Montag, 19.08.2019 22:32 Uhr

Ein Europa für Alle

Verantwortlicher Autor: Wolfgang Weichert Stuttgart, 19.05.2019, 22:16 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Politik +++ Bericht 5965x gelesen
Demonstartion in Stuttgart
Demonstartion in Stuttgart  Bild: Wolfgang Weichert

Stuttgart [ENA] Am Sonntag 19.05.2019 gingen in Stuttgart 12.000 Menschen gegen Rassismus auf die Straße. Hierzu trafen sie sich um 13:00 Uhr vor dem Stuttgarter Hauptbahnhof, wo die Eröffnungskundgebung stattfand. Danach ging ein Domonstrationszug durch die Stuttgarter Innenstadt.

Die Eingangsrede hielt der Kabarettist Peter Grohmann (Die Anstifter). Oberbürgermeister Fritz Kuhn (GRÜNE) überbrachte die Grußworte der Stadt Stuttgart. „Seine persönliche Meinung dürfe er in Zeiten des Wahlkampfes nicht äußern, so Kuhn. Er werde aber nach den Wahlen die passenden Worte an die Leute richten. Er sagte aber auch, dass sich Stuttgart als europäische und internationale Stadt verstehe. Weitere Redner waren: Damian Ludewig (Campact), Martin Kunzmann (DGB), Sarah Händel von „Mehr Demokratie“ Regina Schmitz-Kühner von den NaturFreunden.

Während des Demonstrationszug durch die Stuttgarter Innenstadt sprachen, auf dem einzigen Lautsprecherwagen der Seebrücke Reutlingen-Tübingen, die beiden Kapitäne Thomas Nuding und Friedhold Ulonska (beide für die privaten Seenotretter Sea-Watch, Sea-Eye und Mission Lifeline). Julian Pahlke (Jugend rettet) hielt ebenfalls eine Rede auf der Abschlusskundgebung vor dem Hauptbahnhof.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.