyer  Bild: Klaus Posser

Leer (Ostfriesland) [ENA] Das war der Abend der Wahrheit: Am Freitagabend ging es in Leer im „Theater an der Blinke“ um das Thema „Windkraft und Gesundheit“. Die Kreis-CDU hatte eingeladen. Die IGBB - Interessengemeinschaft Breinermoor-Backemoor zählte an diesem Abend fast 500 Gäste. Etliche Politiker waren anwesend.

Die Partei-Gruppe der SPD war wenig vertreten. Beate Stammwitz (Vorsitzende der SPD OV Heisfelde-Nüttermoor) hat es sich nicht nehmen lassen der Veranstaltung beizuwohnen. Der Landrat des Landkreises Leer, Bernhard Bramlage (SPD), fehlte leider. Referiert wurde über: - Windkraft kann gesundheitliche Schäden verursachen. - Windkraftwerke nehmen Lebensqualität. - Wind-Industrie-Anlagen haben gravierende negative physikalische Begleiterscheinungen wie Schattenwurf, Eisschlag und Infra-Schall. - Die Energiewende ist bestenfalls eine Stromwende – aber eine gescheiterte; die Ziele werden grob verfehlt. - Die Stromwende ist eine Umverteilung des Kapitals und vernichtet Kapital. - Windkraft-Befürwortende sind oft Profiteure.

Gegen Ende der Veranstaltung konnten Anwesende aus dem Publikum Fragen und Anregungen mit den anwesenden Referenten diskutieren. Dieter Baumann (Vorsitzender der Leeraner CDU-Kreistags-Fraktion) äußerte sich zum Schluss positiv über den Verlauf des Abends und die rege Beteiligung der anwesenden Gäste. Da am 11. September die Kommunalwahlen stattfinden, hätte man sich nur mehr Aufmerksamkeit der einzelnen kommunalen Politiker gewünscht.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.