Mittwoch, 23.10.2019 01:36 Uhr

Kiel: Großartige Feier zum Tag der Deutschen Einheit

Verantwortlicher Autor: Horst-Peter Nauen Kiel, 04.10.2019, 15:54 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Mixed News +++ Bericht 4293x gelesen
Tag der Deutschen Einheit 2019 in Kiel
Tag der Deutschen Einheit 2019 in Kiel  Bild: bundesregierung/scholz

Kiel [ENA] "Mut Verbindet" - so hieß das diesjährige Motto zum Tag der Deutschen Einheit in der Schleswig-Holsteinischen-Landeshaupstadt Kiel. Neben Bundespräsident Steinmeier, Bundeskanzlerin Merkel und Bundestagspräsident Schäuble, kamen viele tausend Gäste zum Bügerfest an die Ostsee.

Kiel begeht den Feiertag mit einem großartigen Bürgerfest - alle 16 Bundesländer, sowie die Bunderegierung und der Schleswig-Holsteinische Landtag boten den Besuchern bei tollen herbstlichen Witterungsbedingungen, ein abwechslungsreiches und buntes Programm. Auf drei Großbühnen gab es spannende Diskussionen, Musik und Kultur. Aber auch auf der Kieler Förde war reges Treiben mit den Booten des Hauptzollamts, der DLRG, der Bundeswehr, der Berufsfeuerwehr sowie der Wasserschutzpolizei und des THW. Mit der MS Stadt Kiel wurden kostenfreie Fahrten über die Förde angeboten.

Die Kanzlerin wird begrüßt von Kiels OB Ulf Kämpfer (2.v.l.) + Ministerpräsident Daniel Günter (Foto:Bundesreg./Kugler)
Pavillon der Bundesregierung (Foto: Bundesreg./Scholz)
Kanzlerin gibt sich Bürgernah (Foto: Bundesreg./Scholz)

Festakt in der Sparkassen-Arena

Nach dem Eintrag ins goldene Buch der Stadt Kiel und einem Ökumenischen Gottesdienst, begrüßte Ministerpräsident Daniel Günter - neben dem Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier und Bundeskanzlerin Angela Merkel, rund 1.250 Gäste in der Sparkassen-Arena zu einem offiziellen Festakt. Musikalisch wurde die Feier zur Deutschen Einheit vom Philharmonischen Orchester Kiel und dem Kinder- und Jugenchor des Theaters Kiel unterstützt.

Ordensverleihung zum Tag der Deutschen Einheit

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zeichnete schon am 2. Oktober, 25 Bürgerinnen und Bürger im Schloss Bellevue unter dem Motto - "Mut zur Zukunft: Grenzen überwinden", mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland aus. Unter ihnen waren auch: Astronaut Alexander Gerst (Köln) und Rock-Musiker Udo Lindenberg (Hamburg), der Rockstar durfte 1883 in der DDR einreisen und in Ostberlin ein Konzert geben. Lindenberg überreichte Erich Honecker in Wuppertal daraufhin eine Gitarre mit der Aufschrift "Gitarren statt Knarren".

Udo Lindenberg
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier
Alexander Gerst (Fotos: Gero Breloer)
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.