Montag, 15.07.2019 20:20 Uhr

Der Wald ruft – mein Atem - mein Weg

Verantwortlicher Autor: Bettina Keller Berlin, 17.06.2019, 19:03 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Mixed News +++ Bericht 4078x gelesen

Berlin [ENA] dank Berlin-Chemie als Sponsor konnte die Veranstaltung mein Atem mein Weg wieder im schönen Berliner Grunewald durchgeführt werden. Trotz des doch sehr warmen Wetters war die Teilnehmerzahl riesig. Die Veranstaltung richtet sich eigentlich an Menschen mit der Erkrankung COPD, es konnten aber auch gesunde Personen daran teilnehmen.Los ging es mit einem kleinen Gesundheitscheck.

Es erfolgte die Ausgabe der „Startnummern“ die sich aufteilten in gelb für den 1 Kilometerlauf- blau für den 3 Kilometerlauf und rot für den 5 Kilometerlauf. Zeitversetzt begaben sich die Teilnehmer an die Laufstrecke und bei besten Wetter wurde gestartet. Zur Sicherheit waren bei jedem Lauf ein oder mehrere Ärzte anwesend, in dem meisten Fällen sind dies Lungenfachärzte. Währen des Laufes wurden den Teilnehmern spezielle Atemtechniken vermittelt .Nach wieder zeitversetzten Eintreffen der Teilnehmer gab es genügend an Speis und Trank und die Teilnehmer konnten sich an den unterschiedlichen Ständen über Hilfsangebote informieren die ihre Krankheit mäßigen.

Lungensport
gesunde Ernährung
Infos über das Rauchen

Die COPD – Chronisch obstruktive Lungenerkrankung ist keine akute Erkrankung .Sie entsteht schleichend über viele Jahre, meist erst ab dem 40.Lebensjahr. Oft merken die Betroffenen erstmals Beschwerden bei körperlicher Belastung, die Luft wird knapp und die körperliche Belastbarkeit geht immer weiter zurück. Letzthin entsteht auch in Ruhe Atemnot. Hauptursache der Entstehung sind Rauchen , auch das Passivrauchen, Schadstoffe in der Luft, was möglicherweise auch mit dem Klimawandel zu tun hat und erbliche Faktoren. Die Erkrankten können durchaus Sport treiben , es sollte aber unter ärztlicher Verlaufskontrolle erfolgen. Bei der diesjährigen Veranstaltung konnte ein Anbieter die Aufmerksamkeit auf sich ziehen .

Die Firma miha bodytec GmbH aus Gersthofen bietet Geräte für das EMS Training in höchster Präzision an. Ein 20 minütiges Training mit niederfrequenten Reizstrom, unter der persönlichen Anleitung eines qualifizierten Therapeuten, kräftigt die Muskulatur, führt zu einer verbesserten Leistungsfähigkeit und steigert somit die Lebensqualität.Die Geräte des Herstellers sind zertifiziert und werden ständig weiter entwickelt.Auch Patienten mit einer COPD können sich durchaus dieser Trainingsmethode unterziehen, natürlich immer in Abstimmung mit dem behandelnden Arzt. Wie jedes Jahr war auch diese Veranstaltung wieder logistisch bestens vorbereitet.

Gerät der FA mihabodytec
Essen für alle
es reichte für jedermann
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.