Montag, 24.09.2018 23:13 Uhr

"Das Gute siegt"

Verantwortlicher Autor: Wolfgang Weichert Stuttgart, 12.09.2018, 20:59 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Lokale Nachrichten +++ Bericht 7677x gelesen
Anti-Terror-Übung im Stuttgarter Hauptbahnhof
Anti-Terror-Übung im Stuttgarter Hauptbahnhof  Bild: Wolfgang Weichert

Stuttgart [ENA] Olef Petersen, der Sprecher der Landespolizei hatte im Vorfeld der Anti-Terror-Übung im Stuttgarter Hauptbahnhof in Aussicht gestellt, dass „das Gute siegt“. Vom Dienstag 11.09. 20:00 Uhr bis Mittwoch 12.09.2018 05:00 Uhr übten die Bundespolizei und die Landespolizei im Stuttgarter Hauptbahnhof.

Extra für die eingeladene Presse wurde eine „Showübung“ durchgeführt. Dabei lag die Betonung, dass die Polizei keine Einblicke in die, bei solchen Szenarien, angewandte Einsatztaktiken zeigen wird. 1000 Teilnehmer (Polizisten, 400 Statisten, Logistiker und Beobachter) nahmen danach an der Übung teil, die unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfand. Hierzu wurde etwa die Hälfte des Hauptbahnhofs in Stuttgart für die Öffentlichkeit gesperrt und durch Sichtschutzzäune abgesperrt, während der normale Zugverkehr weiter lief. Reisende, die sich in dieser Zeit im Hauptbahnhof aufhielten wurden durch Plakate und Durchsagen über die stattfindende Übung informiert.

Die Übung in Stuttgart ist bereits die Siebte dieser Art, die in ganz Deutschland stattgefunden haben. Mit rund 1000 Beteiligten ist sie auch die größte dieser Art, sagt der Sprecher der Bundespolizei. Während der Übung standen den Polizisten 12.500 Platzpatronen und 15 000 Farbkugeln für Druckluftwaffen zur Verfügung. Aufgrund der anhaltend hohen abstrakten Gefährdungslage müssen auch Streifenbeamte in der Lage sein, bei Terrorangriffen oder einem Amoklauf einzuschreiten“, erläuterte Jonas Große von der Bundespolizei. Video findet man hier: https://youtu.be/rfGGmvKMBhw

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.