Sonntag, 18.08.2019 04:36 Uhr

Veranstaltungskalender der Uni Bonn für September

Verantwortlicher Autor: Universität Bonn Bonn, 13.08.2019, 15:32 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Mixed News +++ Bericht 1426x gelesen

Bonn [ENA] Veranstaltungskalender der Universität Bonn für September 2019. - Ausstellung - Dienstag, 24.09.2019, 15:30 Uhr - 19:30 Uhr 7. Ideenmarkt - Best of Startups der Region Auch wenn in Zeiten der Digitalisierung Startups oft im Vordergrund stehen, ist nicht nur die Idee einer neuen App oder Plattform zwingend die Grundlage für die Entwicklung einer erfolgreichen Geschäftsidee. Das belegt unter anderem die jüngste

Ideenbörse zum Thema „Mensch im Mittelpunkt“. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Der Schwerpunkt des 7. Ideenmarkts am 24. September 2019 lautet denn auch: „innovativ – kreativ – exzellent“. Im Volksbankhaus Bonn erhalten bis zu 25 junge Unternehmen, Startups, innovative und kreative Konzepte und Geschäftsideen aus der Region der IHK Bonn/Rhein-Sieg die Chance, sich einem fachkundigen Publikum zu präsentieren und bewerten zu lassen. Auf diesem Forum der Gründerszene ist das Vernetzen und Kooperieren untereinander und mit etablierten Unternehmen, mit der Wissenschaft und den gleichfalls ausstellenden Projektpartnern der Veranstalter ausdrücklich erlaubt und gewünscht. Volksbank-Haus Bonn, Heinemannstraße 15, 53175 Bonn

Ansprechpartner: Rüdiger Wolf, Abteilung 7.1, Tel: 0228/73-2210, https://www.bestofstartups.de - Tagung/Kongress/Symposium - Donnerstag, 05.09.2019, 08:00 Uhr - Freitag, 06.09.2019, 17:00 Uhr 1st Bonn Nanobody Symposium - Nanobodies – Versatile Tools in Research, Diagnostics and Therapy The 1st Bonn Nanobody Symposium will bring together scientists from different disciplines who are interested in developing, modifying, and applying nanobodies for basic research, diagnostics, and therapy. We would like to provide a forum to exchange experience and knowledge across different fields, and hear about the latest research in both the generation and application of nanobodies. 18 outstanding scientists will give invited lectures and

there will be further presentations and posters from selected participants. Workshops will foster exchange of practical information. Registration will be open from January 2019. Web page: https://tinyurl.com/Nb2019-BNContact: nanobodies2019@event.uni-bonn.de Biomedical Center I (Building 13) University of Bonn, Venusberg campus, Sigmund-Freud-Str. 25 Lecture Halls Ansprechpartner: Florian Schmidt, Paul-Albert König, nanobodies2019@event.uni-bonn.de Institute for Innate Immunity and Core Facility Nanobodies Tel: 0228 287-51124 oder -54760 https://tinyurl.com/Nb2019-BN

Dienstag, 24.09.2019, 00:00 Uhr - Donnerstag, 26.09.2019, 00:00 Uhr 14. Tagung Bau, Technik und Umwelt in der landwirtschaftlichen Nutztierhaltung Die landwirtschaftliche Nutztierhaltung befindet sich im Spannungsfeld zwischen Tierwohl, Umweltschutz und Ernährungsrisiken. Zur Versachlichung der Diskussion und Erarbeitung neutraler Grundlagen sind wissenschaftliche Untersuchungen und die fachliche Auseinandersetzung erforderlich. Auf der 14. wissenschaftlichen Tagung Bau, Technik und Umwelt in der landwirtschaftlichen Nutztierhaltung in Bonn sollen Beiträge zu den neuesten Forschungsergebnissen, zu erfolgversprechenden Lösungsansätzen, aber auch zu zukünftigen Entwicklungen und Konzepten für eine nachhaltige Tierhaltung präsentiert werden.

Ebenso sollen innovative wissenschaftliche Methoden und Vorgehensweisen vorgestellt und diskutiert werden. Die Tagung ist Treffpunkt für Wissenschaft, Wirtschaft, Beratung und Verwaltung rund um das Thema Bauen und Technik in der Nutztierhaltung und bietet neben Vorträgen und Postern auch Zeit für Gespräche sowie das Knüpfen und Pflegen von Kontakten. Ansprechpartner: Dr. Manuel S. Krommweh, Institut für Landtechnik, Tel: 0228/73-3081 http://www.btu-tagung.de

Donnerstag, 26.09.2019, 09:00 Uhr - Samstag, 28.09.2019, 14:00 Uhr 3. Jahrestagung der GWMT - Evidenz in den Wissenschaften Vom 26. - 28.09.2019 findet die 3. Jahrestagung der Gesellschaft für Geschichte der Wissenschaften, Medizin und Technik am Universitätsklinikum Bonn statt, die vom Institute for Medical Humanities unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Dr. Mariacarla Gadebusch Bondio organisiert wird. „Evidenz“ ist seit der Antike in Medizin, Wissenschaft und Technik eine selbstverständliche Qualitätskategorie. Wir erleben gegenwärtig eine Evidenzkrise, die mit der Fragilisierung der Wissensgesellschaft einhergeht. Mit den steigenden Legitimationszwängen der Wissenschaft in Anbetracht möglicher Risiken,

unbeherrschbarer Zukunftsszenarien sowie der damit verbundenen Unsicherheit und dem Nichtwissen wird Evidenz umso zwingender beansprucht, behauptet und hinterfragt. Im Rahmen der Jahrestagung soll der Umgang mit Evidenz in den verschiedenen disziplinären Bereichen diachron und synchron ausgelotet werden. Lehrgebäude (Gb. 10), Venusberg-Campus 1, SR 3, 4 5 Ansprechpartnerin: Fr. Schmidt, Institute for Medical Humanities Tel: 0228/287-15001, https://www.gwmt.de/veranstaltungen/aktuelle-jahrestagung/

Donnerstag, 26.09.2019, 18:00 Uhr - Freitag, 27.09.2019, 18:00 Uhr Workshop zur Sklaverei und Abhängigkeitsformen im vormodernen Russland Annemarie-Schimmel-Kolleg, Heussallee 18-24, Raum 0207 Ansprechpartnerin: Astrid Lehmberg, Bonn Center for Dependency and Slavery Studies Tel: 0228/73-62946, https://www.dependency.uni-bonn.de/en/events/slavery-captivity-and-further-forms-of-asymmetrical-dependencies-in-early-modern-russia

- Weitere Veranstaltungen - Führung Sonntag, 01.09.2019, 11:15 Uhr - 12:00 Uhr Spätantike Essräumlichkeiten und -sitten Die Studierenden der Fächer der Archäologien bieten in Zusammenarbeit mit der Abteilung der Klassischen Archäologie jeden Sonntag ehrenamtliche Führungen durch das Museum oder Lichtbildvorträge im Hörsaal an. Die Führungen werden vom Förderverein des Akademischen Kunstmuseums, dem Verein von Altertumsfreunden im Rheinland und der Bonner Universität gefördert. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme an den Führungen ist kostenlos, der Eintritt in das Museum von 3,-€ ist jedoch zu entrichten. Referent: Jacob Knechtel Akademisches Kunstmuseum, Am Hofgarten 21, Hörsaal

Ansprechpartnerin: Kornelia Kressirer, Klassische Archäologie, Tel: 0228 / 73- 77 38 -Vortrag mit Diskussion Freitag, 06.09.2019, 18:00 Uhr (st) - 20:00 Uhr (st) Nach 20 Jahren Washington Principles on Nazi-Confiscated Art: Zeit für ein ‚Restatement of Restitution Rules‘ Einladung zum Bonner Gesprächskreis Kunst- und Kulturgutschutzrecht: Im April dieses Jahres haben an der Universität Bonn Forschungsarbeiten zur internationalen Praxis der Restitution nationalsozialistischer Raubkunst begonnen. Das Forschungsprojekt zielt auf eine umfassende rechtsvergleichende Bestandaufnahme und Analyse der internationalen Restitutionspraxis und soll abstrakte Entscheidungsregeln und die ihnen zugrundeliegenden Gerechtigkeitserwägungen feststellen.

Das Projekt wird durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien finanziert. Wir möchten Ihnen das Konzept dieses auf fünf Jahre angelegten Projekts genauer vorstellen: - Einführung: Ministerialdirektor Dr. Günter Winands, Staatssekretär a.D., Amtschef bei der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien - Vortrag: Nach 20 Jahren Washington Principles on Nazi-Confiscated Art: Zeit für ein ‚Restatement of Restitution Rules‘: Prof. Dr. Matthias Weller, Mag.rer.publ. - Diskussion Juridicum, Adenauerallee 24-42, Hörsaal G Ansprechpartnerin: Alice Spagnolli, Sekretariat, Tel: 02 28 - 73-92 51 https://www.jura.uni-bonn.de/professur-prof-dr-weller/forschungsprojekt-restatement-of-restitution-rules/

-Führung Sonntag, 08.09.2019, 11:15 Uhr - 12:00 Uhr Tod und Bestattung in der Fremde? Der Holzsarkophag im AKM Die Studierenden der Fächer der Archäologien bieten in Zusammenarbeit mit der Abteilung der Klassischen Archäologie jeden Sonntag ehrenamtliche Führungen durch das Museum oder Lichtbildvorträge im Hörsaal an. Die Führungen werden vom Förderverein des Akademischen Kunstmuseums, dem Verein von Altertumsfreunden im Rheinland und der Bonner Universität gefördert. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme an den Führungen ist kostenlos, der Eintritt in das Museum von 3,-€ ist jedoch zu entrichten. Referentin: Stefanie Herten B.A. Akademisches Kunstmuseum, Am Hofgarten 21

Ansprechpartnerin: Kornelia Kressirer, Klassische Archäologie, Tel: 0228 / 73 -77 38 -Führung Sonntag, 15.09.2019, 11:15 Uhr - 12:00 Uhr Skulptur im Hellenismus Die Studierenden der Fächer der Archäologien bieten in Zusammenarbeit mit der Abteilung der Klassischen Archäologie jeden Sonntag ehrenamtliche Führungen durch das Museum oder Lichtbildvorträge im Hörsaal an. Die Führungen werden vom Förderverein des Akademischen Kunstmuseums, dem Verein von Altertumsfreunden im Rheinland und der Bonner Universität gefördert. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme an den Führungen ist kostenlos, der Eintritt in das Museum von 3,-€ ist jedoch zu entrichten. Referentin: Anna-Lisa Schneider Akademisches Kunstmuseum, Am Hofgarten 21

Ansprechpartnerin: Kornelia Kressirer, Klassische Archäologie, Tel: 0228 / 73 -77 38 -Führung Sonntag, 22.09.2019, 11:15 Uhr - 12:00 Uhr Steinerne Wächter. Das Löwentor von Mykene Die Studierenden der Fächer der Archäologien bieten in Zusammenarbeit mit der Abteilung der Klassischen Archäologie jeden Sonntag ehrenamtliche Führungen durch das Museum oder Lichtbildvorträge im Hörsaal an. Die Führungen werden vom Förderverein des Akademischen Kunstmuseums, dem Verein von Altertumsfreunden im Rheinland und der Bonner Universität gefördert. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme an den Führungen ist kostenlos, der Eintritt in das Museum von 3,-€ ist jedoch zu entrichten. Referentin: Maria Parassi

Akademisches Kunstmuseum, Am Hofgarten 21 Ansprechpartnerin: Kornelia Kressirer, Klassische Archäologie, Tel: 0228 / 73 -77 38 -Führung Sonntag, 29.09.2019, 11:15 Uhr - 12:00 Uhr Spiegel der Toten - Ein Mumienporträt Die Studierenden der Fächer der Archäologien bieten in Zusammenarbeit mit der Abteilung der Klassischen Archäologie jeden Sonntag ehrenamtliche Führungen durch das Museum oder Lichtbildvorträge im Hörsaal an. Die Führungen werden vom Förderverein des Akademischen Kunstmuseums, dem Verein von Altertumsfreunden im Rheinland und der Bonner Universität gefördert. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme an den Führungen ist kostenlos, der Eintritt in das Museum von 3,-€ ist jedoch zu entrichten.

Referentin: Daria Hermann Akademisches Kunstmuseum, Am Hofgarten 21 Ansprechpartnerin: Kornelia Kressirer, Klassische Archäologie, Tel: 0228 / 73 -77 38 -Dienstag, 01.10.2019, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr "First steps" Orientierungsveranstaltung Willkommens - und Orientierungsveranstaltung für neue internationale Erstsemester am 1.10. von 14-16 Uhr in der Aula im Hauptgebäude. Orientation session for new international students! 14:00: Begrüßung 2 pm: words of welcome 14:15 Uhr: Parallele Sessions 2:15 pm: parallel sessions -

Finanzierung oder - Financing your studies or Behörden, Anmeldungen oder - Public authorities, legal issues or - Wohnen - Accommodation 14:45: Pause und Buffet 2:45 break and buffet 15 Uhr: Parallele Sessions 3 pm: parallel sessions 15:30 Buffet und Austausch 3:30 pm buffet and meet and greet Hauptgebäude, Regina Pacis Weg 3, Aula Ansprechpartnerin: Sandra Papel, Abteilung 6.3, Tel: 0228/73-9527

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.