Freitag, 22.03.2019 21:23 Uhr

Deutsche Bahn - mehr Geld, weniger Zuverlässigkeit

Verantwortlicher Autor: Dipl. Ing. Marc Störmer Frankfurt am Main, 07.01.2019, 11:38 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Mixed News +++ Bericht 5220x gelesen
Servicemangel bei der Deutschen Bahn
Servicemangel bei der Deutschen Bahn  Bild: Marc Störmer

Frankfurt am Main [ENA] Sie wissen genau, wo sie den Hebel ansetzen müssen, die Mitarbeiter der Deutschen Bahn. Jedes Jahr zur Weihnachtszeit wird erst einmal der Schienenverkehr lahmgelegt. Streik. Das Mittel, um für bessere Arbeitsbedingungen zu kämpfen. Zum Leidwesen aller anderen. Der Bahnkunden.

ICE 692, Frankfurt HBF - Berlin HBF. Vielfahrer kennen das zu genüge. Vor Allem Kunden mit der Bahncard 100 können davon ein Lied singen. Frühstücke ich zuhause, oder doch lieber ein herzhaftes Frühstück in der Bahn? Eine Frage, die nicht leicht zu beantworten ist, denn es handelt sich um reines Glücksspiel. Der Service der Bahn lässt in allen Bereichen zu wünschen übrig und nicht selten ist es das Servicepersonal, das nach Gutdünken entscheidet, ob das Bordrestaurant geöffnet wird oder nicht. Stehen nur drei der geplanten vier Servicekräfte zur Verfügung, bleibt das Restaurant oft geschlossen. Die Ausreden fadenscheinig. "Technische Probleme", "kein Wasser an Bord"...

Nach der Einfahrt im nächst größeren Bahnhof - die Crew wechselt - öffnet das Restaurant wieder, wie von Geisterhand. Wer kommt sich da nicht veräppelt vor? Auf kurze, höfliche Nachfrage folgen oft äußerst unhöfliche Antworten. Liebe Bahnmitarbeiter. So geht das nicht! Der Kunde hat ein Recht auf faire Behandlung, auf ehrliche Informationen und guten Service. Für die Bahn, die Mitarbeiter der Bahn schon fast Pflicht, den Begriff Kundenservice einmal im Wörterbuch nachzuschlagen, so weit ist es aus dem täglichen Gedächtnis verschwunden. Natürlich gibt es auch Ausnahmen, doch da gilt nur noch: Die Ausnahme bestätigt die Regel.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.