Sonntag, 19.01.2020 19:13 Uhr

Reisehinweise zu den Weihnachtsferien 2019

Verantwortlicher Autor: Ulrich Behrens Berlin, 20.12.2019, 03:42 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Reise & Tourismus +++ Bericht 5852x gelesen
 Chaos an Berliner Flughafen. Viele Wartende verpassten zum Ferienbeginn ihre Flüge.
Chaos an Berliner Flughafen. Viele Wartende verpassten zum Ferienbeginn ihre Flüge.  Bild: t-online.de

Berlin [ENA] Die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH bittet die Fluggäste darum, Wartezeiten einzuplanen und Gepäckvorschriften zu beachten, besonders im Zusammen- hang mit den Weihnachtsferien 2019. Das Passagieraufkommen an den Flughäfen Schönefeld und Tegel...

...wird während der Weihnachtsferien in Berlin und und Brandenburg deutlich steigen. “Rund 1,29 Millionen Passagiere werden im gesamten Ferienzeitraum erwartet. Der letzte Schultag, der 20. Dezember 2019, läutet den Start der Weihnachtsreisewelle ein. Es wird das aufkommensstärkste Wochenende sein. In der Zeit vom 20.-23.12.2019 fliegen fast 340 000 Passagiere ab und nach Berlin.

Beliebteste Reiseziele der Weihnachtsferien-Saison

In der Zeit vom 20.-23.12.2019 fliegen fast 340 000 Passagiere ab und nach Berlin. Besonders voll wird es an beiden Flughäfen auch nach den Weihnachtsfeiertagen - zwischen dem 27.-29. Dezember 2019”, erklärte der Leiter der Unternehmenskommunikation Hannes Stefan Hönemann. Der Ferienrückreiseverkehr wird an beiden Flughäfen am 2. und 3. Januar 2020 zu erhöhtem Passagieraufkommen führen. Die beliebtesten Reiseziele der Weihnachtsferiensaison sind Mallorca, Barcelona in Spanien, Istanbul in der Türkei sowie Rom und Venedig in Italien.

Wartezeiten an Check-in einplanen

“Auf Grund des hohen Reiseaufkommens müssen sich Passagiere während der Weihnachtsferien auf Wartezeiten am Check-in sowie an den Pass- und Sicherheitskontrollen einstellen”, so Hannes Stefan Hönemann ergänzend. Um möglichst entspannt in den Urlaub zu starten, empfiehlt die Flughafengesellschaft allen Passagieren, ausreichend Zeit für die Anreise einzuplanen. In der Empfehlung wird auch darauf verwiesen: Mindestens 2 Stunden vor Abflug im Terminal zu sein und sich bereits vor der Anreise zum Flughafen bestmöglich auf ihren Flug vorzubereiten.

Einen “Katalog” der Reisevorbereitungen

“Nutzen Sie den online-Check-in, der von vielen Fluggesellschaften kostenfrei angeboten wird! Informieren Sie sich über den Flugstatus und die örtlichen Gegebenheiten am Flughafen! Packen Sie Gepäck und Handgepäck entsprechend der Vorgaben und überprüfen sie bereits zu Hause die Papiere aller Mitreisenden! Passieren Sie nach Check-in und Gepäckaufgabe die Sicherheitskontrollen schnellstmöglich. Zu den verbotenen Gegenständen im Aufgabegepäck gehören u.a. E-Zigaretten, Powerbanks und Feuerzeuge. Sie können aber in einem gewissen Umfang im Handgepäck sein”, erklärte Hannes Stefan Hönemann.

Alle easy-Jet Passagiere und Lufthansapassagiere können ihr Gepäck eigenständig aufgeben. Dafür wurden in Schönefeld im Terminal B, in Tegel im Terminal C (easy-Jet) und Terminal B (Lufthansa) Self-Service-Kioske und Gepäckaufgabeautomaten installiert. Flughafeninformationen können jederzeit vor Ort und telefonisch zum Ortstarif unter der +4930 6091 60910 abgerufen werden.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.