Mittwoch, 23.10.2019 02:51 Uhr

Auf zum Oktoberfest nach München

Verantwortlicher Autor: Silke Ruge München, 02.10.2019, 19:32 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Mixed News +++ Bericht 3419x gelesen
Oktoberfest 2019 in München
Oktoberfest 2019 in München  Bild: Silke Ruge

München [ENA] Auf zum Oktoberfest nach München. Der Münchener liebt sein Hofbräuhaus und sein Oktoberfest. Aber nicht nur der Münchener - wenn einmal jährlich ab Ende September das Oktoberfest eröffnet mit wird mit seinem legendären Anstich strömen Besucher aus aller Welt herbei.

So auch dieses Jahr. Bei strahlendem Sonnenschein wurde das Oktoberfest 2019 eröffnet. Und die Besucherzahlen sprechen Bände, denn im Vergleich zum Vorjahr haben 200.000 Besucher mehr das Oktoberfest in München am ersten Wochenende besucht. Tracht zu tragen ist fast Pflicht, wer keine trägt fällt schon auf. Ob bei jung oder alt, Mädchen wie Jungen sowie Frau und Mann gehört die Lederhose und das Dirndl zum Oktoberfest dazu. Genau wie das Mass Bier und das halbe Hähnchen. Die bunte Vielfalt an Leuten mit Trachten ist einfach eine Augenweide. Ein jeder verspürt gute Laune. Die Fahrgeschäfte sind voll und können sich über den Besucherandrang freuen.

Die großen Wiesn-Zelte mit Livemusik versprechen Spass, Trinken und Essen. Jedoch ist es am Wochenende meist sehr voll und einige Wiesn-Zelte lassen keine Gäste mehr in ihr Zelt, wenn keine Tischreservierung besteht. Hat man sich ein Zelt ausgesucht, in dem man gerne Zeit verbringen möchte, sollte versucht werden bereits nachmittags hineinzukommen. Gegen Abend ist es dann so voll, dass kaum eine Chance besteht mitzufeiern. Selbst nachmittags stehen Türsteher vor den Eingängen und lassen begrenzt Leute hinein. Geduld ist angesagt, wenn man in der Warteschlange steht. Ist man erst mal im Zelt wird jeder für das Warten belohnt, denn Musik und gute Stimmung gleichen das Warten wieder aus. Es darf gefeiert werden.

Ist man erst mal im Zelt wird jeder für das Warten belohnt, denn Musik und gute Stimmung gleichen das Warten wieder aus. Es darf gefeiert werden. Für das leibliche Wohl ist gesorgt in den Zelten und ausserhalb. Die Vielzahl an Ständen mit ihrer Auswahl an verschiedenen Essen ist bemerkenswert. Landestypische bayrische Küche mit Kaiserschmarren, Germknödel ist genauso beliebt wie die gute deutsche Bratwurst. Und als Mitbringsel eignet sich ein schönes Wiesn-Herz!

Ein Besuch des Oktoberfestes ist lohnenswert und kann mit einem Städtetrip verbunden werden. Übernachtungsmöglichkeiten sind vorhanden doch zur Wiesnzeit meist sehr teuer. Daher ist es sinnvoll sich Unterkünfte auswärts zu suchen. Durch die sehr gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel ist die Anfahrt zur Theresienwiese unproblematisch. Und für die Sicherheit ist allemal gesorgt, denn Hundertschaften der Polizei sind massig vertreten genau wie weitere Security. Wer es bis zum 06. Oktober 2019 nicht mehr schafft das Oktoberfest in München zu besuchen, sollte sich den Septembertermin in 2020 vormerken.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.