Dienstag, 25.09.2018 08:52 Uhr

Fahrräder, Upcycling, Dekoration und Ausflugsziele

Verantwortlicher Autor: Dieter Theisen Oldenburg, 13.03.2018, 18:55 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Reise & Tourismus +++ Bericht 5819x gelesen

Oldenburg [ENA] Am Sonntag, den 25. März 2018, dreht sich zum verkaufsoffenen Sonntag in Oldenburg alles um Fahrräder. Unter dem Motto „Hallo Fahrrad“ versammeln sich zum dritten Mal Händler für Fahrräder und Zubehör, Dienstleister, touristische Anbieter und weitere Experten auf dem Rathausmarktplatz in der Innenstadt. Die Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH ist Veranstaltungsorganisator-

Man freut sich in diesem Jahr über eine breite Teilnahme an der Veranstaltung. Fahrradbegeisterte können hier bei rund dreißig Ausstellern die neuesten Trends begutachten, sich beraten lassen, Fahrräder und praktische Ausrüstung probieren, Tour Angebote und darüber hinaus entdecken oder sich einfach mit den leckeren Angeboten des Kaffee Fahrrad, des Melkhus oder der mobilen Schankanlage auf Rädern von Norbert Wudick stärken. Bereits um 12:00 Uhr beginnt die Veranstaltung auf dem Rathausmarkt. Um 13:00 Uhr folgen die Geschäfte und öffnen zum verkaufsoffenen Sonntag.

„Wir setzen uns für die Interessen aller Radfahrer und Radfahrerinnen ein. Man darf das Thema Fahrrad aber nicht nur technisch sehen. Wichtig ist auch, dem Fahrrad ein zunehmend positives Image zu verleihen, denn es ist ökologisch und gesundheitlich das beste Verkehrsmittel für den Alltag. Wir freuen uns sehr, dass sich im Herzen Oldenburgs eine Veranstaltung wie "Hallo Fahrrad" etabliert hat und zum Schaufenster der ansässigen Szene geworden ist“, erklärt Wilke Brüning, stellvertretender Vorsitzender des ADFC Oldenburg.

Fahrradhändler aus der Stadt und Region werden die neuesten Modelle und E-Bikes zeigen. Dazu gibt es passende Radbekleidung für Alltag und Sport. Besonders für Freizeitradler und Radreisebegeisterte sind die Touristikverbände, Service- und Radreiseanbieter interessant. Gut ausgeschilderte Radwege und eine gute Unterstützung vor Ort sind für Radfahrer wichtig. Neben den klassischen Fahrrädern haben sich in den letzten Jahren aber auch die Typen weiterentwickelt. So stehen Liegeräder für eine gesündere Haltung und Lastenräder haben den Weg für ein neues urbanes Bewusstsein bereitet. Immer stärker wird auch die Bedeutung von Upcycling und Individualisierung durch Dekoration. Auch zu diesen Themen sind verschiedene Aussteller vor Ort.

Es lohnt sich außerdem sein eigenes Fahrrad mitzubringen, denn neben einer Ergonomie-Kurzberatung werden am Stand des ADFC Fahrräder codiert. Wer selbst auf`s Rad steigen will, kann an den kostenfreien Fahrradtouren in Stadt und Umgebung teilnehmen. Der ADFC bietet eine gemütliche Tour (20 km) und eine flotte Tour (30 km). Die Touristinfo Oldenburg ermöglicht die Teilnahme an dem neuen Stadtführungsangebote "LiteRadTour - Eine literarische Radtour durch Oldenburg“. Weitere Informationen zum Tourenprogramm und den Ausstellern gibt es im Internet unter www.oldenburg-tourismus.de/hallo-fahrrad.  

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.