Donnerstag, 21.11.2019 03:23 Uhr

zwei Kandidaten im Rennen um Chefposten bei der IAEA

Verantwortlicher Autor: Amir H. Taslimi Wien, 22.10.2019, 10:01 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Politik +++ Bericht 3838x gelesen

Wien [ENA] Der Gouverneursrat der IAEA wird sich in nächster Zeit zwischen dem rumänischen Interimschef Cornel Feruta und dem Argentinier Rafael Grossi entscheiden. Im Rennen um den Chefposten bei der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) sind noch zwei Top-Diplomaten aus Rumänien und Argentinien. Der rumänische IAEA-Interimschef Cornel Feruta bekam bei einer geheimen Abstimmung am Montag 17 Stimmen der 35 Mitglieder....

...des IAEA-Gouverneursrats. Der Argentinier Rafael Grossi habe 16 Stimmen erhalten, hieß es aus diplomatischen Kreisen. Für eine Bestellung zum IAEA-Chef ist eine Zwei-Drittel-Mehrheit erforderlich. In nächster Zeit wird eine erneute Abstimmung erwartet. Die IAEA muss nach dem Tod von Yukiya Amano einen Nachfolger für den Chefposten suchen. Die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) hat ihren Sitz in Wien. Quelle: der Standard

Die Internationale Atomenergie-Organisation (IAEO; englisch International Atomic Energy Agency, IAEA) ist eine autonome wissenschaftlich-technische Organisation, die innerhalb des Systems der Vereinten Nationen einen besonderen Status innehat. Die IAEO ist keine Sonderorganisation der Vereinten Nationen, sondern mit diesen vielmehr durch ein separates Abkommen verbunden. Sie berichtet regelmäßig der Generalversammlung der Vereinten Nationen und darüber hinaus dem Sicherheitsrat der Vereinten Nationen, wenn sie eine Gefährdung der internationalen Sicherheit feststellt.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.